55116 Mainz: Erna Schreiber Dessous

Forumsregeln
Bitte beachtet den Leitfaden für BH-Läden-Berichte. Dankeschön! *sonne*

Die Erfahrungsberichte sind subjektive Meinungen und widerspiegeln nicht die der Forumsbetreiberin. Auch wenn sorgfältig geprüft wird, dass die Aussagen sachlich, informativ und nicht beleidigend sind, können wir nicht ausschließen, dass es doch mal passiert, dass uns was entgeht. In solchem Fall bitten wir die Ladenbesitzer_innen sich an die Administratorin oder an die Moderation zu wenden.

55116 Mainz: Erna Schreiber Dessous

Beitragvon Fizzl » 7 Mai 2010, 14:08

Große Langgasse zwischen ADAC Verkaufsstelle und Ludwigstraße

Ein Erlebnis der besonderen Art...

Bibi, meine Schwester und ich suchten BH Verlängerer. Gut, schauten wir doch einmal in dem Fachgeschäft nach. Außerdem wollte meine Schwester mal 70G testen, was in etwa ihrer Größe entspricht (eigentlich 30F / 30FF), aber zum austesten, wenn man sonst immer 80er UBB getragen hat, ist das ja schon einmal eine Idee.

Erst bekamen wir die Information, dass sie keine Kurzwaren haben, dann bekam meine Schwester zwei Modelle, die sich anprobieren durfte.
Während ich darauf wartete, in ihre Kabine gelassen zu werden (die Verkäufferinnen haben mich erst nicht reingelassen, mit irgendeiner fadenscheinigen Begründung), habe ich noch mitbekommen, wie sie ihr den Rat gaben, das UBB auf dem äußersten Haken zu schließen, damit es nicht ausleiert. :shock:

Aber gut, Bibi und ich betrachteten derweil ein Foto, bei dem man deutlich sehen konnte, wie die Bügel dem Model darauf in die Brust drückten. Wir brauchten dazu aber nichts zu sagen, wie können uns auch ohne Blicke verständigen.

Endlich durte ich in die Kabine. Auf den ersten Blick saß der BH nicht schlecht. Die Bügel gingen mittig unter die Achsel, die Träger waren auch gut eingestellt. Dann sagte ich meiner Schwester, sie solle sich nach vorne beugen und alles von der Seite aus nach Innen holen. Guzt, sie beschwerte sich über meine kalten Hände, was mir aber mehr missfiel, war die Verkäuferin, die meinte anmerken zu müssen, dass schon alles auf dem richtigen Platz wäre und man ja an der Seite nichts reinholen könne. Ah ja...

Gut, der nächste Blick galt dann dem UBB, das ich gut und gerne 5 - 10 cm vom Rücken meiner Schwester wegziehen konnte. Also ihr gesagt, dass das UBB zu lang sei. Meine Schwester hörte mir nur schweigend zu, die Verkäuferin jedoch mischte sich sofort wieder ein (was hatte die eigentlich ständig in der Kabine zu suchen?). Sie meinte zu mir, dass sich mich 'aufklären' wolle und der BH die Stabilität über die Seite bekäme... *kopfkratz*
Also versuchte ich es mit "90% des Gewichts..." wurde aber dann schon unterbrochen von ihr, mit der Aussage, wir wären hier in einem Fachgeschäft. :shock: - worauf ich ihr nur an den Kopf knallte, ich sei Bra-Fitterin. Das Lehrling habe ich wohlweißlich erst einmal verschwiegen :lol:
Daraufhin ist sie erst einmal still gewesen und ich hatte Zeit mich wieder meiner Schwester und dem BH zu widmen.

