45147 Essen: Miederkönigin

Forumsregeln
Bitte beachtet den Leitfaden für BH-Läden-Berichte. Dankeschön! *sonne*

Die Erfahrungsberichte sind subjektive Meinungen und widerspiegeln nicht die der Forumsbetreiberin. Auch wenn sorgfältig geprüft wird, dass die Aussagen sachlich, informativ und nicht beleidigend sind, können wir nicht ausschließen, dass es doch mal passiert, dass uns was entgeht. In solchem Fall bitten wir die Ladenbesitzer_innen sich an die Administratorin oder an die Moderation zu wenden.

Re: 45147 Essen: Miederkönigin

Beitragvon Knöpchen » 25 Juni 2013, 22:18

karotte hat geschrieben:
Knöpchen hat geschrieben: "Nein, also SOWAS haben wir hier nicht. Zum Glück."

ZUM GLÜCK??? Ich frage mich gerade ernsthaft, wie sie das gemeint haben könnte. *kopfkratz*
Daß Du Dich da wie ein Alien gefühlt haben mußt, kann ich absolut nachvollziehen.



Vielleicht meinte sie es so, dass weil die bis 120? 130? gehen, dass zu viel wäre. Trotzdem hab ich mich sehr unwohl und nicht ernst genommen gefühlt :(
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28E • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 62 • 66 cm
BU: 84 • 82 • 86 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 169
Registriert: 20.03.2013
Danke: 63
 

Re: 45147 Essen: Miederkönigin

Beitragvon Seepferdchen » 25 Juni 2013, 22:51

Auf der Website des Geschäftes steht doch, dass sie 65er Bänder führen. Warum wundert sich die Verkäuferin dann, dass jemand kommt und danach fragt? *kopfkratz*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28E/30DD • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 65 • 68 cm
BU: 81 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 2317
Registriert: 25.03.2010
Danke: 91267
 
BH-log
Erstberatung

Re: 45147 Essen: Miederkönigin

Beitragvon Knöpchen » 25 Juni 2013, 22:59

Haben wir auch gefragt, sie müsse das aber ändern. Aber wenn man es auf der Website stehen hat, sollte man es meiner Meinung nach auch anbieten.


Achja, einer Freundin, die 65D trägt (hatte auch einen passenden an, hat sich hier fitten lassen) hat sie eine "ganz normale 75B" empfohlen, ohne sie auszumessen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28E • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 62 • 66 cm
BU: 84 • 82 • 86 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 169
Registriert: 20.03.2013
Danke: 63
 

Re: 45147 Essen: Miederkönigin

Beitragvon Laeriel » 26 Juni 2013, 01:22

Ohmann, das klingt ja gräußlich. *nein*
Ich wundere mich auch, was sie denn mit "Zum Glück habe wir sowas nicht." wohl gemeint hat.

Ich kann mich erinnern vor vielen, vielen Jahren einmal dort gewesen zu sein. Da war ich noch ein Teenager. Ich habe an dem Ständer draußen eine Corsage für günstig hängen sehen (also den ganzen Oberkörper bedeckend, unten mit Stäbchen und oben eben Cups). Ich fand sie bezaubernd und es sah aus, als gäbe es eine Chance, dass es mir passt. Größe konnte ich nicht erkennen. Also ging ich damit rein und fragte nach der Größe und der Möglichkeit das Teil anzuprobieren.
Welche Größe es genau war, weiß ich nicht mehr, ich meine irgendwas mit 65/70 D/E. Auf jeden Fall unten enger als das, was ich sonst getragen habe und im Cup größer. Die Dame und eine Freundin/Mitarbeiterin (?) betrachteten mich skeptisch und meinten nur das mir das wohl nicht passen würde. Ich wollte es aber dennoch probieren.
Den beiden Damen ist alles aus dem Gesicht gefallen, als ich aus der Kabine kam. :lol: Die Corsage saß nämlich ziemlich perfekt. ;)
Wenn ich so zurück denke, war es vielleicht das einzige Teil, dass mir mal wirklich ganz gut gepasst hat. Ich habe sie auch lange behalten. Aber irgendwann wurden auch diese Körbchen etwas knapp und der Stoff verfärbte sich langsam.
Ich weiß natürlich nicht, wie gut das Teil nach Fittingmaßstäben wirklich saß, aber so schlecht kann es damals nicht gewesen sein.


