US - Allgemein: USA

Forumsregeln
Bitte beachtet den Leitfaden für BH-Läden-Berichte. Dankeschön! *sonne*

Die Erfahrungsberichte sind subjektive Meinungen und widerspiegeln nicht die der Forumsbetreiberin. Auch wenn sorgfältig geprüft wird, dass die Aussagen sachlich, informativ und nicht beleidigend sind, können wir nicht ausschließen, dass es doch mal passiert, dass uns was entgeht. In solchem Fall bitten wir die Ladenbesitzer_innen sich an die Administratorin oder an die Moderation zu wenden.

US - Allgemein: USA

Beitragvon rosabrise » 25 Juni 2009, 20:22

hallihallo :-)

in den sommerferien werde ich in den usa urlaub machen. gerne wollte ich fragen (über die suchfunktion konnte ich nix finden) ob es geeignete läden in den usa gibt die unsere grössen anbieten?

lg rosa
Benutzeravatar
UBU: 71 • cm
BU: 94 • • cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 40
Registriert: 22.06.2009
Danke: 0 • 0
 

Re: Laden in den USA?

Beitragvon Aqua » 25 Juni 2009, 20:55

Im Forum haben wir tatsächlich noch keine Erfahrungen aus den USA gesammelt. Die Amerikaner haben aber Riesen-Buchstabenphobie, deshalb gibt es bei ihnen nach dem D, nicht nur DD, sondern auch DDD, DDDD usw. :-) So weit ich weiß, obwohl der Bedarf bestimmt da wäre, gibt es im US-Größensystem auch nicht so viele Größen wie im britischen zum Beispiel. Was mir nur einfällt, es gibt figleaves-Seite speziell für die USA, vielleicht kannst du damit etwas anfangen?
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Administratorin
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11542
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

Re: Laden in den USA?

Beitragvon Lexi » 30 Juni 2009, 17:41

ich hab im März in den USA geschaut, aber nur herkömmlichie Größen gefunden. Da ich unbedingt etwas von Victorias Secret haben wollte, habe ich dort einen passabel sitzenden BH gekauft
Benutzeravatar
 
Beiträge: 78
Registriert: 02.01.2009
Danke: 0 • 0
 

Re: Laden in den USA?

Beitragvon rosabrise » 10 Juli 2009, 19:45

wie schade, ich hätte gedacht, dass ich in den USA sicher auch die Grössen finde. :-( sonst findet man dort auch alles... falls jemand noch Tipps hat wäre ich sehr froh!
Benutzeravatar
UBU: 71 • cm
BU: 94 • • cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 40
Registriert: 22.06.2009
Danke: 0 • 0
 

Re: Allgemein: USA

Beitragvon maria54321 » 6 Dezember 2010, 21:43

Diese beiden LJ-Communties können helfen:

http://community.livejournal.com/thirty_twod/
http://community.livejournal.com/bustingout

Leider ist es eher so, das auch die Amerikanerinnen meist online in UK bestellen müssen - insbesondere bei den kleineren UBBs.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8128
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Re: US - Allgemein: USA

Beitragvon maria54321 » 10 April 2012, 17:30

Ich möchte dem noch folgende Infos hinzufügen:

1. Die US-Kaufhaus-Kette Nordstrom führt Freya, Fantasie, Fayreform, Wacaol, Panache und andere Marken. Leider meist nur bis zum engl. G und UBBs 32-38. Es wurden aber auch schon BHs in 30HH und 40J dort gesichtet. Nordstrom ist die beste Chance, in den USA ein 30er UBB zu finden.

2. Für die UBB-Größen 36-44 wäre die Übergrößen-Kette Lane Bryant mit ihrer Unterwäsche-Linie Cacique interessant. Theoretisch bietet Cacique BHs von 34DD, 36C bis 44H (US), das H bei Cacique entspricht etwa einem engl. G. Praktisch ist es jedoch so, das nicht jeder Lane Bryant Shop das ganze Angebot an Wäsche hat. Insbesondere die großen Körbchengrößen können oft nur über den Onlineshop gekauft werden. Der Onlineshop verschickt nur in die USA.

3. Victoria's Secret. :roll: Eine Frau bei 32D hat berichtet, das sie mal bei VS zur Verkäuferinnen-Schulung war. Anstatt zu lernen, wie ein BH richtig sitzen soll, wurden die Damen in Verkaufsstrategie geschult. Kurz: die Damen da spulen ein Script ab, das die Kundin zum Kauf bewegen soll, egal ob der BH passt oder nicht. Größte Körbchengröße bei VS ist DD, oft mit großen Push-Up Pads drin. Nicht empfehlenswert, es sei denn, Frau weiß genau, was sie tut.

