Hochzeitsuntendrunter

Du suchst nach T-Shirt-BHs oder einer Corsage fürs Abendkleid? Du möchtest einen Push Up oder den perfekten Sport-BH? Hier gibt's die Infos. (Individuelle Anfragen wie "Suche Plunge in 36G" bitte bei den Kurzen Fragen einstellen.)

Hochzeitsuntendrunter

Beitragvon neon_cookie » 18 Oktober 2015, 21:10

Hallo ihr Lieben!

Ich werde heiraten. *freu*

Das Problem: Ich habe keine Ahnung was ich untendrunter tragen soll. Mein Freund findet trägerlose Brautkleider toll, ich im Prinzip auch, aber wie kriege ich das Ding zum Halten? In diversen Empfehlungsseiten zum Thema Brautmoden steht, dass eine Corsage unter dem Kleid sinnvoll wäre. Gelten für die Dinger die gleichen Voraussetzungen wie für Bhs? Und worauf muss ich noch achten bei der Wahl einer Corsage? Und wo finde ich überhaupt welche in 30F?

Alternativ würde ich auf den Deco strapless zurückgreifen, allerdings kann ich den in meiner Größe und hautfarben gerade in keinem mir bekannten deutschen Shop finden. :-/

Mein heimlicher Traum wäre ja ein Kleidchen, das so ganz locker und luftig ist, aber ich befürchte, das fehlende Korsett täte der Statik mit meinen eher hängenden Brüsten nicht gut. Überhaupt glaube ich, dass die Kleider, die mir ganz besonders gut gefallen, an mir einfach nicht so aussehen, wie ich es mir wünsche. Andersrum finde ich die klassischen, reifrockbewehrten und steifen Kleider erst recht nicht so dolle, auch wenn die vermutlich zu meinem Typ passen würden. *ausbruch*

Alles in allem bin ich gerade leicht überfordert. Und ich hatte noch kein einziges Kleid an. :D
"Ein schlechter Bh ist ein Gefängnis." - Poupie Cadolle, Bra Wars
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F / 32E • EU 65G
UBU: 68 • 74 cm
BU: 89 • 92 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 396
Registriert: 20.10.2014
Danke: 3754
 

Re: Hochzeitsuntendrunter

Beitragvon danniiiii » 18 Oktober 2015, 22:02

Herzlichen Glückwunsch! *freu*
Heiratet ihr schon bald oder hast du noch ein bisschen Zeit zum suchen? Kuck dir erst mal ein paar Kleider an, wenn du dann weißt in welche Richtung es geht, dann hast du es auch leichter das passende "drunter" zu suchen...
Ich habe an unserer Hochzeit ein trägerloses Kleid getragen, und hatte einen Body von "Luna" an, allerdings war das noch zu ungefitteten Zeiten, aber es war trotzdem alles an seinem Platz und hat auch den ganzen Tag gut gehalten.
"Luna" hat eine spezielle Hochzeitskollektion, zumindest damals gab es hübsche Sachen, wie Corsagen und eben den Body für den ich mich entschieden hatte. Das ist jetzt allerdings schon 5 Jahre her, hui wie die Zeit vergeht ;)
Viel Spaß bei der Suche nach einem Kleid und dem passenden Drunter, du findest bestimmt was wunderschönes *daumendrück*
Die Planung bis hin zur Hochzeit, das ist eine spannende Zeit genieße sie...
Noch so ein kleiner Tipp aus eigener Erfahrung, laß Dir nicht soviel von anderen reinreden und dich verrückt machen!
Es ist eure Hochzeit, die ihr so gestaltet wie ihr das wollt! *ja*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36F (34FF) • EU 
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 82 • 88 cm
BU: 105 • 105 • 111 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 170
Registriert: 24.01.2015
Wohnort: BaWü
Danke: 7357
 
