BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Du suchst nach T-Shirt-BHs oder einer Corsage fürs Abendkleid? Du möchtest einen Push Up oder den perfekten Sport-BH? Hier gibt's die Infos. (Individuelle Anfragen wie "Suche Plunge in 36G" bitte bei den Kurzen Fragen einstellen.)

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Alf200 » 6 November 2017, 11:28

Hallo hayashi,

Ich selber habe mir auch bis jetzt keine Gedanken gemacht. Nur als ich zu den anderen ins Bad kam, fragten die Frauen mich ob ich einen BH trage. Ich war recht verduzt und fragte wieso meint Ihr. Sie sagten, dass ich unter der Brust Streifen hätte, welche aussehen wie sie von einem BH stammten. Da wurde ich recht verlegen. Aber die Sache war dort auch gegessen gewesen.
Für mich stellt sich da immer die Frage wie ich reagieren soll. Tja
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 44B • EU 100B
UBU: 98 • 100 cm
BU: 114 • 108 • 120 cm
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.09.2017
Danke: 4 • 0
 

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Busipanda » 6 November 2017, 16:22

Das lässt sich prinzipiell nicht vermeiden, einzige Alternative ist auf den BH zu verzichten. :)
Prinzipiell dürfte aber ein bügelloser BH oder ein Sport-BH weniger Abdrücke hinterlassen. Von meinem Sport-BH sieht man auch kaum Abdrücke (Panache), allerdings hinterlässt der HF-Messer umso deutlichere Abdrücke.
Ist halt so, damit musst Du Dich abfinden. Aber zumindest scheint es ja kein großes Thema gewesen zu sein, es sei denn man hat es hinterher noch ausgewertet. *tuscheln*
Toleranz heißt, andere so zu akzeptieren, wie sie sind
Follow the Berlin Bra on: Männerbusensupport
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38E • EU 85F
Alte BH-Größe: 85E
UBU: 93 • 97 cm
BU: 115 • 113 • 118 cm
 
Beiträge: 76
Registriert: 04.05.2011
Wohnort: Berlin
Danke: 1216
 

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Alf200 » 8 November 2017, 06:11

Hallo Busipanda,
Für mich ist auf einen BH zu verzichten unterdessen keine alternative mehr. Ich finde es sehr schön, dass ich seit etwa 1 Monat keine Rücken und Brustschmerzen mehr habe. Auf das möchte ich nicht verzichten. ;)

Ich weiss wirklich nicht ob die Kolleginen noch über das Thema gesprochen haben. auf alle Fälle beim Abendessen haben sie immer wieder auf meine Brüste geschielt. Ich weiss nicht warum bei meiner Grösse dürfte man eigentlich nicht viel sehen. :)

Für mich ist im Moment eher die alternative aufs Hallenbad zu verzichten. Beim Freibad kann ich eigentlich noch ein T-Shirt an behalten. Da sieht man auch nicht viel. Im Hallenbad geht es eher nicht.

Ich selber bevorzuge meine T-Shirt BH mit Bügel. Aus dem einfachen Grund. Die bleiben immer an der Stelle. Bei den Bügellosen hatte ich schon öfters das Problem das die nach gewissen Bewegungen sich nach oben auf die Brust verschoben haben. Das war von unangenehm bis Schmerzhaft. Jedes mal auf die Toilette gehen um den BH neu auszurichten ist mir ein wenig mühsam. Sport BH habe ich keinen. Deshalb kann ich darüber nichts sagen. :(

Eigentlich finde ich die T-Shirt BH sehr bequem, da sie nur Stoff oberhalb haben. Nur irgendwie habe ich seit 3 Tagen übersensible Brüste Also jede Berührung merke ich etwa 10 mal stärker als normal. Zudem ziehen sie am Morgen beim Aufstehen. Woran das liegt weiss ich leide nicht. Dur die Uebersensbilierung ist das Tragen des BHs auch ein wenig schwierig. :(
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 44B • EU 100B
UBU: 98 • 100 cm
BU: 114 • 108 • 120 cm
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.09.2017
Danke: 4 • 0
 

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon stillesWasser » 8 November 2017, 08:05

Bei den Bügellosen hatte ich schon öfters das Problem das die nach gewissen Bewegungen sich nach oben auf die Brust verschoben haben.

Das spricht für ein zu weites Band. Nicht umsonst kommt diese Frage im Fragenkatalog zur Größenerstberatung vor.

