BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Du suchst nach T-Shirt-BHs oder einer Corsage fürs Abendkleid? Du möchtest einen Push Up oder den perfekten Sport-BH? Hier gibt's die Infos. (Individuelle Anfragen wie "Suche Plunge in 36G" bitte bei den Kurzen Fragen einstellen.)

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon hayashi » 29 September 2017, 19:38

Hallo Alf,
14cm sind schon eher B als A. Aber da das meist ohnehin noch mit Schnitt, Bügelbreite (sehr wichtig, dass die Bügel komplett um die Brust laufen), Körbchentiefe etcpp zusammenhängt, macht das Ganze nicht einfacher. Nehmen wir funky vaark und mich. Wir trugen einige Zeit die nominell gleiche Größe - doch völlig unterschiedliche Schnitte, da unsere Brüste völlig anders aussehen. Ihre wirken durch eine andere Verteilung kleiner. Also mach dir bitte keinen Kopf um den Buchstaben. Der sagt ohne das Band ja ohnehin nichts aus ;-)
Als Hinweis zu den Modellen, lasse ich dir noch ein wenig Lesestoff hier (ich hoffe, der Link funktioniert). Es ist ein Text über die hier sogenannte "Breitbrust". Hierbei ist das Volumen eher flächig verteilt, wie es häufiger bei Männern auch zu finden ist. -> Modellempfehlungen zur Breitbrust. Zumindest kannst du hier vielleicht ein wenig herausfinden, welche BHs am ehesten zu dir passen und dann musst du "nur" noch deine eigenen finden.
Es wird zwar empfohlen, die BHs täglich zu wechseln, aber das tun nicht alle. Einige wechseln über die Woche mit 2 oder 3 BHs (täglich wechselnder BH), andere tragen den BH ein paar Tage am Stück. Das ist so individuell wie die Bedürfnisse :)

Ich hoffe, ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen.
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30E; 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 70 • 76-77 cm
BU: 90-92 • 90 • 94-95 cm
 
Beiträge: 19840
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8171965
 
BH-log

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Alf200 » 2 Oktober 2017, 09:45

Hallo Hayashi,

Nochmals Danke für die Tipps, Am Samstag habe ich mich doch durchgerungen mal einen Dessous Shop aufzusuchen. Ich denke man sah mir an das ich sehr nervös war.
Aber die Verkäuferin war sehr professionell. Nach einem kurzen Gespräch meinte, sie dass ich für mein Problem am besten einen BH mit Bügel nehmen soll.
Mit diesem werden die Brüste besser gestützt. Sie hatte mich nochmals vermessen und mir zum Probieren einen BH 100 B gegeben. Meine Messungen stimmten leider nicht ganz genau. Habe sie jetzt aber angepasst.
Du hattest mit dem B recht.
Leider war der von Unbequem bis Schmerzlich. Anschliessend hatte sie mir einen 95C gegeben. Der war leider auch nicht viel besser. Beim 95D fand sie, der sei gar nicht geeignet, da meine Brust ihn nicht ausfülle und alles zu locker ist.
Anschliessend meinte sie ich soll mal mit einem Bügelfreien anfangen. Nach 3 - 5 Monaten wann sich die Brüste an die Form gewohnt haben könne ich sicherlich viel leichter einen Bügel BH tragen. Also brachte sie mir ein weiterer BH in der Grösse 100B.
Diesen zog ich an und ich fand ihn eigentlich recht bequem. Einzig was mir aufgefallen ist das im BH meine Brüste einiges grösser wirkten. Ich habe die Verkäuferin darauf angesprochen. Sie meinte,das sei eigentlich die natürliche Form der Brüste. Sie haben sicherlich immer ein Kompressionsshirt getragen. Ich musste das bejahen.
Darauf meinte die Kopressionsshirt drücken nur alles flach aber geben den Brüsten keine Stütze, deshalb sollte man die nicht tragen.
Zum Testen bekam ich immer weisse BHs. Als ich sie fragte ob ich nicht lieber eine Hautfarbe haben kann, schaute sie mich an und brachte einen. Leider hatte der sehr viel Spitze und ich meinte nie so ein Ding kann ich wirklich nicht tragen. Darauf sagte sie, heutzutage wollen die Leute weniger Hautfarben BHs in Ihrer Grösse gibt es nur diesen.
Der wird auch eher noch von älteren Frauen gekauft. Jünger wollen eher andere Farben. Ich musste wirklich feststellen, dass die einfach Geschnittenen BHs nur in weiss schwarz oder anderen Farben welche für Männer weniger geeignet sind gab.
Tja Ich musste jetzt 3 BHs kaufen. In schwarz, weiss und grau. Ich hoffe dass ich mit den Farben das unter den T-Shirts auch besser verstecken kann.
Als ich wieder den BH ausziehen wollte, sagte sie mir ich nehme schnell das Schild weg. Ich soll den BH jetzt ruhig anbehalten, nur so gewöhnt man sich an den.
Anschliessend ging ich mit dem BH arbeiten.
Etwas Positives habe ich schon erlebt. Meistens nehme ich den Lift, da ich beim Treppensteigen immer wieder Mühe gehabt habe. Jetzt habe ich gedacht ich Versuchs mit der Treppe. Und ich spürte wirklich gar nichts mehr. Ich habe jetzt wirklich mehrfach die Treppe genommen, und kein Ziehen und keine Schmerzen. Das ist sicherlich erfreulich. Ich werde in den nächsten Tagen mal sehen wie es beim Joggen und auf der Wanderung ist. Wenn ich auch weniger Rückenschmerzen habe, ist es für mich sicherlich ein Erfolg.
Ich muss nur schauen wie ich das Ganze im Sommer besser verstecken kann. Da habe ich jedoch noch ein wenig Zeit unter dem Faserpelz ist das Ganze nicht so stark auffällig.

