44791 Bochum: Karstadt im Ruhrpark

Forumsregeln
Bitte beachtet den Leitfaden für BH-Läden-Berichte. Dankeschön! *sonne*

Die Erfahrungsberichte sind subjektive Meinungen und widerspiegeln nicht die der Forumsbetreiberin. Auch wenn sorgfältig geprüft wird, dass die Aussagen sachlich, informativ und nicht beleidigend sind, können wir nicht ausschließen, dass es doch mal passiert, dass uns was entgeht. In solchem Fall bitten wir die Ladenbesitzer_innen sich an die Administratorin oder an die Moderation zu wenden.

44791 Bochum: Karstadt im Ruhrpark

Beitragvon KnallErbschen87 » 28 August 2014, 22:33

Ich bin ganz frisch gefittet und dachte mir, ich versuch mal in einem Laden BHs auszuprobieren, um eine Vorstellung davon zu bekommen, was mir gut sitzt und wo der Unterschied zu vorher besteht.
Ich hatte zwei Größen vorgeschlagen bekommen und dachte mir, dass mir nicht die 30DD/E passt, sondern die 32D/DD.

Zufällig war ich mit meiner Mama gestern im Ruhrpark Bochum und da verschlug es uns in die Unterwäscheabteilung von Karstadt.

Website: http://www.karstadt.de/on/demandware.store/Sites-Karstadt-Site/de/Stores-Details?StoreID=001113&src=90L100001

Adresse:
Im Ruhrpark
44791 Bochhum

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag 10:00 Uhr - 20:00 Uhr
Freitag 10:00 Uhr - 21:30 Uhr
Samstag 10:00 Uhr - 20:00 Uhr

Ich wollte erst mal so schauen, ob ich überhaupt irgendeinen BH in meiner Größe finden würde. Ich dachte, dass es da ja eigentlich eine große Auswahl gibt, also würde ich doch hoffentlich etwas finden.
Ich konnte ganz in Ruhe erst mal schauen, angesprochen hat mich erst mal niemand.
Ich bin in solchen Läden immer von der Vielfalt erschlagen und "durchwühle" quasi alles "wild" drauf los. Hab aber ehrlich gesagt nicht auf alle Marken und deren Preise geachtet.
Ich tat mich mit der Umrechnung der Größen von UK in EU schwer, fand dann zum Beispiel bei Calvin Klein oder Espirt gleich alle Größe direkt am BH aufgelistet.
Ich wollte mir dort jetzt gar keinen BH kaufen, ich wollte nur mal ein bisschen rumprobiert haben und wissen, was mir passt.
Die kleinste Größen waren 34, darunter hab ich nichts gefunden.

Dann mir fiel ein Bereich von Triumph auf, wo auch eine Dame war, die beraten hat, und da dachte mir dann:
"komm, gehste mal da fragen, ob sie deine Größe haben"
Als ich den Bereich betrat, bemerkte ich schon, dass die Dame andere Frauen am Beraten war und hatte einen guten Eindruck. Ich war dann auch erst sehr begeistert, weil sie gut mit der Umrechnung der Größen klar kam.
Ich erzählte dann von hier und das ich beraten wurde. Sie fragte mich, welche Größe ich denn immer Trage, und als ich sagte "80A" meinte sie, der ist mir wahrscheinlich immer am Rücken hochgerutscht, was auch so war. ABER ich sagte dann, dass 70er häufig gedrückt haben
"Ja, dann haben Sie aber keinen Umfang von 70"
Er im Nachhinein fiel mir ein, dass es da ja noch viel mehr zu beachten gibt und es andere Gründe gibt, warum ein BH an manchen stellen eng ist und drückt.
Irgendwann sagte sie zu mir:
"jetzt hören wir mal auf, mit den Englischen Größen um uns zu werfen und vermessen Sie" (sinngemäß)
Ich hatte einen schlabber Pullover an, aber zum Glück drunter ein Hemdchen, so das ich meinen Pullover hoch nehmen konnte mit dem Satz:
"dann ist nicht so viel Stoff dazwischen, der den Umfang verfälscht"
Sie wollte mich über den Pullover vermessen.
Da kamen wir dann genau auf 70. Ich hab zuhause einen lockeren UBU von 76 gemessen, sie mass auch eher fest.
Dann kamen so Sachen wie, dass wir solche Größen nicht wirklich hätten, ich müsse ins Sanitätshaus.
Okay.
Wenigstens waren wir uns einig, dass eher die zweite Empfohlene Größe von hier meine ist.
Jedenfalls war da dann der Punkt, wo ich mich nicht mehr gut beraten gefühlt hab. Sie hat mir das Gefühl gegeben, ich hätte eine Sondergröße und die würde nirgends normal bekommen.
Sie fragte mich noch nach Modellen, die ich wollte. Sagte ihr dann, dass Bügel zwar okay ist, aber keinen festen Cup, damit hab ich nur Probleme. Da war die Auswahl eher klein.
Ich entschied mich dann zu gehen, ohne einen BH anprobiert gehabt zu haben.

Es war aber noch nicht zu Ende.

Meine Mama fragte dann, ob sie BHs mit Umfang 115-120 hätten. Sie meinte 120 hätten sie nicht, aber 110, da würde man dann ja mit einer Verlängerung auf 115 kommen.
Meine Mama hatte schon keine Lust mehr und sagte dann:
"dann muss ich wohl auch ins Sanitätshaus gehen"
Aber die Dame fing dann an:
"Das ist aber ein Ordentlicher Umfang"
WAS????
Darauf sagte meine Mama:
"Ich hab auch Kleidergröße 58"
"Was ehrlich? Danach sehen Sie aber nicht aus"
Und Mama erklärte dann, dass es bei ihr am Bauch liegt.
"Ja aber dann haben sie ja oben wo der BH sitzt ne kleinere Größe"

Wir haben das dann abgebrochen, uns bedankt und sind gegangen.

Zufrieden war ich damit überhaupt, weil ich die Empfehlung des Sanitätshauses ja doch etwas übertrieben fand.
Sie hat sich aber Zeit genommen, das war bei Anderen auch so.
Aber wir haben uns beide mit Vorurteilen bestückt gefühlt.

Da Karstadt eine große Kette ist, ist das jetzt nichts, wo ich sagen würde:
"nie wieder geh ich dahin".
Aber zumind. den einen Tag jetzt war ich nicht zufrieden.
Was sie für Größen letztlich da haben, kann die Dame dann ja nichts für, aber man kann ja dann schon mehr vorschlagen, als die Frauen dann ins Sanitätshaus zu schicken.
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
Es wäre nur deine Schuld, wenn sie so bleibt!
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 80A
UBU: 70 • 76 cm
BU: 83 • 85 • 89 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 34
Registriert: 09.02.2014
Wohnort: Essen
Danke: 17 • 0
 

Zurück zu BH-Läden und persönliche BH-Beratung