BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpern

Du suchst nach T-Shirt-BHs oder einer Corsage fürs Abendkleid? Du möchtest einen Push Up oder den perfekten Sport-BH? Hier gibt's die Infos. (Individuelle Anfragen wie "Suche Plunge in 36G" bitte bei den Kurzen Fragen einstellen.)

Re: BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpe

Beitragvon Aqua » 7 April 2011, 02:53

headology, ja, ich verstehe es. Trotzdem hatte ich bei der Beratung schon einige Frauen hier, die klein waren und jede von ihnen hatte das Problem mit pieksenden Bügeln. Ich finde, dass dieses Problem vor allem bei großen Brüsten besteht/auffällig ist.

kratze, siehst du, ich glaube, ich sollte bei der Einführung anfangen zu lesen und nicht hier bei den Diskussionen. Aber es zeigt auch, dass es noch strukturelle Probleme gibt im Forum, die ich mir anschauen möchte, wenn ich nicht auf die Idee komme, bei "verschiedenen Bedürfnissen" nicht in die Einführung zu schauen, sondern hier. Danke für den Link, den schaue ich mir gleich an.
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Administratorin
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11569
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

Re: BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpe

Beitragvon headology » 7 April 2011, 02:59

Die Bügelbreite war aber okay? (Also umgekehrte Buchstabenphobie kann ausgeschlossen werden?)
Was hatten die Damen denn für BHs an?

Es kann natürlich sein, daß bei Frauen mit kurzen Oberkörpern oder Frauen die generell eher klein sind (muß ja auch nicht beides zusammenfallen) die Brüste auch im Verhältnis gesehen weniger Fläche auf der Oberkörpervertikalachse einnehmen oder gemessen an einer 1.75 Frau hoch angesetzt sind.

EDIT: Ich versuch mich ASAP mal an ein paar Skizzen.
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10462
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591807
 

Re: BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpe

Beitragvon Aqua » 7 April 2011, 03:04

Sehr unterschiedlich, ich habe nicht mehr alle im Kopf. Bei einer haben Bügel generell immer unten in den Rippenansatz gestochen und gleichzeitig oben in die Achsel, die Größe war ca. 34HH wenn ich es richtig in Erinnerung habe, und BHs sehr unterschiedlich, auf jeden Fall Panache Ariza war nicht passend.
Seit kurzem habe ich mir vorgenommen, genauere Notizen über jede Beratung zu machen, weil ich mich danach oft nicht genau erinnern kann, wer was anprobiert hat und was [nicht] gepasst hat. Bei solcher Anzahl bringt man es schnell durcheinander. Diese Woche habe ich vier Kundinnen. Ich bin gespannt.
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Administratorin
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11569
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

Re: BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpe

Beitragvon sternheim » 7 April 2011, 03:11

Der Ariza piekt allerdings bei sehr vielen Frauen, selbst wenn die Bügel nicht bis unter die Achsel gehen. Die gesamte Konstruktion ist einfach sehr starr und die Bügel extrem hart. Bei vielen ist es so, dass dieser Bh erst nach einer gewissen Eintragezeit nicht mehr piekt.
Mitgründerin von Accept Every Body.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 36H/HH • EU 
Alte BH-Größe: 90F
UBU: 82 • 90 cm
BU: 115-116 • 120 • 130 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 6733
Registriert: 01.04.2010
Wohnort: Hannover
Danke: 785874
 
BH-log
Erstberatung

Re: BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpe

Beitragvon maria54321 » 7 April 2011, 03:15

Beim Tango ist das ähnlich wie beim Ariza. Für mich wurde der Tango erst einigermaßen bequem, nachdem bei mir die Migration durch und die Achselbrötchen verschwunden waren. Dann war an der Stelle, wo es mich vorher immer gepiekt hat, kein Gewebe mehr da, wo der Bügel hätte hineinpieken können.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8131
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Re: BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpe

Beitragvon Kratze » 7 April 2011, 16:03

Aqua hat geschrieben:kratze, siehst du, ich glaube, ich sollte bei der Einführung anfangen zu lesen und nicht hier bei den Diskussionen. Aber es zeigt auch, dass es noch strukturelle Probleme gibt im Forum, die ich mir anschauen möchte, wenn ich nicht auf die Idee komme, bei "verschiedenen Bedürfnissen" nicht in die Einführung zu schauen, sondern hier. Danke für den Link, den schaue ich mir gleich an.