Zudem habe ich jetzt wirklich herausgefunden wieso meine Ex Freundin am Morgen mit den Kleidern so ein "Theater" machte. Heut Morgen habe ich einen BH angezogen, als ich dann das T-Shirt nahm merkte ich ok ich habe einen weissen BH an. Mit dem schwarzen T-Shirt muss ich den schwarzen tragen. Also nochmals ins Badezimmer den BH wechseln. Das Ausziehen geht gut. Aber das Anziehen vor dem Spiegel ist wirklich mühsam bis alles sitz. Leider sind die Verschlüsse hinten und das ist eigentlich recht mühsam. Habe teilweise einige Minuten bis ich den anhabe. Ich hoffe, das geht mit der Zeit schneller. Das Anziehen bei mir wird nicht mehr so spontan sein. Ich werde bei mir auch jetzt müssen zuerst die Kleider raussuchen, dass ich weiss was ich für einen BH brauche. In Zukunft kann ich mich leider nicht mehr so spontan ausziehen und irgendwas wechseln. :C

Ich merke auch dass ich mit der Wechselkleidung aufpassen muss. Früher nahm ich immer irgendein T-Shirt mit. Ab jetzt muss ich immer was zum BH passendes mitnehmen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 100B
UBU: 98 • 100 cm
BU: 114 • 112 • 118 cm
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.09.2017
Danke: 2 • 0
 

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon stillesWasser » 2 Oktober 2017, 19:13

Vielleicht tust du dir mit dem Anziehen leichter, wenn du den BH zumachst, bevor du die Träger über die Schultern gibst, dann kannst du ihn weiter unten am Körper zumachen, danach den Oberkörper nach vorne beugen und BH raufschieben/-ziehen. Durch das Vorbeugen sitzt die Brust gleich recht gut im BH und man muss nicht so viel nachrichten.
Oder überhaupt vorne zumachen und dann rumdrehen.

Ich finde übrigens nicht, dass es generell nur wenig hautfarbene BHs gibt, eher ist bügellos die große Einschränkung.
Geschäfte haben natürlich immer eine beschränkte Auswahl. Aber du kannst ja in Zukunft auch online schauen. Ample bosom hat z. B. überdurchschnittlich viele bügellose BHs.

Sitzt das Unterbrustband deines BHs stabil waagrecht? Und welche Marke/Modell ist es geworden? *neugierig bin* :)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36H, 34H/HH/J • EU 75I/80I (Anita), 80K (Ava)
UBU: 78 • 85 cm
BU: 107 • 114 • 121 cm
 
Beiträge: 670
Registriert: 18.04.2015
Danke: 26196
 
BH-log

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Alf200 » 3 Oktober 2017, 15:17

Hallo StillesWasser
Das Unterbrust Band ist bei mir eher als Oval geformt. Es liegt ganz an der Brust an. Das Untere Bänd klappt bei mir wegen dem Bauch ab und zu nach oben.