Erstberatung

Re: Hochzeitsuntendrunter

Beitragvon neon_cookie » 18 Oktober 2015, 22:14

Hey, danke schonmal für den Zuspruch. :D

Es ist noch gut Zeit, ca. 10 Monate, also alles easy... noch. Dass einem die Hochzeitsindrustrie ständig entgegenplärrt, dass man am besten schon gestern irgendwas gekauft, gebucht oder vereinbart hätte, macht es nicht gerade entspannter, aber ich versuche mich da nicht so sehr von beeinflussen zu lassen. Mein Problem ist ein bisschen, dass ich jetzt auch nicht gerade in Geld schwimme, daher steht eigentlich schon fest, dass ich ein Second-Hand-Kleid möchte. Also einfach mal in einen Brautladen spazieren und sich fröhlich durch die dollsten Kleider probieren, fällt leider raus. Daher bin ich auch so unsicher, was die Form des Kleides angeht und wie kompatibel es mit mir und meinem Körper wäre. Hach ja, wenn ich könnte wie ich wollte, hätte ich wahrscheinlich schon vor zwei Wochen auf der Matte irgendeines Brautmodengeschäfts gestanden. So klicke ich mich aber von Kleinanzeige zu Kleinanzeige, immer mit der bangen Frage, ob es denn überhaupt zu mir passen könnte...
"Ein schlechter Bh ist ein Gefängnis." - Poupie Cadolle, Bra Wars
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F / 32E • EU 65G
UBU: 68 • 74 cm
BU: 89 • 92 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 396
Registriert: 20.10.2014
Danke: 3754
 

Re: Hochzeitsuntendrunter

Beitragvon Mary » 18 Oktober 2015, 23:35

Aber um überhaupt erstmal ein Gefühl dafür zu bekommen was dir steht und was du magst wäre doch ein richtiges Geschäft nicht schlecht, oder? Du musst ja dort nicht kaufen, aber die Läden erwarten auch nicht das du sofort was kaufst. Viele Frauen gehen ja in mehrere Läden. Und sowieso gibt es ja auch günstigere Brautkleider. Eine Freundin von mir hatte ihres von Otto oder so und eine andere aus Asien masangefertigt von eBay oder etsy.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10873
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29442
 
BH-log

Re: Hochzeitsuntendrunter

Beitragvon neon_cookie » 19 Oktober 2015, 00:17

Hm, ich komme mir halt etwas gemein vor, wenn ich da einen Termin vereinbaren mit Beratung und allem drum und dran, mir die teuren und empfindlichen Kleider bringen lasse, und doch schon weiß, dass ich da nichts kaufen werde. Dass mir teure Spitze und Seide und dergleichen gefällt, weiß ich ja, und dass es die nicht in meinem Preisrahmen gibt, weiß ich auch. Gebrauchte Kleider dieser Qualität sind da einfach realistischer, nur kann ich die halt nicht so einfach anprobieren. Wenn es einen Reseller oder sowas gäbe, das wäre super... Gibt es sowas?? :D
"Ein schlechter Bh ist ein Gefängnis." - Poupie Cadolle, Bra Wars
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F / 32E • EU 65G
UBU: 68 • 74 cm
BU: 89 • 92 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 396
Registriert: 20.10.2014
Danke: 3754
 

