Balconette oder Plunge? (große Brust)

Du suchst nach T-Shirt-BHs oder einer Corsage fürs Abendkleid? Du möchtest einen Push Up oder den perfekten Sport-BH? Hier gibt's die Infos. (Individuelle Anfragen wie "Suche Plunge in 36G" bitte bei den Kurzen Fragen einstellen.)

Re: Balconette oder Plunge? (große Brust)

Beitragvon Dandelion » 7 Mai 2016, 16:39

Eine allerletzte Klarstellung (ich habe um Accountlöschung gebeten):

Maße interessieren mich relativ wenig, es ging mir bei der Erstellung dieses Threads einfach um grobe Kategorien.

Wenn ich in einen (sehr umfangreichen, also wahrscheinlich illusorischen) Dessousladen komme und meine Wünsche formuliere - z. B. vermutlich 90K/ 95J, bitte einen Baumwollanteil und einen BH, der die Brüste gut hebt - dann gehe ich davon aus, dass die Beraterin mir nicht 30 BHs in die Hand drückt, sondern die, die meine Wünsche mit hoher Wahrscheinlichkeit erfüllen.

Eine Userin schrieb hier schon, dass der Baumwollanteil die Auswahl in meiner Größe schon massiv (gefühlte 2/3) einschränkt. Der zusätzliche Wunsch nach deutlicher Hebung dürfte noch einmal zusätzlich einschränken.
Besonders viel gäbe es demnach nicht mehr.

Aber was gibt es außer dem Gaia noch in dieser Richtung und ganz wichtig: kann ein Plunge meine Wünsche nach Hebung überhaupt realisieren (ich hatte noch nie einen!).
Wenn das per se ausgeschlossen ist, dann kann ich mir das Bestellen erübrigen.
Ich weiß sowas einfach nicht.

Mir ist klar, dass hier kein Dessousladen ist, aber ich dache, wenn nicht hier konkrete Erfahrungen nachfragen - wo sonst?
Es gibt keinen andern Ort, an dem sich Frauen derart intensiv mit dem Thema BH beschäftigt haben - meines Wissens nach.

Mir hilft kein noch so passender BH, der nicht hebt und aus reiner Synthetik ist. Ich würde ihn auch bei Spitzenpassform nicht tragen und demnach auch nicht bestellen und probieren.
Meiner vagen Vermutung nach dürfte es nur sehr wenige Firmen geben, die überhaupt etwas in dieser Richtung herstellen (?).

Ich möchte nur wissen: welche Firmen gibt es, die so etwas (Baumwollanteil und Hebung in großen Größen) herstellen und welche BH-Form (Balconette oder Plunge) hebt am besten.
Das wars eigentlich schon.
Ein paar Antworten waren sehr hilfreich (danke dafür).

Und erst, wenn ich das weiß, dann kann ich anfangen, zu messen und zu bestellen (und da werde ich schon etwas finden).

So, ich wünsche euch weiterhin viel Freude mit dem Forum.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7217
 

Re: Balconette oder Plunge? (große Brust)

Beitragvon stillesWasser » 7 Mai 2016, 16:55

dann gehe ich davon aus, dass die Beraterin mir nicht 30 BHs in die Hand drückt, sondern die, die meine Wünsche mit hoher Wahrscheinlichkeit erfüllen.

Und dann schaut sie sich das Ergebnis an und entscheidet je nachdem, in welche Richtung es weitergehen soll.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36HH (34HH/J) • EU 
UBU: 81 • 92 cm
BU: 113 • 117 • 124 cm
 
Beiträge: 487
Registriert: 18.04.2015
Danke: 22151
 
BH-log

Re: Balconette oder Plunge? (große Brust)

Beitragvon Dandelion » 7 Mai 2016, 19:06

stillesWasser hat geschrieben:
dann gehe ich davon aus, dass die Beraterin mir nicht 30 BHs in die Hand drückt, sondern die, die meine Wünsche mit hoher Wahrscheinlichkeit erfüllen.

Und dann schaut sie sich das Ergebnis an und entscheidet je nachdem, in welche Richtung es weitergehen soll.