Ich habe auch schon in Online Shops nach BHs geschaut. Das Hauptproblem ist meine grösse. Ich habe ja 100B.
Bei den Shops gibt es in meiner grösse im einen Shop 8 BHs im 2. Shop 4 BHs. Im ersten 1 in Hautfarben aber mit Spitze nicht nur an der Brust sondern auch an den Trägern. Das geht gar nicht.
Wenn ich eine normalere Grösse anschaue eben mit Umfang 85B dann stehen über 100 BH Sorten zur Verfügung.
Wenn ich 100D z. B. anschaue sind auch über 80 verschiedene BHs zur Auswahl. Davon auch einige in Hautfarben die ich sogar tragen würde.
Mir hatte damals die Verkäuferin gesagt, dass ich eher eine "Männergrösse" habe. Bei den Frauen wird die eher selten benötigt. Die meinsten Frauen mit 100 haben grössere Brüste. Ist mir auch klar.
Eben ich bin leider zu fest oder habe zu kleine Busen. :(
Nein eigentlich bin ich froh dass ich nur ein B brauche. Aber eben die Auswahl ist recht klein.

Also ich trage einen Calida BH. Typ steht leider nichts genaues drauf nur eine Nummer. Eigentlich passt er mir recht gut. Das einzige ist dass ich an der Brust immer Schwitze. Es ist mir recht heiss dort. Aber ich denke wenn ich mich daran gewöhnt habe wird es auch besser.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 100B
UBU: 98 • 100 cm
BU: 114 • 112 • 118 cm
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.09.2017
Danke: 2 • 0
 

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon stillesWasser » 4 Oktober 2017, 22:32

Es hat schon einen Grund, warum ich dir gerade Ample bosom empfohlen habe. :wink: Die scheinen generell ein etwas anderes Publikum zu haben. Sie haben deutlich mehr in deiner Größe (=44B in UK-Größe). Bei manchen Marken wird dir wahrscheinlich auch 42C passen (z. B. Elomi, Freya, Bravissimo haben ein eher weites Band).
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36H, 34H/HH/J • EU 75I/80I (Anita), 80K (Ava)
UBU: 78 • 85 cm
BU: 107 • 114 • 121 cm
 
Beiträge: 670
Registriert: 18.04.2015
Danke: 26196
 
BH-log

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon whygirl » 5 Oktober 2017, 14:07

Ich kenne mich mit Passformen gar nicht aus und weiß nicht, ob das hierher passt.

Aber bei Comazo gibt es BHs bis Größe 95E, die schlicht und hautfarben/schwarz/weiß (und manchmal auch grau) sind. :-)
Benutzeravatar
Redakteurin
BH-Größe: UK 28E • EU 60E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 67 • 73,5 cm
BU: 82,5 • 83,5 • 89,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 688
Registriert: 20.01.2011
Wohnort: Süd-Osten
Danke: 3461
 
BH-log

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Alf200 » 7 Oktober 2017, 10:39

Hallo,
@StillesWasser: Hab mich mal auf Ample bosom umgeschaut. Tja dort sind vor allem diejenigen mit Spitze in Hautfarben erhältlich. Zudem musst Du beim Umrechnen der Grösse nicht nur die Weite umrechnen sondern auch die Körbchengrösse. Also ich benötige nicht 44B sondern 44A. Tja. Dort sieht es auch nicht besser aus als bei anderen Online Shops. :)
Aber eben ich habe mich nach genau 1 Woche an die BHs gewöhnt. Tja, ich machte auch ein Kleidertest.
Dabei habe ich festgestellt. Bei den T-Shirts fahre ich mit dem weissen BH meistens sehr gut. Dort schimmert die Farbe nicht durch. Bei dunklen Farben funktioniert es auch mit dem schwarzen sehr gut. Dort wa nur unter einem weissen T-Shirt der BH sichtbar. Bei den Poloshirts, wundert mich war es ein wenig heikler. Dort schimmerte der BH schneller durch. Also unter weissen Polos muss ich wirklich einen weissen BH tragen und unter dem grauen einen grauen. Der weisse und schwarze war dort erkennbar. Ich denke für meine anderen farbigen Polos muss ich mir die entsprechenden BHs suchen. :(
Bei den Hemden ist das Problem vor allem vorne, sieht man bei der Oeffung das was drunten ist. Ich denke da werde ich in Zukunft ein Unterhemd tragen müssen :( Aber das geht auch mit dem BH gut. Ohne Unterhemd leider keine Chance.
Für mich denke ich komme ich mit weissen, schwarzen und grauen BHs gut zurecht. Zudem sind die Hautfarbenen ja eher Bage. Da ich eher blass bin, werden die sich auf meiner Haut auch abzeichnen.