Re: Hochzeitsuntendrunter

Beitragvon Mary » 19 Oktober 2015, 00:39

Naja ich weiß ja nicht in welchem Preisrahmen du dich maximal bewegen willst für das Kleid. Da gibt es ja ganz unterschiedliche Vorstellungen von, je nachdem wie überhaupt auch die eigenen Wünsche und die ganze Feier aussehen soll. Eine Bekannte erklärte mal mit unter 1000€ braucht man bei einem Kleid nicht anfangen zzgl. Schuhen, Tasche etc und andere wollen nicht mehr als 200€ all inklusive für alles zusammen ausgeben. Ich weiß die Bekannte hat irgendwie 100€ inkl Versand und Zoll für ihr maßgenähtes Kleid aus Asien gezahlt und musste hinterher damit noch zum Schneider, weil sie halt bei allem etwas großzügiger gemessen hat und dachte enger nähen geht immernoch. Und wenn man eher etwas einfaches sucht ist es natürlich auch einfacher günstig zu bleiben. So ein normales weißes Kleid ausm Versandhandel oder so ein Convertible Dress sind ja doch eher günstig.
Und wenn man in ein Brautgeschäft geht kann man ja auch direkt ein eher kleines Budget angeben. Ich glaube die Bräute, die bereit sind 1000€+ für ihr Kleid aufzuwenden werden auch immer weniger. Wie gesagt, ich glaube ich würde mir das im Vorfeld einfach mal anschauen. Denn die Läden wissen das kaum einer beim ersten Anlauf was kauft. Ganz im Gegenteil weiß ich von denen, die nicht online gekauft haben, dass die eigentlich alle in mehreren verschiedenen Läden gewesen sind. Und die die online gekauft haben, haben teilweise auch doppelt gekauft, weil sie dann doch noch irgendwas schöneres gefunden haben oder das dann doch nicht ganz so saß oder wirkte wie erwartet.
Alternative zum klassischen bodenlangen Kleid wäre natürlich auch etwas "alltagstauglicheres" in weiß, das man dann hinterher umfärben und für besondere Anlässe noch tragen kann.

Joa. Das hat irgendwie alles wenig mit dem untendrunter zu tun. Aber ich denke schon es macht Sinn erst zu wissen in welche Richtung das Kleid gehen soll und danach nach dem BH zu gucken. Ne Bekannte hatte in ihrem Kleid eine richtige Corsage drin, die mir sogar die Illusion bescherte, dass sowas sogar für mich funktionieren könnte (!), denn die hielt alles oben trotz großer Brüste. Also ist es wohl nicht ausgeschlossen, dass das in deiner Größe auch funktioniert. Aber muss dafür halt echt perfekt passen. Von daher müsstest du beim Gebraucht-Kauf auf jeden Fall miteinrechnen, dass du unter Umständen noch zum Schneider musst wenn du willst das es perfekt passt. Bei den Kleidern aus den Brautgeschäften ist halt der Vorteil, dass das idR schon mit drin ist und die einem auch gleich verschiedene, dazu passende Accessoires reichen können, sodass man mal schauen kann was dazu wie aussieht. Das lässt sich zusammen ja doch besser beurteilen das irgendwie online oder einzeln in den Läden.

Und @Deco Strapless: Wenn du weißt welche Größe passt kannst du doch auch in UK oder bei eBay bestellen. Oder du schaust nach einem weißen?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10873
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29442
 
BH-log

Re: Hochzeitsuntendrunter

Beitragvon neon_cookie » 19 Oktober 2015, 01:04

Stimmt, welches Kleid und wo hat erstmal nicht so viel mit untendrunter zu tun. Aber trotzdem spannend, eure Gedanken und Anregungen zu lesen. :) Sogenannte Chinakleider sehe ich für mich nicht als Option, weil das Risiko da immens groß ist, mit einer schlechten Kopie des erträumten Originals dazustehen, die im schlimmsten Fall nichtmal passt. Da hätte ich wirklich zu viel Bammel. Bin ja schon so ein Im-Ausland-bestellen-Vermeider. Womit wir wieder bei meinem Problem wären: Der Deco.... Hatte gehofft, dass hier jemand eine inländische Geheimquelle kennt. ;) Farbe nude wäre eben am besten, da unter allem tragbar und damit würde die Kleiderauswahl auch weniger eingeschränkt.

Zu der Kleider-Thematik: Wenn man also die Corsage schon im Kleid hat, taugen die also auch ohne zusätzliches Stützmaterial. Das ist ja schonmal gut zu wissen. Hochzeitsblogs und dergleichen sind zwar immer hübsch anzusehen, aber die wirklich wichtigen Dinge werden irgendwie nie thematisiert. Gesetzt den Fall, ich bräuchte nun aber doch eine, worauf müsste ich achten? Und wo am besten bestellen?