Wenn sie auf gute Kommunikation geschult ist und nicht nur auf gutes Schauen, wird das Ergebnis wahrscheinlich gut ausfallen.
Die Kundin muß sich mit dem BH wohlfühlen und nicht die Verkäuferin.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7217
 

Re: Balconette oder Plunge? (große Brust)

Beitragvon Caillean » 7 Mai 2016, 19:43

Ich verstehe ehrlich nicht warum du dich hier herum quälst, wenn du eh schon entschieden hast, dass wir nicht helfen können, dann ist das eben so, und du wendest dich an eine hoffentlich sehr kompetente und geduldige Ladenverkäuferin wo du dich besser aufgehoben fühlst.

Im übrigen schließt für alle hier das eine (hier im Forum) das andere (Ladenberatung im Fitting Studio) nicht aus, umso seltsam und schade finde ich es dass du beleidigt abrauscht weil wir nicht die "richtigen" Antworten ausspucken.
Benutzeravatar
Bra-Fitting-Lehrling
BH-Größe: UK 38F • EU 
Alte BH-Größe: 90D, 95D, 85D
UBU: 92 • 101 cm
BU: 118 • 116 • 121 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1127
Registriert: 08.01.2015
Danke: 188116
 
BH-log
Erstberatung

Re: Balconette oder Plunge? (große Brust)

Beitragvon Dandelion » 7 Mai 2016, 20:12

Caillean hat geschrieben:Ich verstehe ehrlich nicht warum du dich hier herum quälst, wenn du eh schon entschieden hast, dass wir nicht helfen können, dann ist das eben so, und du wendest dich an eine hoffentlich sehr kompetente und geduldige Ladenverkäuferin wo du dich besser aufgehoben fühlst.

Im übrigen schließt für alle hier das eine (hier im Forum) das andere (Ladenberatung im Fitting Studio) nicht aus, umso seltsam und schade finde ich es dass du beleidigt abrauscht weil wir nicht die "richtigen" Antworten ausspucken.


Ich wundere mich über deine Interpretation und dein Vokabular ("abrauschen", "ausspucken").

Meiner Ansicht nach gebietet es die Höflichkeit, zu antworten und deshalb möchte ich mich löschen lassen, damit jeder sieht, dass ich nicht antworten kann und niemand sich vor den Kopf gestoßen fühlt. Quälerei ist etwas ganz anderes. ;)

Ich bin nicht beleidigt, ich bin ledigleich verwundert und um eine Erfahrung reicher.
Die meisten hier waren sehr nett und sehr hilfsbereit und das ist eine schöne Erfahrung.

Nein, ich strebe keinerlei Bra-fitting an, auch nicht im Laden, ich weiß, dass es etwas nach meinen Vorstellungen in meiner Größe gibt und in der Richtung werde ich weiterschauen. Ein paar BHs, die super sitzen, habe ich für den Anfang und für den Tip mit Ewa Michalak bin ich sehr dankbar.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7217
 

Re: Balconette oder Plunge? (große Brust)

Beitragvon Sahnetier » 8 Mai 2016, 02:51

Ich finde es sehr schade, dass Du Deinen Account löschen willst. Ich war einige Tage hier nicht aktiv u mich, was hier schiefgelaufen ist.
Ich würde Dir neben Ewa Michalak, noch Comexim ans Herz legen, falls Dir die Ewa Bügel nicht zu schmal waren. Comexim Bügel sind nämlich etwas schmaler als Ewas Bügel.
Der hier schon ebenfalls vorgeschlagene Satine von Bravissimo ist meiner Meinung nach innen auch mit Baumwolle gefüttert. Ewas u Comexims heben bei mir aber mehr als der Satine.
Morgen gerne mehr, ich muss nun schlafen.
Liebe Grüße vom Sahnetier
Suche:
32FF Mimi Holliday Bisou Bisou Bra, Pearl
36E, F, 38E Badeanzug Freya Soda, schwarz (nehm auch gern 34FF oder so)
32F, 34E Panache Geneva Bikini Neckholder, schwarz
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G/GG verlängert • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 73,5 • 82 cm
BU: 100 • 102 • 112 cm
 
Beiträge: 963
Registriert: 05.11.2009
Danke: 92108
 

Re: Balconette oder Plunge? (große Brust)