Ihre Brüste scheinen auf den ersten Blick sehr eng beieinander zu liegen, oder auch lag der Steg nicht weit genug an. Auf jeden Fall war deutlich ersichtlich, dass die Bügen am Steg in die Brust drückten. Ein absolutes Ausschlusskriterium (wenn man von den 90€ absieht, die das Ding hätte kosten sollen)
Pissiger und sehr ironischer Seitenkommentar der Verkäuferin: "Sie verstehen wohl mehr von BHS, als ich."
Ich glaube, sie hat nicht damit gerechnet, dass ich ihr in die Augen schaue und sehr laut und deutlich 'Ja' sage. :roll:

Sie ist dann erstmal zu ihrer Kollegin ab, um sich lautstark :!: bei ihrer Kollegin über mich auszulassen.

Dafür hatten meine Schwester und ich endlich die Ruhe, den zweiten BH auszutesten. ;)
Der hatte im Körbchen eindeutig zuviel Stoff nach oben, saß aber gleichzeitig so, dass die Bügel auf der Seite noch auf dem Brustgewebe auflagen. Außerdem waren die Träger in der engsten Einstellung noch immer viel zu lang. Eine völlige Fehlkonstruktion das Ding - meiner Meinung nach. Also den auch sofort wieder aussortiert. Ich bin raus, meine Schwester hat sich wieder angezogen.

Während ich wartete, konnte ich die beiden Damen hören... was ich aufgeschnappt hatte "Sie behauptete, sie wäre Pro-Fitterin - was auch immer, das ist mir eh egal!" :lol:
Ich muss gestehen, ich musste sehr an mich halten, nicht laut loszulachen.

Schließlich gab meine Schwester die BHs ab und meinte, sie wollen keinen der beiden kaufen. Mit der Begründung, dass der eine im Körbchen oben zuviel Stoff hatte und der andere ihr in die Achsel stach. Die zweite Verkäuferin nahm die BHs entgegen und erzählte ihr noch mit einer Grabesstimme, dass sie keine besser sitzenden BHs würde finden können. :o :o :o

Als wir hocherhobenen Hauptes raus gingen und die Tür hinter uns zufiel meinte meine Schwester nur.
"Na von denen werde ich sicherlich nie etwas kaufen, sie wurden auch noch unfreundlich zu mir!"

Richtig so!


PS: Das war übrigens auch der Laden, der mir, als ich auf der Suche nach einem wirklich haltenden Sport BH in einer vernünftigen Größe war, einen T-Shirt BH andrehen wollte. :o
no more machineguns - play the guitar!!!

B und C sind nicht der Durchschnitt! Mit den gängigen UBB sind die viel zu klein für die meisten Frauen!!!
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32FF/ 30G • EU 
Alte BH-Größe: 85E
UBU: 70 • 74 cm
BU: 96 • 97 • 100 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 3746
Registriert: 26.10.2009
Danke: 271355
 
BH-log

Re: 55116 Mainz: Erna Schreiber Dessous

Beitragvon Bibi » 12 Mai 2010, 07:54

Das war echt der Hammer in dem Laden...
Es ist ja nichts dagegen zu sagen, wenn die Damen es nicht besser wissen, kein Problem.
Aber die Art, wie die einen schon 'begrüßt' haben, ihr ganzes Benehmen brachte einfach nur unglaubliche Geringschätzung der Kundin gegenüber zum Ausdruck! Das darf man sich als Dienstleister einfach nicht erlauben. Immerhin sind WIR ja diejenigen, die was kaufen könnten.
Ich finds auch unmöglich, dass die mit so unsachlichen Kommentaren wie "Besser finden sie eh nicht" dazu überreden wollten, einen BH zu kaufen in dem man sich nicht wohlfühlt...das geht völlig an den Bedürfnissen der Kundin vorbei!
„Ich bin ein Gänseblümchen ohne Agression,Wut,Ärger, was bringt das schon? Ich bin ein Gänseblümchen, auch wenns keiner sieht, tief in meinem Innern hab ich alle lieb.“
Ganz schön Feist - Gänseblümchen

Gefunden von Fizzl: Real women
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 72 • 77 cm
BU: 101,5 • 99 • 104 cm
 
Beiträge: 1144
Registriert: 09.04.2010
Danke: 59138
 
BH-log

Re: 55116 Mainz: Erna Schreiber Dessous

Beitragvon Fizzl » 17 August 2010, 10:46

Offensichtlich nicht wirklich daran interessiert mit jüngeren Damen zurechtzukommen, obwohl das ja die Kundinnen von Morgen sind... Zumindest meiner Meinung nach.