Nur irgendwie habe ich seit 3 Tagen übersensible Brüste Also jede Berührung merke ich etwa 10 mal stärker als normal. Zudem ziehen sie am Morgen beim Aufstehen. Woran das liegt weiss ich leide nicht. Dur die Uebersensbilierung ist das Tragen des BHs auch ein wenig schwierig. :(

Wechselst du verschiedene Modelle/Schnitte ab? Das kann helfen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36H(/GG), 34GG/H/HH (32J) • EU 75I/80I (Anita), 80J (Ava)
UBU: 77,5 • 85 cm
BU: 105 • 111 • 119,5 cm
 
Beiträge: 682
Registriert: 18.04.2015
Danke: 26198
 
BH-log

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Alf200 » 8 November 2017, 10:50

stillesWasser hat geschrieben:
Bei den Bügellosen hatte ich schon öfters das Problem das die nach gewissen Bewegungen sich nach oben auf die Brust verschoben haben.

Das spricht für ein zu weites Band. Nicht umsonst kommt diese Frage im Fragenkatalog zur Größenerstberatung vor.


Hallo, Das Band ist eigentlich Eng genug... Noch enger und ich es tut richtig weh... Ich sage auch nicht dass es immer verschiebt ist mir auch erst 2 mal passiert.

stillesWasser hat geschrieben:
Nur irgendwie habe ich seit 3 Tagen übersensible Brüste Also jede Berührung merke ich etwa 10 mal stärker als normal. Zudem ziehen sie am Morgen beim Aufstehen. Woran das liegt weiss ich leide nicht. Dur die Uebersensbilierung ist das Tragen des BHs auch ein wenig schwierig. :(

Wechselst du verschiedene Modelle/Schnitte ab? Das kann helfen.


Ich habe eigentlich ausschliesslich T-Shirt BHs. Sind von verschiedenen Herstellern. Aber die Form ist natürlich ähnlich.
Es ist nicht die ganze Burst sensibel, sondern nur die Brustwarzen oben. Die kommen natürlich immer mit dem Stoff in berührung...Aber es ist keine Entzündung. Die Farbe ist normal.
Und das ziehen der ganzen Brust ist ausschliesslich am Morgen. In der Nacht trage ich keine BHs. Bei mir ist die Tragezeit ausschliesslich von nach dem Duschen bis zum ins Bett gehen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 44B • EU 100B
UBU: 98 • 100 cm
BU: 114 • 108 • 120 cm
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.09.2017
Danke: 4 • 0
 

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon KarinM » 8 November 2017, 18:43

Hallo, da muß ich jetzt aber einmal reingrätschen.
Bevor ich mich dazu Entschloss BHs zu tragen spürte ich meine Brüste eher nur wenn sie "störten".
Ja, ich war ein BH-Muffel. Heute merke ich meine Brüste ständig, auch ohne BH und ich glaube das es an der von den gefitteten BHs verordneten Brustmigration liegt.
Da wohl nach dem ich den BH ablege, versuchen die Brüste sich wieder in die ursprüngliche Position zurück stehlen. Dabei sind sie sehr präsent und schmerzen bzw. krabbeln oder jucken.
Vielleicht ist das ein möglicher Denkansatz.
Karin
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32d • EU 70d
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 79 • 83 cm
BU: 100 • 97 • 102 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 45
Registriert: 13.01.2017
Danke: 32
 
BH-log

Re: BHs für Männer mit Gynäkomastie o.ä.

Beitragvon Alf200 » 19 November 2017, 08:16

Hallo,
Diverse Leute haben mir geraten mal einen Sport BH zu testen. Jetzt habe ich mir einen besorgt. Dort habe ich die grösse XL genommen. Angeblich ist er für Körbchengrösse A-C. Die Frage bei mir ist. Das Unterband ist wirklich passend. Fit... Ich kriege wirklich knapp 2 Finger drunter rein. Ich habe eher Probleme mit den Körbchen. Ich muss sagen es ist ein SportBH mit Schalen.
Wenn ich so abtaste fülle ich unten und oben und auf der Seite die Schale aus. Aber wenn ich von vorne her reindrücke. habe ich etwa 0.7 cm Luft drin. Als Mann haben wir ein wenig flächere Brüste. Da ich bis jetzt noch keinen BH mit Schale getragen habe frage ich mich.ob man den Tragen kann oder nicht. Eigentlich ist er ansonsten sehr bequem zum tragen. Der einzige Nachteil wo ich finde ist das dieser BH meine Brust ein wenig grösser (vor allem Spizer) wirken läss.
Es gab auch noch einen Sport BH ohne Schalen. Jedoch merkte ich dass der die Brust sehr kompremiert. Da mir die Aerztin kompressionsshirt verboten hat, fand ich es auch nicht besonders gut einen BH zu tragen der den gleichen Effekt hat.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 44B • EU 100B
UBU: 98 • 100 cm
BU: 114 • 108 • 120 cm
 
Beiträge: 13
Registriert: 29.09.2017
Danke: 4 • 0
 

Vorherige

Zurück zu BHs für verschiedene Bedürfnisse