Beitragvon Dandelion » 8 Mai 2016, 15:48

Sahnetier hat geschrieben:Ich finde es sehr schade, dass Du Deinen Account löschen willst. Ich war einige Tage hier nicht aktiv u mich, was hier schiefgelaufen ist.
Ich würde Dir neben Ewa Michalak, noch Comexim ans Herz legen, falls Dir die Ewa Bügel nicht zu schmal waren. Comexim Bügel sind nämlich etwas schmaler als Ewas Bügel.
Der hier schon ebenfalls vorgeschlagene Satine von Bravissimo ist meiner Meinung nach innen auch mit Baumwolle gefüttert. Ewas u Comexims heben bei mir aber mehr als der Satine.
Morgen gerne mehr, ich muss nun schlafen.
Liebe Grüße vom Sahnetier


Danke.
Dann kann ich den Satine schon mit hoher Wahrscheinlichkeit ausklammern.
Von Ewa kenne ich bislang nur den S-Schnitt - ein BH, das mir in 95GG (Ewa Größe) supergut paßt.
Er bringt die Brüste sehr gut nach vorn und zusammen, ist megabequem, hebt aber nicht für jedes Bekleidungsteil genug - d.h. er hebt zwar, aber de Brustspitzen landen weiter unten als beim Gaia, der Ewa-BH macht eine rundere Form (vielleicht kann man es so ausdrücken?).

Gaia und Ewa haben meiner Ansicht nach dann beide schmale Bügel (? - aufeinandergelegt kaum ein Unterschied)) und das kommt mir entgegen.
So weit ich erkennen kann, sind die Bügel vom Tango größer und auch "massiver" (härter, größer) - sie landen bei mir viel zu weit hinten (vielleicht neben dem gewaltigen Steg mit ein grundproblem für die Atemnot).

Der zweite halbgepaddete Gais ist mittlerweile angekommen in 95 J (der erste war 90K). Nach der Tabelle sollte das Körbchen bei 95 J zwar sogar ein bißchen größer sein als das beim 90 K, aber das es ist sogar ein wenig kleiner.
Dafür ist das Band etwas angenehmer. Somit bräuchte ich beim Gaia wahrscheinlich idealerweise 95 K, aber das gibt es nicht mehr (Frust! :( ). Der Gaia hätte sonst schon so ziemlich "die perfekte Form" ... (wenn es nicht noch etwas besseres gibt, was ich nicht weiß) .
Der ungepaddete Gaia in 95J hebt nicht ganz so gut (die Brust landet ungefähr in gleicher Höhe wie beim Ewa), dafür fällt er insgesamt etwas größer aus (bei ihm ginge vermutlich auch der 90er Band mit einem K Körbchen).

Weil ich ja so furchtbar neugierig bin, habe ich einen gepaddeten Kris Line Plunge (ich muß einfach mal einen Plunge probieren!!! ;) ) bestellt - bei einem ebay-Shop, der auf einem Dessousladen basiert, mit einer sehr guten Beratung (schaun wir mal), Rücksendung ist kein Problem.

Kannst du mir sagen, ob ich Comexims in Deutschland bestellen kann (ich finde irgendwie so recht nichts)?

Ich glaube, ich suche so etwas wie eine "nach oben" (!) gerichtete "Madonnatüte" (ich fand den Begriff hier im Forum und mußte schmunzeln: viewtopic.php?f=871&t=48867&p=582198&hilit=Madonnat%C3%BCte#p582198 ).
Sehr wahrscheinlich stehe ich hier mit diesem Wunsch ziemlich allein auf weiter Flur (und das erschwert die Diskussion zusätzlich), aber genau so etwas muß es sein (nicht rund, nicht apfelig, spitz nach oben ist perfekt). :)

*tuscheln* anhand des Lesens der Amazon Rezensionen weiß ich, dass es einige (vermutlich wenige) Frauen gibt, die das auch suchen, also stehe ich doch nicht ganz allein da, puh ... .