Phoe war übrigens auch drin. Ich stand draußen und wartete. Habe nur durch die offene Tür zugehört.
Phoe meinte, sie suche eine Beratung wegen der Größe und wurde dann von der Verkäuferin angepampt, dass sie sich hier wohl beraten lassen wolle, um dann im Netz die Größe zu kaufen und sowas... unverschämt.

Als ich mit meinem Freund damals im Laden war, waren sie viel höflicher... lag es an der Männlichen Begleitung?
no more machineguns - play the guitar!!!

B und C sind nicht der Durchschnitt! Mit den gängigen UBB sind die viel zu klein für die meisten Frauen!!!
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32FF/ 30G • EU 
Alte BH-Größe: 85E
UBU: 70 • 74 cm
BU: 96 • 97 • 100 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 3746
Registriert: 26.10.2009
Danke: 271355
 
BH-log

Re: 55116 Mainz: Erna Schreiber Dessous

Beitragvon palast » 17 August 2010, 11:06

fizzl, Dein Beitrag ist wirklich sehr lustig geschrieben und ich verstehe auch Deine Empörung, aaaber:

ich denke, dass es vielleicht die falsche Strategie ist, solche Läden, die prinzipiell auf unserer Seite stehen, weil sie schon seit jeher mehr als nur A, B und C verkaufen und in denen vielleicht ebensoviel Herzblut steckt, wie in diesem Forum, derartig mies zu reden und es darüber hinaus generell nicht schaden würde, sich auch als Kunde ein bisschen besser zu benehmen. wir sind schließlich nicht die Stiftung Warentest und unsere Methode ist recht neu und wird selbst auch immerwieder überarbeitet. darüber hinaus gilt es zu verhindern, dass hier irgendwann alle BH-Laden-Besitzerinnen Einträge unter falschem Namen tätigen und/oder wirklich Anzeigen auf Aqua zukommen. langfristig sollten wir versuchen uns mal über ein "BH-Laden-Besuch-HowTo" zu verständigen und grundsätzlich herausarbeiten, ob es uns darum geht, einen BH-ideologischen Kleinkrieg auzustragen, oder Aufklärung zu leisten und über Kooperationen soviele Frauen wie möglich ins Boot zu holen.

edit: sry, dass es jetzt Deinen Beitrag trifft. ich sehe da nur generell ein Problem auf dieses Forum zukommen, weil wir viel selbstbewusster und teilweise sogar etwas Elefant-im-Porzellanladen-ig und verletzend auftreten. frühzeitig zu klären, ob wir unterschiedliche Strategien bei inhabergeführten Geschäften und bei grossen und eher unpersönlichen Ladenketten oder Herstellen fahren sollten, kann nicht nur eine Menge Ärger in Zukunft ersparen, sondern möglicherweise die Zahl zufriedener Frauen erhöhen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36H • EU 
UBU: 84 • 94 cm
BU: 118 • • 127 cm
 
Beiträge: 730
Registriert: 28.07.2009
Danke: 109189
 

Re: 55116 Mainz: Erna Schreiber Dessous

Beitragvon hayashi » 17 August 2010, 11:31

@ palast:
Ich war mit phoenixtraene, Zwoggelinchen, Bibi und Co an dem Tag auch in dem Laden. Ich fragte, ob sie 65er UBBs führen und wurde nur mit einem Lächeln, das eindeutig eher als "was willst du denn, du arme Irre" zu interpretieren war und einem so überfreundlichen "leider nicht", abgespeißt, das auch eher dem Tonfall des Blicks entsprach...
Dabei hatte ich noch nicht mal in Verbindung mit einer Cup-Größe gefragt...

