Asymmetrie-freundliche BHs?

Du suchst nach T-Shirt-BHs oder einer Corsage fürs Abendkleid? Du möchtest einen Push Up oder den perfekten Sport-BH? Hier gibt's die Infos. (Individuelle Anfragen wie "Suche Plunge in 36G" bitte bei den Kurzen Fragen einstellen.)

Asymmetrie-freundliche BHs?

Beitragvon Zucca » 4 Juni 2014, 21:11

Ich habe beim Durchprobieren meines Bravissimo-Pakets eine für mich neue Erfahrung gemacht – meine asymmetrischen Brüste brauchen elastische Cupränder, diese können den Größenunterschied am Besten ausgleichen. Den Freya Patsy Balconnet und den Bravissimo Dotty Spot konnte ich leider gleich aussortieren *schnüff*, dabei sind die doch sooo schön *weinend* .

Ich habe noch den Betsy Bow in der Lieferung dabei, einen Alana und einen Idina Balconnet, die sind alle oben dehnbar und werfen nicht so schlimme Falten, wenn ich den Träger kürzer stelle.

Sonst habe ich noch den Bravissimo Bloomsbury, den Freya Faye und den Panache Jasmine, die gut ausgleichen. Cleo Lily ist zwar oben nicht elastisch, aber das passe ich komischerweise trotzdem rein, wahrscheinlich, weil der in 34F einfach etwas kleiner ausfällt.

Bei meinen drei gepaddeten Modellen habe ich das Problem nicht, aber ich mag nun mal lieber ungepaddete.

Könntet ihr mir noch Tips geben? Ich halte mich für Typ 1-2, brauche schmale Bügel und tiefere Cups, Brustgewebe ist fest und die Brüste sitzen ziemlich weit oben.

Ich kann eigentlich gut Plunge-Schnitte tragen, habe Balconnets aber lieber und Fullcups gehen gar nicht.
It takes a very long time to believe that you deserve great lingerie even though you are not in the first flush of youth. (butterflycollection.ca)

Flohmarkt: 34F Charnos Trellis Moulded Padded Balcony
34F Charnos Taylor Underwired Padded Plunge
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34F • EU 
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 78 • 84 cm
BU: 100 • 101 • 106 cm
 
Beiträge: 76
Registriert: 03.12.2013
Danke: 16
 
BH-log

Re: Asymmetrie-freundliche BHs?

Beitragvon Lambada » 4 Juni 2014, 22:50

Da empfehle ich dir den brandneuen BM-Schnitt von Ewa Michalak :)
Wenn du noch einen Panache probieren möchtest - Andorra und Envie dürften auch deine Kriterien erfüllen.


Mobil und unterwegs...
I'm an hourglass body type - with some extra minutes.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK Cleo/Panache 34H/36GG, Bravissimo 34HH • EU Ewa Michalak: 75J/80H
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 82 • 87 cm
BU: 118 • 120 • 121 cm
 
Beiträge: 5278
Registriert: 09.02.2012
Wohnort: Schweiz
Danke: 149551
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Asymmetrie-freundliche BHs?

Beitragvon Zucca » 4 Juni 2014, 22:55

Ha - brandneu? Geh ich gleich mal suchen. Vor EM hab ich zwar etwas Angst...aber Versuch macht kluch. Andorra (Plunge) hab ich schon, vielleicht probiere ich nochmal einen in34F. Hab ihn in 36E, da wird er mir schon etwas weit. Envy könnte was sein. Der ist mit dem Jasmine verwandt, oder? Der paßt mir nämlich gut. Danke!
It takes a very long time to believe that you deserve great lingerie even though you are not in the first flush of youth. (butterflycollection.ca)

Flohmarkt: 34F Charnos Trellis Moulded Padded Balcony
34F Charnos Taylor Underwired Padded Plunge
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34F • EU 
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 78 • 84 cm
BU: 100 • 101 • 106 cm
 
Beiträge: 76
Registriert: 03.12.2013
Danke: 16
 
BH-log

Re: Asymmetrie-freundliche BHs?

Beitragvon Lambada » 4 Juni 2014, 22:57

Beim BM von Ewa ist meine Asymmetrie nur noch dem geschulten Auge erkennbar, unglaublich! Der Andorra Fullcup ist nicht wirklich fullcuppig, mit dem könntest du auch Erfolg haben.


Mobil und unterwegs...
I'm an hourglass body type - with some extra minutes.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK Cleo/Panache 34H/36GG, Bravissimo 34HH • EU Ewa Michalak: 75J/80H
Alte BH-Größe: 95E
UBU: 82 • 87 cm
BU: 118 • 120 • 121 cm
 
Beiträge: 5278
Registriert: 09.02.2012
Wohnort: Schweiz
Danke: 149551
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Asymmetrie-freundliche BHs?

Beitragvon Zucca » 5 Juni 2014, 11:37

Der BM ist schick, sieht sehr luxuriös aus mit dem Satin!

Zum Andorra: meine Brüste sitzen so weit oben, dass ein normaler Balconnet schon aussieht wie ein Fullcup und ein Fullcup wie ein Rollkragenpullover... :( Ich übertreibe ein bißchen. :)
It takes a very long time to believe that you deserve great lingerie even though you are not in the first flush of youth. (butterflycollection.ca)

Flohmarkt: 34F Charnos Trellis Moulded Padded Balcony
34F Charnos Taylor Underwired Padded Plunge
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34F • EU 
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 78 • 84 cm
BU: 100 • 101 • 106 cm
 
Beiträge: 76
Registriert: 03.12.2013
Danke: 16
 
BH-log

Re: Asymmetrie-freundliche BHs?