Sollte ich nach Retro-BHs googeln oder gibt es begriffliche "Insidertips"?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7217
 

Re: Balconette oder Plunge? (große Brust)

Beitragvon Arabella » 10 Mai 2016, 13:12

Um noch mal konkret auf Deine Frage nach den Plunges zu antworten (ich glaube, weiter oben gab es dazu schon einen Beitrag, aber bei der Menge an Text hier kann schon mal der Überblick verloren gehen): Ja, es gibt Plunges, die die Brust deutlich heben. Ich trage im Grunde nur Plunges, weil mich alles andere im Stegbereich stört. Es sind aber durchweg Elomimodelle, und da ist mir keines bekannt, das nicht heftig viel Synthetik enthielte.

Und um mich einer meiner Vorrednerinnen anzuschließen: Ich fände es ebenfalls schade, wenn Du Deinen Account löschen ließest. Es muss doch jeder erlaubt sein, ihren eigenen Weg zum Heil zu finden ;-) Nur weil wir hier in der Regel mit Ausprobieren am weitesten gekommen sind, heißt das doch nicht, dass es nicht auch anders klappen könnte. Und generell ist das ja auch keine unsinnige Idee, die große BH-Theorie finden zu wollen, die das Ganze vereinfachen könnte … nur sind wir hier im Forum trotz etlicher Versuche daran bisher jedes Mal gescheitert. Das heißt aber ja nicht, dass es nicht möglich sein könnte, da allgemeinere Regeln zu finden.

Wenn es Dir also gelingen sollte, ohne viele (Fehl-)Versuche was zu finden, wäre ich persönlich (aus reiner Neugier) daran interessiert, davon zu lesen.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 110G… oder was es eben gab
UBU: 95 • 105 cm
BU: 130 • 134 • 146 cm
 
Beiträge: 4550
Registriert: 03.02.2009
Wohnort: Sachsen
Danke: 234309
 
BH-log
Erstberatung

Re: Balconette oder Plunge? (große Brust)

Beitragvon Dandelion » 10 Mai 2016, 18:44

Arabella hat geschrieben:Um noch mal konkret auf Deine Frage nach den Plunges zu antworten (ich glaube, weiter oben gab es dazu schon einen Beitrag, aber bei der Menge an Text hier kann schon mal der Überblick verloren gehen): Ja, es gibt Plunges, die die Brust deutlich heben. Ich trage im Grunde nur Plunges, weil mich alles andere im Stegbereich stört. Es sind aber durchweg Elomimodelle, und da ist mir keines bekannt, das nicht heftig viel Synthetik enthielte.

Und um mich einer meiner Vorrednerinnen anzuschließen: Ich fände es ebenfalls schade, wenn Du Deinen Account löschen ließest. Es muss doch jeder erlaubt sein, ihren eigenen Weg zum Heil zu finden ;-) Nur weil wir hier in der Regel mit Ausprobieren am weitesten gekommen sind, heißt das doch nicht, dass es nicht auch anders klappen könnte. Und generell ist das ja auch keine unsinnige Idee, die große BH-Theorie finden zu wollen, die das Ganze vereinfachen könnte … nur sind wir hier im Forum trotz etlicher Versuche daran bisher jedes Mal gescheitert. Das heißt aber ja nicht, dass es nicht möglich sein könnte, da allgemeinere Regeln zu finden.

Wenn es Dir also gelingen sollte, ohne viele (Fehl-)Versuche was zu finden, wäre ich persönlich (aus reiner Neugier) daran interessiert, davon zu lesen.


Das ist sehr freundlich von dir. :)

Ich trage grad den ersten Plunge meines Lebens (glaube ich, es kann sein, dass ich als ganz junge Frau schon mal einen hatte, ohne explizit zu wissen, was genau das ist).

TRAUMHAFT, auch wenn er zu klein ist (Krisline in der Krisline-Größe 95GG). Er hebt in der Tat wie kein anderer bislang getesteter BH (sogar noch besser als der gepaddete Gaia) und er ist superluftig (wenn man das so ausdrücken kann) - nichts schneidet ein (außer, dass er Brötchen macht, weil dieser zu klein ist) - nichts drückt, kein Seitenproblem, keine Atemnot, keine Bügelpieksgefahr.
Ich habe ja schon erahnt, dass Plunges mein Ding sind ... ;) .