Daher würde ich lieber in die anderen Läden der Stadt gehen als zu diesem.
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20086
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8362038
 
BH-log

Re: 55116 Mainz: Erna Schreiber Dessous

Beitragvon Fizzl » 17 August 2010, 13:19

palast hat geschrieben:fizzl, Dein Beitrag ist wirklich sehr lustig geschrieben und ich verstehe auch Deine Empörung, aaaber:

ich denke, dass es vielleicht die falsche Strategie ist, solche Läden, die prinzipiell auf unserer Seite stehen, weil sie schon seit jeher mehr als nur A, B und C verkaufen und in denen vielleicht ebensoviel Herzblut steckt, wie in diesem Forum, derartig mies zu reden und es darüber hinaus generell nicht schaden würde, sich auch als Kunde ein bisschen besser zu benehmen. wir sind schließlich nicht die Stiftung Warentest und unsere Methode ist recht neu und wird selbst auch immerwieder überarbeitet. darüber hinaus gilt es zu verhindern, dass hier irgendwann alle BH-Laden-Besitzerinnen Einträge unter falschem Namen tätigen und/oder wirklich Anzeigen auf Aqua zukommen. langfristig sollten wir versuchen uns mal über ein "BH-Laden-Besuch-HowTo" zu verständigen und grundsätzlich herausarbeiten, ob es uns darum geht, einen BH-ideologischen Kleinkrieg auzustragen, oder Aufklärung zu leisten und über Kooperationen soviele Frauen wie möglich ins Boot zu holen.

edit: sry, dass es jetzt Deinen Beitrag trifft. ich sehe da nur generell ein Problem auf dieses Forum zukommen, weil wir viel selbstbewusster und teilweise sogar etwas Elefant-im-Porzellanladen-ig und verletzend auftreten. frühzeitig zu klären, ob wir unterschiedliche Strategien bei inhabergeführten Geschäften und bei grossen und eher unpersönlichen Ladenketten oder Herstellen fahren sollten, kann nicht nur eine Menge Ärger in Zukunft ersparen, sondern möglicherweise die Zahl zufriedener Frauen erhöhen.


Kein Problem... Ich habe da ein sehr dickes Fell ^^ - und ich hätte mich auch in anderen Bereichen mit einer Verkäuferin derart angelegt... also nicht nur, was BHs betrifft... es ist ihr Umgang allgemein ^^

Aber ansonsten ist es für mich halt ein *wie man in den Wald hineinruft...* - wir waren anfangs sehr, sehr höflich und freundlich. Außerdem sehe ich es nicht ein, dass man mir einen BH aufzwingen muss. Meine Schwester hätte durchaus gekauft, wenn ihr einer gepasst hätte. Aber die Preise sind einfach unverschämt, wenn der BH nur 08/15 mäßig sitzt. Und dann muss man nicht immer darauf drängen, dass das auch gekauft wird...
Außerdem ist man nicht ein schlechterer Kunde, nur weil man Jünger... und das kam irgendwie dabei rüber. Wenn ich da im Pelzmantel meiner Mutter aufgelaufen wäre, wäre ich vermutlich ganz anders behandelt worden und so ein eindruck stört mich doch sehr. Und das darf ich auch offen äußern, sowie ich auch meiner Schwester einen Ratschlag geben darf, wie ein BH sitzt. Da muss man nicht unfreundlich zu mir werden.
no more machineguns - play the guitar!!!

B und C sind nicht der Durchschnitt! Mit den gängigen UBB sind die viel zu klein für die meisten Frauen!!!
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32FF/ 30G • EU 
Alte BH-Größe: 85E
UBU: 70 • 74 cm
BU: 96 • 97 • 100 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 3746
Registriert: 26.10.2009
Danke: 271355
 
BH-log

Zurück zu BH-Läden und persönliche BH-Beratung