Eigentlich hätte es mir damas die Augen öffnen müssen, dass mir diese Corsage in 65/70D/E besser gepasst hat als meine ganzen anderen BHs in 75C. Aber irgendwie fehlte da doch noch der Schalter. Es gab ja einfach auch in den üblichen Läden nichts anderes und ich dachte dann irgendwie eher, dass die Corsage ungewöhnlich ausfiel. Verrückt.
Viele liebe Grüße
Laeriel :)

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. -Seneca-
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75E-F
UBU: 68 • 73 cm
BU: 90 • 93 • 94,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 391
Registriert: 02.06.2012
Danke: 7526
 
BH-log
Erstberatung

Re: 45147 Essen: Miederkönigin

Beitragvon Theatralica » 30 Juni 2013, 12:32

Hier mein Bericht zur Miederkönigin. Aufgesucht habe ich den Laden, nachdem ich Knöpchens Erfahrungen mitbekommen habe.

Von außen ist der Laden eher unscheinbar und klein gehalten, im Schaufenster stehen einige Puppen, die Unterwäsche präsentieren. So z. B. auch den Cleo Lucy in Navy - und den für einen stolzen Preis von 70€. Ich betrete den Laden gemeinsam mit einer Freundin, trage dabei ein eng geschnittenes Top und meinen Cleo Juna in 65D darunter. Die Besitzerin blättert in einer Zeitschrift sitzend auf einem Stuhl, die Beine hochgelegt, in der Hand eine Tasse mit Getränk.

Ich frage sie gezielt, ob sie denn BHs in 65D vorrättig hat. Sie verneint, woraufhin ich sie darauf hinweise, dass auf der Homepage der Miederkönigin eine Größenvielfalt ab 65A aufwärts angegeben ist. Die Besitzerin erwidert, dass es sich wohl dabei um einen Fehler handelt.

Da ich nicht komplett leer ausgehen will, frage ich nach, welch eine Größe mir die Verkäuferin den empfehlen würde. Die Dame erkundigt sich nach der Größe des BHs, den ich in dem Moment trage und packt anschließend eine Kiste mit BHs in 70D auf den Tisch. Einige Modelle kommen mir dabei aus der Cleo-Markenforum bekannt vor, weshalb ich nach der expliziten Bezeichnung frage. Die Besitzerin ist verwundert, da sie mir solche Informationen nicht mitteilen kann. Nichtsdestotrotz greife ich nach ein paar BHs, die ich optisch halbwegs ansprechend finde (alles Cleos, wohlbemerkt), und verschwinde in die Umkleidekabine. Auch an diesen hängt wieder ein Preisschild mit dem Aufdruck von etwa 70€.

Nach einem kurzen Augenblick hole ich die Verkäuferin wieder dazu, um mir ein paar Meinungen einzuholen - auch wenn man eigentlich direkt sieht, dass 70D mir vom Körbchen vollkommen zu groß ist. Da mir Berührungen nicht allzu viel ausmachen, lass ich die Verkäuferin auch selbst beim Anpassen des BHs anpacken. So stellt sie bei jedem BH die Träger ein und schaufelt die Brust von der Seite in den BH rein.

Das Szenario wiederholt sich, die Besitzerin bringt mir immer wieder neue BHs in die Kabine, die ich anschließend anprobiere. Bis sie schließlich mir das gleiche Modell in zwei verschiedenen Farben bringt. Auch dieses ziehe ich an, ohne auf das Größenschild zu achten. Während das Körbchen einigermaßen passt, ist das Band hingegen dabei, lustig auf meinem Rücken rumzurutschen. Doch die Verkäuferin sieht das vollkommen anders und teilt mir mit, dass der BH perfekt sitzen würde. Sie fragt mich, was ich von dem guten Stück halten würde, woraufhin ich ausweiche und sage, dass ich noch eine Nacht darüber schlafen muss.