Ich will ja nicht "die BH-Theory" finden :D , ich würde nur gern so etwas wie "grobe Tendenzen" ermitteln.
Wenn ich so im Forum lese, dann haben sich diese ja einzelnen erfahrenen Userinnen bereits ganz klar abgezeichnet:

Die meisten haben geschrieben (soweit ich gelesen habe), dass polnische Hersteller schmale Bügel verwenden (ob das alle tun, weiß ich nicht), deshalb kommen mir diese sehr entgegen, anderen wiederum werden diese nicht passen.
Ich meine zudem gelesen zu haben, dass viele englische Hersteller in der Regel "breiter" schneiden und auch breitere Bügel haben (auch da wird es "Ausreisser" geben).
Bei deutschen Herstellern ist in der Regel bei Körbchengröße F/G, maximal I definitiv Schluss (ich habe bislang nur von einem gelesen, der Größere in noch vertretbarem Design herstellt) - somit kann ich für mich deutsche Hersteller allesamt ausklammern.

Dann der Faktor "Baumwolle" - ich meine herausgefunden zu haben, dass diese bei polnischen Herstellern häufiger verwendet wird als bei Britischen (?).
Ebenso scheinen polnische Firmen eher deutlicher zu heben als britische Firmen (?).
Ein weiterer Faktor ist "Padding oder nicht" - auch danach kann man kategorisieren, nach Geschmack, Anlass o.ä..


Ob ich damit richtig liege, weiß ich nicht sicher, aber so habe ich meine Suchkriterien für mich eingeschränkt: für mich kommen also ausschließlich die Firmen Ewa Michalak (demnächst vermutlich nur Plunges) und Kris Line (auch Plunges) in Frage - nur da bekomme ich gepaddete Modell mit Baumwollanteil/ Baumwollauskleidung in meiner Größe.
Gaia und Ava fallen raus, weil bei 95K/ 95J Schluss ist und gepaddete BHs bei mir gern eine Köbchengröße größer ausfallen dürfen, zudem scheinen sie keine Plunges zu produzieren (?).

Die Größen spielen auch eine Rolle: alle drei Panaches fielen bei mir "groß" aus (40G beim Tango und Andorra paßten "großzügig", 38H beim Porcelain Elan war fast zu groß) - das steht in keiner Relation zu den polnischen Herstellern, finde ich.
Wenn ich von dieser Größe ausgehe (Maßtabellle, die es hier im Forum gibt), liege ich bei polnischen Firmen stets zu klein bis viel zu klein, was das Cup anbelangt, aber auch im Unterbrustband brauche ich bei den polnischen Formen sehr wahrscheinlich "eins mehr".

Es ist natürlich immer und überall die Frage, ob es nicht noch etwas Besseres gibt, aber letzendlich hängt diese Sucherei ja auch mit der Zeit, der Muße und den finanziellen Mitteln jeder einzelnen zusammen.
Hätte ich das also vvorher gewußt, dann hätte ich britische Hersteller für mich von vornherein ausgeklammert (auch wenn es sein kann, dass irgendeiner davon das "nonplusultra" herstellt) und sofort die Polen nach Größe und Material selektiert - und mir ordentlich Frust und auch Zeitaufwand erspart (ich will schnell zum Ziel ;) ).

Bleibt für mich nur noch, diese beiden genannten Firmen weiter zu untersuchen und da muß man wahrscheinlich wirklich auspobieren (bei Ewa werde ich als nächstes auf die Größe 90 H oder HH gehen, bei Krisline auf 95 HH).

Diese beiden Firmen kannte ich vorher nicht - prima, dass ich sie so schnell gefunden habe! ;)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7217
 

Re: Balconette oder Plunge? (große Brust)

Beitragvon Dandelion » 10 Mai 2016, 23:25

... ein leichtes Grauen packt mich - ich befürchte, es gibt keine Kris Line Plunges, die bei einem Unterbrustband von 95 einen größeren Cup haben als GG (hab das Internet rauf und runter gesucht) *angst*

Mit dem Band auf 90 runterzugehen, wäre vermutlich möglich, aber das bringt nichts, da die Cups dann quasi "in Kreugröße" auf das gleiche hinauslaufen ... das identische Problem wie bei Ava und Gaia.

(ich werde morgen die Antwort des Shops erhalten)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7217
 

Vorherige

Zurück zu BHs für verschiedene Bedürfnisse