[DE] Enamora

Forumsregeln
Hinweise zur Berichterstattung findest du im Thema Bewertungskriterien für Online-Shops.

Re: [DE] Enamora

Beitragvon Enamora » 4 Mai 2010, 15:55

Dicurantia hat geschrieben:Vorsicht, Mädels, Sicherheitslücke im Enamora-Shop!

Bei Umtausch / Rückgabe soll man in der Retoure seine Kontonummer angeben - über eine unverschlüsselte http-Seite. *dagegen* *motz*

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfiehlt bei Online-Shopping: "Stimmen Sie einer Übertragung von Kontonummern oder Passwörtern im Internet nur dann zu, wenn der Anbieter die Daten verschlüsselt. Das erkennen Sie bereits am "https" in der Internetadresse (siehe auch Kapitel Browser-Entführung). Oft erscheinen auch ein Sicherheitsschloss oder ein Schlüssel als Symbole in der Statusleiste." (klick)

Ich habe enamora darauf hingewiesen, bin mal gespannt, wie die reagieren.



Hallo Dicurantia,

vielen Dank für den Hinweis! Wir haben diese Sicherheitslücke gefixt. Es besteht nun keine Gefahr mehr bei der Übergabe eurer Daten.

viele Grüße
Jenny von Enamora
Benutzeravatar
BH-Laden
 
Beiträge: 34
Registriert: 29.10.2008
Wohnort: Berlin
Danke: 92
 

Re: [DE] Enamora

Beitragvon Enamora » 4 Mai 2010, 16:03

Minush hat geschrieben:die 4,45€ haben mich auch ein bisschen geärgert, aber 297€ könnte ich nie vorstrecken :lol: mein paket ist da. die BHs, die nicht mehr in einem beutelchen verpackt sind, wurden schon mal anprobiert, oder?

soll ich die BHs beim zurückschicken wieder in die plastiksäckchen packen?



Hallo Minush,

wenn die Waren nicht im Beutel verpackt sind, hat es nichts damit zu tun, ob diese bereits anprobiert wurden. Teilweise bekommen wir die Ware bereits vom Hersteller ohne Beutel (leider, denn manche Hersteller haben besonders hübsche Verpackungen). Jeder retournierte Artikel unterläuft einer strengen Qualitätskontrolle bevor er eingelagert wird. Artikel, die nicht einwandfrei sind, kommen nicht mehr in den Verakuf.
Dennoch müssen die Artikel in der Originalverpackung -wenn diese mitgeliefert wurde- zurückgeschickt werden. Also bitte alles in die Plastiksäckchen, damit es keine Probleme bei der Retoure gibt.

viele Grüße & weiterhin viel Spaß beim shoppen!
Jenny von Enamora
Benutzeravatar
BH-Laden
 
Beiträge: 34
Registriert: 29.10.2008
Wohnort: Berlin
Danke: 92
 

Re: [DE] Enamora

Beitragvon Enamora » 4 Mai 2010, 16:08

Dicurantia hat geschrieben:Stimmt, das betrifft natürlich nur diejenigen, die per Vorauskasse bezahlen und dann etwas komplett zurückgeben. Ich dachte, die meisten sind so geizig wie ich, wollen das Porto sparen und machen deshalb Vorauskasse. ;)



Liebe Busenfreundinnen,

eine Nachricht, die euch hoffentlich freuen wird: Bald gibt es bei Enamora nur noch Versand- und Bearbeitungsgebühr, wenn ihr auf Rechnung bestellt (vermutlich 3,95EUR). Bei allen anderen Zahlungsmethoden ist dann der Versand kostenlos :)
In ca. 3 Wochen sollte es so sein.

viele Grüße
Jenny von Enamora
Benutzeravatar
BH-Laden
 
Beiträge: 34
Registriert: 29.10.2008
Wohnort: Berlin
Danke: 92
 

Re: [DE] Enamora

Beitragvon Enamora » 4 Mai 2010, 16:14

violine hat geschrieben:Hat schonmal jemand von euch bei enamora bestellt, per Vorkasse bezahlt, die Ware aber zurückschicken müssen und nicht umtauschen wollen, sondern das Geld zurückbekommen?
Ich habe die Rücksendung Mitte Februar verschickt. Es hat allein 10 Tage gedauert bis ich eine Bestätigung bekommen habe, dass die Retoure eingetroffen ist. So, jetzt warte ich auf mein Geld und frage mich, wie lange das wohl dauert?

Hat jemand von euch da Erfahrungen gemacht?

LG,
Violine



Hallo Violine,

das tut mir leid, so ist das natürlich nicht vorgesehen! Bitte schicke uns eine E-Mail an service@enamora.de mit deinem vollen Namen, damit wir der Sache noch einmal nachgehen können und dir schnell das Geld überweisen können.
Die Bestätigung der Retoure erfolgt i.d.R. auch schneller, wir haben leider keinen Einfluss darauf wie lange die Post bzw. DHL braucht, um die Ware an uns zu liefern.

Ich hoffe der Vorfall klärt sich schnell. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
viele Grüße
Jenny von Enamora
Benutzeravatar
BH-Laden
 
Beiträge: 34
Registriert: 29.10.2008
Wohnort: Berlin
Danke: 92
 

Re: [DE] Enamora

Beitragvon Jayja » 16 Mai 2010, 22:04

Hallo zusammen!