Eventuell sind die verschiedenen Passformprobleme in der BH-Logie falsch aufgehoben? Ich finde, auch da ist es noch ziemlich versteckt.

Vielleicht sollte die BH-Logie wirklich nur die Einführung in die BH-Logie sein, und alles anderes mit BHs - auch die Passformprobleme - könnte dann in die Foren?
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34F, 36E • EU 75F/G, 80E/F
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 76 • 83 cm
BU: 98 • • 106 cm
 
Beiträge: 1700
Registriert: 14.04.2010
Wohnort: Mittelfranken
Danke: 205223
 
Steckbrief

Re: BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpe

Beitragvon headology » 8 April 2011, 17:39

Na, das strukturelle Problem ist halt, daß es kein Wiki gibt - die BHlogie in ihrer jetzigen Form ist einfach ein Provisiorium. Die Idee war, die Einführungs- und Info-Texte räumlich von der Diskussion zu trennen und in der BHlogie nur Zusammenfassungen von Ergebnissen zu posten.

So, zurück zum Thema:

Ich hab mal versucht ein bißchen zu malen. Ich hoffe, es ist nicht zu verwirrend.

Einmal soetwas wie eine "flache" Basis:
Die Basis (also die Fläche, auf der die Brust am Brustkorb angewachsen ist) ist eher länglich als hoch. Dadurch muß die Brust gar nicht mal besonders weit oben am Brustkorb angesetzt sein: das Problem mit den zu tiefen Bügeln - also unten leeren Körbchen und oben in die Achseln pieksenden Bügeln/Körbchenrändern.
Die rosane Fläche soll die Basis, nicht die Brust bezeichnen.

horizontal längliche basis.jpg


Und hier noch mal ein Bild von einer "hohen" Basis, also Brüsten die weit oben anfangen und auch weit nach unten reichen:

vertikal längliche basis.jpg
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10462
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591807
 

Re: BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpe

Beitragvon Aqua » 8 April 2011, 18:11

Toll, danke für die Bilder, headology.

Mit dem Wiki habe ich noch ein informationsstrukturellinformatisches Problem und kann mich nicht für einen Lösungsweg entscheiden :( vielleicht können wir noch intern darüber sprechen. Meine informatische Seele möchte es gut konstrurieren, aber es ist nur teilweise möglich bzw. mit großem Aufwand und deshalb kann ich mich nicht entscheiden.
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Administratorin
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11569
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

Re: BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpe

Beitragvon maria54321 » 9 April 2011, 05:43

Ich schlag mich mit der flachen Basis herum.

Die klassische Lösung für das Problem sind Halfcups, leider geht das nicht in allen Fällen.

Erstes Problem sind die Größen, d.h. es gibt Halfcups nicht in allen Größen.
Zweites Problem sind sehr weiche Brüste, die bei Halfcups über den Rand "fließen".
Drittes Problem ist die Körbchentiefe - ich brauche sehr tiefe Körbchen, die normalen Halfcups sind mir zu flach.
Viertes Problem ist die Bügelbreite, nicht alle kommen mit den breiten Bügeln bei den hier gängigen Halfcups zurecht.

Der einzige BH, der mit allen 4 Problemen gut fertig wird, ist der Bravissimo Alana.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8131
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Re: BHs für Frauen mit "hohen" Brüsten oder kurzen Oberkörpe

Beitragvon Carisa » 29 April 2011, 08:43

also ich find, der Masquerade Antoinette passt auch recht gut, zumindest, wenn man diese seitlichen Stabilisierungsstäbe (neben dem eigentlichen Cup ist nochmal ein Stab drin) raus macht - hab ich zwar noch nicht gemacht, weil es nicht sooo schlimm ist, wenn ich mal dran denke, mache ichs aber

den Alana probier ich glaub mal aus, finde der sieht gut aus...
so ähnlich wie meine Desiree von Karstadt, den ich super gern anziehe, weil er gar nicht drückt (den gibts leider nur bis 75 E glaub ich...)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32 E,F oder 30 F, FF • EU 70 E-G
UBU: 73 • 78 cm
BU: 98,6 • 99,5 • 99,5-103 cm
 
Beiträge: 400
Registriert: 14.01.2010
Wohnort: Karlsruhe
Danke: 611
 
BH-log
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu BHs für verschiedene Bedürfnisse