Wir kehren zurück zur Theke. Abschließend frage ich die Besitzerin nach den ganzen Präsentationen nun, zu welcher BH-Größe ich in Zukunft am besten greifen solle. "Sie haben eine normale 75B", erwidert sie. Auf weitere Nachfrage erklärt sie mir zusätzlich, dass ein D-Körbchen mir viel zu groß sei. Schade nur, dass für diesen Ratschlag kein einziges Mal ein Maßband angelegt wurde.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D • EU 65D
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 67 • 71 cm
BU: 84 • 85 • 87 cm
 
Beiträge: 11
Registriert: 02.05.2013
Danke: 14
 
Erstberatung

Re: 45147 Essen: Miederkönigin

Beitragvon GFKfan » 5 Dezember 2013, 12:09

Durchs googeln nach der Marke Dessira Dessous, über die ich kürzlich gestolpert bin, habe ich auch die Miederkönigin gefunden. Die Homepage machte ja noch einen ganz guten Eindruck, aber wenn ich die Berichte hier lese - auweia! "Normale 75B", was soll das denn heißen? Alles andere ist unnormal? Ich bin immer wieder erstaunt, wie unsensibel Verkäuferinnen sein können (und die anderen Aussagen, die von diesem Geschäft weiter oben beschrieben wurden, sind auch eher unglücklich).

Auf ihrer Homepage stehen jetzt übrigens auch keine BHs mehr mit 65er UBB.
••• Everyday Boudoir •••
Mein Blog rund um Brafitting, Körperakzeptanz und Lingerie-Inspirationen für alle Größen.

Auch auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest zu finden.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34G • EU siehe BHlog
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 3949
Registriert: 25.05.2012
Danke: 291464
 
BH-log
Erstberatung

Re: 45147 Essen: Miederkönigin

Beitragvon Soka » 21 Juni 2014, 12:56

Ich habe leider auch keine gute Erfahrung dort gemacht.
Bin mit meiner Mutter dorthin, da noch nicht ganz feststand ob 95G oder 95H besser für sie wäre. Also warum dem Laden keinen Besuch abstatten, wenn er schon in unserer Stadt ist.
Das Geschäft war gut zu finden, sehr klein und sehr voll, wir mussten bestimmt 20 Minuten warten (na gut, es war Samstag).
Ich sagte der Dame die Größen, die wir gerne anprobieren wollten und auch, dass meine Mutter am liebsten bügellose hätte. Da schaute sie mich schon mitleidig lächelnd an und sagte: "Nein, also für DIESE Größen gibt es bestimmt keine Bügellosen". *aaa*
In der Kabine war die Dame dann eifrig alle 30 Sekunden zur Stelle. Der erste BH war zu klein, oben hat es deutlich die Brust abgequetscht (sogar meine unbedarfte Mama hat das gesehn). Frau Pentekers Kommentar:"Der sitzt perfekt!".
Auch bei weiteren schlecht sitztenden BHs schaufelte sie zwar erst die Brust ordnungsgemäß raus, um sie dann aber auch wieder reinzuschieben, wenn es brötelte, und meinte, das müsse so sitzen. Auch wurden oftmals einfach die Träger eng gezogen, sodass sie einschnitten, obwohl ein engeres UBB oder ein kleinerer Cup hier von Nöten gewesen wären.
Meine Mutter wollte am Ende dann gerne noch ein 100er Band probieren. Aber anstatt der Kreuzgröße brachte die Dame uns die gleiche Cupgröße nur mit 100er UBB *willnichtsehen*
Fragen nach Marken oder Anmerkungen zum Sitz wurden ignoriert oder unfreundlich abgekanzelt. Klar, eine 21-kährige kann ja keine Ahnung von sowas haben.
Der letzte BH saß passabel, aber nicht perfekt. Preis: 125 € *erschrocken*

Während unserer Wartezeit habe ich auch mitbekommen, dass ein junges Mädchen vor mir selbstbewusst nach ihrer Größe fragte. Die andere Dame hinter der Theke musterte sie von oben bis unten und war merklich weniger freundlich zu ihr, als noch zu den zwei älteren Kundinnen vorher.
Und auch als ich vor den Kabinen wartete, habe ich in der Nebenkabine beobachten können, dass sie einer Frau einen katastrophal sitzenden BH aufgeschwatzt hat. Die war zwar zufrieden damit, da es ihre übliche Größe war. Wie soll sie aber auch wissen, was ein gut sitzender BH ist, wenn sie von der Verkäuferin nur abgenickt anstatt gut beraten wird...

Schade, die Miederkönigin hat eine wirklich große Auswahl aber scheinbar nicht so viel Ahnung. *nein*

Mich würde wirklich interessieren, ob jemand aus dem Forum auch schonmal gute Erfahrung mit der Beratung dort gemacht hat.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28 E/F • EU 60 F
Alte BH-Größe: 75 C
UBU: 63 • 69 cm
BU: 82 • 83 • 89 cm
 
Beiträge: 36
Registriert: 04.07.2011
Danke: 14
 
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu BH-Läden und persönliche BH-Beratung