Ich habe auch bei Enamora bestellt und bin gespannt, wie die BHs passen. War auf jeden Fall schonmal begeistert, wie viele es in meiner Größe gibt. Nur schade, dass die meistens Höschen erst ab Größe 36 oder noch größer anfangen, sonst hätte ich mir bestimmt noch mehr Sets gekauft. Ich hoffe, alles kommt noch rechtzeitig vor meinem Urlaub nächste Woche an :)

Jenny, ich finde es super, dass hier jemand vom Shop mitliest, ist bestimmt für viele Fragen eine Hilfe *daumenhoch* Ein wirklich ganz kleine Anmerkung habe ich noch: Wenn man in der Bestellbestätigung bei der BLZ die Leerstellen weglassen würde, dann könnte man die Überweisung mit Copy&Past leichter ausfüllen (für ganz faule wie mich *pfeif* )

Lg die Jayja
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13
Registriert: 15.11.2009
Danke: 26
 

Re: [DE] Enamora

Beitragvon Schneckchen » 13 Juli 2010, 12:15

Hallihallo,

Ich habe auch bei Enamora bestellt. Ich finde es gut, dass man bei DHL die Sendung verfolgen kann! Meiner Erfahrung nach stimmen die Angaben dort nämlich immer und man weiss wann die Bestellung ankommt.... Die Lieferzeit die bei Enamora angegeben wurde war 7-14 Tage. Nach DHL kommt mein Paket heute (nach 6 Tagen).

In "örtlichen" Geschäften habe ich immer das Problem, dass
1. es kaum BHs in meiner Größe gibt
2. wenn es die Größe gibt, nur extrem wenig Auswahl besteht
3. es nur sehr bedeckende BHs sind die wirklich alles andere als schön und sinnlich sind...
4. sie extreeeeeeem teuer sind....

Darum habe ich es jetzt mal bei Enamora versucht. Habe mit Papis Kreditkarte bezahlt also keine Porto/Retourkosten was ich persönlich bei Online Bestellungen sehr wichtig finde und auch ausschlaggebend dafür ist, ob ich bestelle oder nicht. Sehe es absolut nicht ein Porto zu bezahlen, wenn die Sachen gegebenfalls nicht passen oder aus anderen Gründen nicht meinen Vorstellungen entsprechen!

Jetzt hoffe ich nur, dass die Größe die ich bestellt habe richtig war oder die Sachen zumindest trotzdem passen. Habe nämlich so 75E und auch bestellt, nur wusste ich nicht, dass damit unter Umständen die UK Größe gemeint war :cry:
Naja ich schreib dann nochmal hier und auch, wie das mit der Retoure und dem Geld gelaufen ist...

Liebe Grüße

Moderiert: Wegen Netiquette den Begriff geändert. [hayashi]
Benutzeravatar
Schneckchen
 
 

Re: [DE] Enamora

Beitragvon lemonada » 13 Juli 2010, 15:00

Was hast du denn bestellt und von welcher Marke? Bei den britischen Marken hättest du dann eine 34E bestellt, also etwas zwiscgen 75F und 75G.

Vielleicht magst du ja auch einen Größenberatungsthread öffnen. Dann könntest du mal schaun, inwiefern die Größe, die du gerade trägst, mit der übereinstimmt, die dir empfohlen wird.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5353
Registriert: 14.03.2010
Danke: 325301
 

Re: [DE] Enamora

Beitragvon Minush » 16 Juli 2010, 13:23

*motzen* also ich bin mit dem kundenservice dezent unzufrieden!

ich hab im april dort zum ersten mal bestellt und hab trotz komplettretoure die versandkosten in höhe von 4,45€ bezahlt.

später hab ich dann gemerkt, dass man bei komplettretoure laut der AGB die versandkosten nicht tragen muss. ich habe mich also an den kundenservice gewendet und man hat mir promt eine gutschrift auf mein konto versprochen.
2 wochen später war immer noch nichts von der gutschrift auf meinem konto zu sehen. also meldete ich mich wieder und bekam keine antwort, bis heute nicht.

*ko* ich frag mich, was das soll...die haben doch schon damals gesehen, dass die versandkosten nicht gerechtfertigt waren. warum verspricht man mir eine gutschrift, die ich nicht bekomme und warum beantwortet man meine fragen nicht mehr?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28G/30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 63 • 67 cm
BU: 90 • 88 • 96 cm
 
Beiträge: 398
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Frankfurt/M.
Danke: 1226
 

Re: [DE] Enamora

Beitragvon martinajones99 » 16 Juli 2010, 14:07

Es hat im Frühjahr eine Entscheidung durch den EuGH gegeben, dass bei Komplettretouren im Versandhandel innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist auch die Hinsendekosten erstattet werden müssen. Diese Entscheidung ist vor ein paar Wochen durch ein entsprechendes Urteil des BGH in deutsches Recht übernommen und damit bindend geworden.
Ich vermute, dass deine Rücksendung in diesen Übergangszeitraum gefallen ist, und dass die die Versandkostenerstattung buchhalterisch nicht gebacken kriegen. Viele Onlineshops hatten damit Probleme, weil die Shopsoftware erst entsprechend angepasst werden musste.

Dass die aber nicht wenigsten eine Entschuldigungs-Email schreiben, und Dir einen Gutscheincode für die nächste Bestellung dranhängen, ist schon schade.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 85H
 
Beiträge: 45
Registriert: 22.06.2010
Danke: 0 • 1
 

Re: [DE] Enamora

Beitragvon Minush » 16 Juli 2010, 16:32

@martina
im juni hatte ich nochmal bestellt, auch wieder komplettretoure und hab keine versandkosten bezahlt und keine mahnung bekommen.
man hat mir auch gesagt "oh, das haben sie völlig recht, wir entschuldigen uns" usw *kopfkratz*

ich hab enamora heute noch mal kontaktiert und nach meiner gutschrift gefragt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28G/30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 63 • 67 cm
BU: 90 • 88 • 96 cm
 
Beiträge: 398
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Frankfurt/M.
Danke: 1226
 

VorherigeNächste

Zurück zu Online-Shops