Schnelles Edit: Habe den Deco bei Amazon erspäht. 72€ finde ich zwar etwas happig, aber immerhin ist er nicht ausgestorben. ^^
"Ein schlechter Bh ist ein Gefängnis." - Poupie Cadolle, Bra Wars
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F / 32E • EU 65G
UBU: 68 • 74 cm
BU: 89 • 92 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 396
Registriert: 20.10.2014
Danke: 3754
 

Re: Hochzeitsuntendrunter

Beitragvon danniiiii » 19 Oktober 2015, 07:18

mir ging es ähnlich wie dir, ich wollte auch keine 1000 € oder mehr für ein Kleid ausgeben, daß ich nur einmal trage... ich bin dann in genau 2 Läden gegangen, in denen gab es Brautkleider und festliche Abendgarderobe. Im ersten Laden hatte ich eigentlich schon was ausgesucht, aber das war so ein Tag an dem mich " zu viele" (Family) beraten haben, und zum Schluß war ich nicht ganz zufrieden. Am nächsten Tag bin ich allein nur mit meinem Mann los und ich habe mein perfektes Kleid gefunden für 200 €, geändert bzw. angepasst wurde es dann auch noch entsprechend, das war Service des Ladens, einmal direkt nach der Anprobe und kurz vor der Hochzeit bin ich nochmal hin für den "letzten Schliff" und das waren dann nochmal 50 € für die Schneiderin.
Das Kleid war richtig toll, die Leute sagen es heute noch wenn sie Hochzeitsbilder sehen und nur wenige wissen daß es so günstig war. :D
Der Anzug von meinem Mann war teurer ;)
Ich wollte mir kein "maßgefertigtes" Kleid in China oder so bestellen, eine Freundin hat das vor kurzem gemacht und musste es dann doch bei einer Schneiderin ändern lassen, von der Qualität mal abgesehen...
Dann lieber in einem Fachgeschäft beraten lassen, inkl. Komplettservice und wenn du von Anfang an sagst, daß du ein kleines Budget hast, dann ist das auch fair und ich bin mir sicher du findest was.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36F (34FF) • EU 
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 82 • 88 cm
BU: 105 • 105 • 111 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 170
Registriert: 24.01.2015
Wohnort: BaWü
Danke: 7357
 
Erstberatung

Re: Hochzeitsuntendrunter

Beitragvon Kalimba » 19 Oktober 2015, 08:27

Zum Thema Kleid: Es gibt ja auch second hand Brautmodengeschäfte, oder Geschäfte, wo man sich das Kleid auch ausborgen kann. Schau einfach mal im Netz gezielt danach. :)
Entwicklungen finden nicht nur in der Dunkelkammer statt...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 65 • 70 cm
BU: 83 • • 86 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 3720
Registriert: 29.12.2009
Wohnort: Felix Austria
Danke: 212249
 
BH-log
Steckbrief

Re: Hochzeitsuntendrunter

Beitragvon karma » 19 Oktober 2015, 09:43

Und nur ganz schnell bevor ich es vergesse: such dir am besten jetzt schon eine gute Schneiderin/Schneider bzw ein Geschäft mit der Option, dass irgendein Kleid von der Stange nämlich passt, ist unwahrscheinlich, und für einen guten Sitz und einen schönen Tag wirst du ein gut angepasstes Kleid (Weite, Taille, Größe, Länge) wollen.
If you never did, you should. These things are fun and fun is good. - Dr. Seuss
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F (ehm. 32F) • EU 
Alte BH-Größe: 75C/80D
UBU: 66 • 74 cm
BU: 89 • 84 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 4973
Registriert: 23.03.2013
Wohnort: Österreich
Danke: 264688
 
BH-log
Erstberatung

Nächste

Zurück zu BHs für verschiedene Bedürfnisse