Beitragvon Seraphia » 5 Juni 2014, 12:45

Bei mir gleicht der Cleo Marcie, Cleo Brooke und OnlyHer Ice HC ganz gut aus. Der OnlyHer ist dabei eigentlich garnicht elastisch oben, ee ist ein gepaddeter HalfCup.

Liebe Grüße
Seraphia
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28FF/G - 30F/FF • EU 
Alte BH-Größe: 30D/DD 28DD/E
UBU: 63 • 67 cm
BU: 89 • 88 • 90 cm
 
Beiträge: 408
Registriert: 25.01.2014
Danke: 527
 

Re: Asymmetrie-freundliche BHs? ->Ewa M.

Beitragvon Amagea » 1 April 2015, 17:22

Lambada hat geschrieben:Da empfehle ich dir den brandneuen BM-Schnitt von Ewa Michalak :)


Ich bin jetzt auch schon bald soweit, dass ich mir in Polen etwas ordere, besonders, wenn es verspricht, das Problem zu lösen, dass der BH eigentlich immer nur auf einer Seite richtig passt, die andere bräuchte m.E. mindestens 1 Cup weniger.

Ich liebäugle grad mit diesem hier http://www.ewa-michalak.pl/product-eng-664-Biustonosz-BM-Koronkowy-Atrament.html und ggf. dazu so eine Cupeinlage http://www.ewa-michalak.pl/product-eng-174-Push-up-pads-nude.html

Aber nun stolpere ich über den Grössenrechner bei Ewa M. - der wirft für mich eine 100G aus. Ich hab ja
schon die Erfahrung gemacht, dass andere Grössenrechner bei mir auf 42G kommen und in real stellte sich heraus, dass ich wohl mit 40er UBB und je nach dem GG, H oder HH Cups brauche.

Meine Brüste lassen sich wohl als große Breitbrust beschreiben mit querovaler Brustwurzel (heisst das jetzt wirklich so oder hab ich den englischen Begriff verkehrt rückübersetzt?), bisher Elomi, Sculptresse und Parfait by Affinitas getestet.

Was ratet ihr E.M. Erfahrenen bezüglich Größe und Schnitt? Wenn ich mal eine BH in drei Größen zur Auswahl bestelle - welche wären das am besten?
Meine aktuellen Flohmarkt-Angebote: 38H/38HH/38J/40H/40HH z. B.
viewtopic.php?f=59&t=47628
viewtopic.php?f=59&t=47627
viewtopic.php?f=59&t=47632
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38J/HH/40H • EU 85K/90i/j
Alte BH-Größe: 95E-105E
UBU: 95 • 104 cm
BU: 129 • 129 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 502
Registriert: 16.02.2015
Danke: 29041
 
BH-log
Erstberatung

Re: Asymmetrie-freundliche BHs?

Beitragvon Mary » 1 April 2015, 23:24

Ewa Michalak fällt wirklich ziemlich eng aus! Ich persönliche trage bei Elomi 38HH, bei Bravissimo und co brauch ich 38J und meine EwaMs hab ich in 90HH. Das haut auch bei anderen so ganz gut, also Kreuzgröße nach oben bzw wenn man von der Elomigröße ausgeht Cupgröße beibehalten und 1 Cup rauf. Wenn du dort bestellst würde ich also nach diesem Schema die Größen auswählen und dann verschiedene Schnitte ausprobieren. Neben dem BM kannst du dann ja z. B. einen BH im SM Schnitt, einen im S-Schnitt falls du Volumen oben hast ansonsten kannst du den Schnitt weglassen und wenn noch finanziell Luft nach oben ist noch einen PL bestellen. Da die Bestellgrenze bei 900zloty liegt musst du halt schauen das du vllt mal bei einem BH die wahrscheinlichere Größe plus ein Cup mehr und bei dem anderen die wahrscheinlichere Größe und ein Cup weniger bestellst...und gerade die gepaddeten BHs haben oft schon diese Pads dabei und dann auch Taschen im BH drin, das das gar nicht auffällt und die auch nicht rausfallen können oder so.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10910
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29445
 
BH-log

Re: Asymmetrie-freundliche BHs?

Beitragvon Amagea » 2 April 2015, 16:08

wenn man von der Elomigröße ausgeht Cupgröße beibehalten und 1 Cup rauf.


*kopfkratz* Sollte das jetzt nicht vielleicht "Cupgröße beibehalten und einen UBB Sprung nach oben" heißen?

Sonst hab ich was nicht verstanden.
Meine aktuellen Flohmarkt-Angebote: 38H/38HH/38J/40H/40HH z. B.
viewtopic.php?f=59&t=47628
viewtopic.php?f=59&t=47627
viewtopic.php?f=59&t=47632
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38J/HH/40H • EU 85K/90i/j
Alte BH-Größe: 95E-105E
UBU: 95 • 104 cm
BU: 129 • 129 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 502
Registriert: 16.02.2015
Danke: 29041
 
BH-log
Erstberatung

Re: Asymmetrie-freundliche BHs?

Beitragvon kuddl34 » 2 April 2015, 17:02

Der Cleo Marcie soll gut sein. Bei mir sitzt der wunderbar und kaschiert die Asymmetrie perfekt :)
Benutzeravatar
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.04.2015
Danke: 0 • 2
 

Nächste

Zurück zu BHs für verschiedene Bedürfnisse