46047 Oberhausen: Change im CentrO

Forumsregeln
Bitte beachtet den Leitfaden für BH-Läden-Berichte. Dankeschön! *sonne*

Die Erfahrungsberichte sind subjektive Meinungen und widerspiegeln nicht die der Forumsbetreiberin. Auch wenn sorgfältig geprüft wird, dass die Aussagen sachlich, informativ und nicht beleidigend sind, können wir nicht ausschließen, dass es doch mal passiert, dass uns was entgeht. In solchem Fall bitten wir die Ladenbesitzer_innen sich an die Administratorin oder an die Moderation zu wenden.

Re: 46047 Oberhausen: Change im CentrO

Beitragvon frau-eule » 27 März 2016, 15:45

Ich war gestern da. 3 schwarze 65E-BHs gefunden, alles hat gebrötelt. Der Full Shaper Plunge war mir in 65 zu knapp. 70 E hat beim mittleren Haken vom Umfang gut gepasst, aber cup-technisch war das auch nix.
Irgendwann hab ich dann doch eine der rumwuselnden Damen gefragt und sie hat noch einiges aufgetrieben in immer größeren Cups - teilweise im Lager, also fragen lohnt sich. Ich kam kaum hinterher mit dem Anprobieren. Aber je größer die Cups wurden, desto kleiner wurde halt die Auswahl und desto weniger äh spannend die Modelle.
Oft waren mir die Bügel zu tief u-förmig, die Stege teilweise zu breit und ich fand eigentlich alle wahnsinnig flach geschnitten. Hab dann auch mal vorsichtig nachgefragt, ob das wohl das Problem ist, sie war sich aber sicher, wir hätten nur noch nicht die richtige Größe gefunden.

Gelandet sind wir dann bei 65 H. Der eine hat immer noch Brötchen gemacht, das fand sie richtig so - "der pusht schön" - dann einen ungepaddeten Fullcup und meine Ausbeute war dann letztlich was ganz simples schwarzes gepaddetes, was zumindest, vom Volumen her zu passen scheint. Auch bequem, aber halt nicht schön. Formt auch nicht sonderlich.
Ehrlich gesagt weiss ich nicht, ob ich ihn genommen hätte, wenn ich mich nicht hätte beraten lassen.
Zwei hübschere schwarze Strings durften noch mit, weil ich einen Gutschein hatte.

Also insgesamt nette Beratung mit viel Mühe. Seitlichem Quillen wurde mit größeren Cups begegnet (Quillen nach oben war halt eher schön gepusht) und es wurde aufs Schließen in der weitesten Einstellung geachtet.


Ich hatte mir Laden und Auswahl irgendwie größer vorgestellt. Na ja, ich brauchte ja auch größere Cups als erwartet. Mein Ausschluss von weiß, haut- und Bonbonfarben stellte da eine ziemliche Einschränkung dar (unglaublich, ich hab keinen roten BH gesehn, nicht mal in Standardgrößen!)
Ich hab letztlich was Akzeptables gefunden, aber ich würde glaub ich nicht nochmal so weit dafür fahren.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 65G
Alte BH-Größe: 70B-D, 30DD
UBU: 69 • 73 cm
BU: 90 • 88 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 105
Registriert: 31.01.2016
Danke: 0 • 4
 
BH-log
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu BH-Läden und persönliche BH-Beratung