34131 Kassel: Primavera

Forumsregeln
Bitte beachtet den Leitfaden für BH-Läden-Berichte. Dankeschön! *sonne*

Die Erfahrungsberichte sind subjektive Meinungen und widerspiegeln nicht die der Forumsbetreiberin. Auch wenn sorgfältig geprüft wird, dass die Aussagen sachlich, informativ und nicht beleidigend sind, können wir nicht ausschließen, dass es doch mal passiert, dass uns was entgeht. In solchem Fall bitten wir die Ladenbesitzer_innen sich an die Administratorin oder an die Moderation zu wenden.

34131 Kassel: Primavera

Beitragvon katchen24 » 15 Juni 2015, 22:48

Hallo ihr Lieben,

ich will euch von meinen Erfahrungen mit diesem Laden berichten. Ich hoffe, dass ich es nach einer Woche runterkommen einigermaßen sachlich formulieren kann. :)

Vor anderthalb Wochen bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden, hab nachgemessen und festgestellt, dass das mit der falschen BH-Größe wohl auch auf mich zutrifft. Haben dann ein bisschen hier die Seiten mit den Shops durchgeschaut, weil ich eigentlich wirklich ungern im Internet bestelle und einfach erstmal anprobiere. Dann habe ich hier in der Shopliste für Kassel geschaut und den Primavera-Laden in der Wilhelmshöher Allee entdeckt, den ich noch nicht kannte. Ich bin dann hingefahren und war ganz neutral eingestimmt, da es hier auch keine Bewertung gab, aber ich dachte ein Versuch könne ja nicht schaden.

Eigentlich hätte ich direkt wieder gehen sollen, nachdem die Verkäuferin, die wohl auch die Inhaberin ist, zu mir sagte (und ich trug eine offene Jacke über einem weiten Shirt) dass ich eine 75A bräuchte, das würde sie sorfot sehen. Ich sagte dann, dass ich momentan UBB 70 in einem BH von Hunkemöller trage und eigentlich gehofft hatte, dass sie auch kleinere UBBs 65/60 da hat. Daraufhin wurde sie ganz emsig, mir zu beweisen, dass ich 75A brauche. In der Hoffnung, sie umzustimmen, zog ich ihn also an. Das Ergebnis kann man sich vorstellen, es quoll im Cup überalle raus und das UBB war viiiel zu weit, sodass nichts, aber auch wirklich gar nichts saß.Daraufhin sagte sie, dass wir dann eben eine 75B nehmen und dann würde schon alles passen.Bei meinem Hinweis auf meinen BH in 70D, der nun mal 100mal besser saß, hat sie mich tatsächlich ausgelacht und gesagt, dass ich nie im Leben ein D Cup hätte und mir eine 85 oder 90 D mit den Wort "das ist ein D Cup" gezeigt. Ab hier wurde es richtig verletztend und ich habe trotzdem versucht zu sagen, dass ein 70D ja nicht mit einem 90D zu vergleichen ist, weil ein Cup ja keine absolute, sondern eine relationale Größe ist. Daraufhin wurde sie sehr schnippisch und meinte, dass Hunkemöller ja ganz andere Größen hätte (aha, und warum gibt es dann Größen und Maßtabellen?) und sie den Laden schon ewig führt und es die Marken ja schon ewig gibt und ich mich fragen solle, was ich schon davon wüsste.
Daraufhin bin ich sehr deutlich geworden und meinte nur noch, dass man so auf jeden Fall keine Kunden gewinnt und bin gegangen.

Aus dieser Erfahrung heraus kann ich diesen Laden nicht empfehlen. Ich wurde mit Arroganz und Herablassung behandelt, weil ich vermutlich nicht in das äußere Klischee der üblichen Kundschaft falle. Was jedoch besonders verletzend war, war das betriebene Body-Shaming. Auch wurde bewiesen, dass BH-Größen-Verhältnisse nicht gekannt wurden.

Wie es also aussieht, gibt es für schmale UBBs keinen Laden in Kassel.

Liebe Grüße,
Katchen
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/30E (noch nicht ganz sicher) • EU 65E (?)
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 68 • 76 cm
BU: 90 • 88 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 76
Registriert: 09.06.2015
Danke: 17
 
BH-log

Zurück zu BH-Läden und persönliche BH-Beratung