Das einzige was mir jetzt aufgefallen ist, dass die Form des BHs unter den Kleider abzeichnet. Zudem kann man den BH sehr gut ertasten. Vorne spielt es keine Rolle aber auf der Schulter der Träger und auf dem Rücken. Dort passiert es immer wieder das jemand einem berührt. Das ist eigentlich nicht so gut. Aber mal sehen. Diese Probleme werden erst im Frühjar wieder auf mich kommen. Jetzt im Winter funktioniert es unter den Faserpelz später denke ich unter dem Puli recht gut.

@whygirl Das Problem ist dort gibt es nur bis 95. Mit 100 ist man dort schon zu fest... Leider :(
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 100B
UBU: 98 • 100 cm
BU: 114 • 112 • 118 cm
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.09.2017
Danke: 2 • 0
 

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Nicatora » 7 Oktober 2017, 11:55

Alf200 hat geschrieben:Also unter weissen Polos muss ich wirklich einen weissen BH tragen und unter dem grauen einen grauen.


Ich wollte nur mal kurz anmerken, dass weiß unter weißer Kleidung meistens nicht unsichtbar ist, sondern sich dafür eher nude bzw. (je nach Hautton) Rot/Rosatöne eignen. Es gibt hier einen Thread dazu, aber ich weiß nicht, ob du den lesen kannst? Bin unsicher, wie das mit Männeraccounts hier im Forum geregelt ist.

Edit: Sorry, irgendwie bekomme ich den Link gerade nicht repariert

Red. ich habe das "ß" im Link in "ss" geändert. Jetzt funktioniert er. :-) [whygirl]
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 66 • 71 cm
BU: 89 • 87 • 91 cm
 
Beiträge: 821
Registriert: 02.10.2014
Wohnort: Chemnitz
Danke: 9496
 
BH-log
Erstberatung

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon stillesWasser » 7 Oktober 2017, 13:19

Zudem musst Du beim Umrechnen der Grösse nicht nur die Weite umrechnen sondern auch die Körbchengrösse. Also ich benötige nicht 44B sondern 44A.

Ich glaube, du irrst dich. Ein deutsches B hat offiziell 15 cm Unterschied zwischen UBB und BW, ein britisches B nur 14.
sh. Tabelle

Ohne Highlights geht der Link von Nicatora.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36H, 34H/HH/J • EU 75I/80I (Anita), 80K (Ava)
UBU: 78 • 85 cm
BU: 107 • 114 • 121 cm
 
Beiträge: 670
Registriert: 18.04.2015
Danke: 26196
 
BH-log

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Alf200 » 7 Oktober 2017, 19:04

@Nicatora: Ich denke es gibt noch einen grossen Unterschied zwischen den Frauen Tops und den Männer T-Shirt. Im Sommer ist mir ebenfalls aufgefallen, dass man bei diversen Frauen unter Ihren Shirts. Die Farbe des BHs erraten konnte. Ich denke die Shirts sind viel Dünner und deshalb nicht so ganz Sichtfest. Bei den T-Shirt welche wir als Männer tragen ist schon eher Blickfest. Deshalb ist es auch nicht so heikel.
Wieso bei den Polos es wieder anders ist weiss ich leider nicht. Der Stoff wäre eigentlich viel Dicker.

@Stilles Wasser: Irgendwie habe ich das Gefühl es gibt diverse Umrechnungsarten. Habe mal einen Link versucht der auch hier im Forum war und da gab es mir ein 44A raus. Ich habe knapp 14 cm Brust. Ist nicht gerade viel.(für mich eigentlich zu viel) Deshalb möchte ich nicht umbedingt zu grosse Körbchen haben.
Ich denke ich werde mal in unserer Region die BHs anschaffen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 100B
UBU: 98 • 100 cm
BU: 114 • 112 • 118 cm
 
Beiträge: 8
Registriert: 29.09.2017
Danke: 2 • 0
 

VorherigeNächste

Zurück zu BHs für verschiedene Bedürfnisse