4. Frederick's of Hollywood - eine BH-Marke, die oft als Geheimtip gehandelt wird, weil sie als eine der wenigen US-Marken bei 32er UBBs Körbchen größer als B produzieren. Frederick's verkauft ähnlich wie in Deutschland Triumph sowohl über eigene Läden als auch in großen Kaufhäusern und kleinen Wäscheläden. Jugendliche Wäsche von 32- 46 A- F (UK-E) mit Preisen zwischen 30-40 USD. Läden lassen sich über den storefinder auf der offiziellen Webseite finden.

4. Parfait by Affinitas. Affinitas ist eine Marke, die vor allem in Kalifornien vertreten ist. Parfait by Affinitas ist davon die Serie mit den großen Körbchengrößen bis zum engl. G. Besonderheit - es gibt sie ab 30er UBB.

4. Goddess - die Marke ist eine amerik. Institution wie hier in D Triumph oder Ulla Dessous. Wer UBB-Größen von 36-52 benötigt, sollte sich nach Goddess umschauen, denn die Marke ist in den USA deutlich günstiger als in Europa.

5. Aviana - für die Marke gilt ähnliches wie für Goddess.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8128
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Re: US - Allgemein: USA

Beitragvon paigeingermany » 25 April 2012, 17:08

Ja, stimmt, bei uns (bin eine Amerikanerin, die jetzt in Deutschland wohnt) ist Nordstrom's das beste Möglichkeit. Aber, was ich häufig gemacht habe, war die BHs bei Nordstrom anzuprobieren und danach im Internet zu bestellen. Es mag nicht mehr so sein, aber vor drei-vier Jahren waren die britischen Marken in den USA ziemlich teuer. Ich habe damals viel Geld gespart, in dem ich die direkt aus England bestellt habe, trotz dem Liefergebühr. Ich denke jetzt ist es nicht mehr so extreme, aber vermutlich würde man auch kein Geld sparen, britische BHs in den USA einzukaufen.

Auch noch ein Hinweis: die Körbchengrößen von den us-amerikanishen Herstellern unterscheiden sich von denen von den britischen. Bei der britischen Marken gibt's immer die UK größe, aber bei amerikanischen, kann es schwierig sein, die richtige größe auszuwählen.
Benutzeravatar
paigeingermany
 
 

Re: US - Allgemein: USA

Beitragvon Cecille » 29 Oktober 2012, 16:39

Ich hätte dazu mal eine Frage: Wie funktioniert das mit dem US-Größensystem überhaupt. Ich habe jetzt recherchiert aber so viele Quellen, wie ich gefunden habe, so viele unterschiedliche Angaben, z. B. das hier:

UK USA Europe France Italy Australia
AA AA AA AA - -
A A A A A A
B B B B B B
C C C C C C
D D D D D D
DD DD or E E E DD DD
E DDD or F F F E E
F G G G F F
FF H H H FF FF
G I J J G G
GG J K K GG GG
H K L L H H
HH L M M HH HH
J M N N J J
JJ N O O JJ JJ
K O P P K K

http://www.breasttalk.co.uk/size_charts.aspx

Heißt das denn, dass es nach DD bzw. DDD einfach mit F oder G weiter geht oder machen die dann nach vier D mit H weiter (http://en.wikipedia.org/wiki/Brassiere_ ... sizes_vary) oder kommt dann E, EE, EEE, EEEE, wie ich woanders gelesen habe??? Ich sehe da ehrlich nicht durch. Hier ist noch eine Variante: http://www.die-figur.de/alles-ueber-bue ... ttlung_usa
Es steht zwar überall, dass das System nicht einheitlich ist aber zumindest sollte es doch in sich logisch sein, oder?

*anprobier*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2009
Wohnort: Dresden
Danke: 0 • 0
 

Re: US - Allgemein: USA

Beitragvon maria54321 » 29 Oktober 2012, 17:12

Grundsätzlich ist es so, das bei den Amerikanern praktisch jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht. du musst also den Größenverlauf ab D kennen und dann von D aus hochzählen. Außer DD gibt es dabei keine Doppelbuchstaben.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 40GG/H (42G/GG) • EU gibt es nicht
Alte BH-Größe: 44/46 D/DD (Vanity Fair 535), 100-110 D/E/F
UBU: 99 • 109 cm
BU: mit BH 130 • 136 • 146 cm
Schwanger: nein, nur diät-schwanger ;-) • am Stillen: nein
 
Beiträge: 8128
Registriert: 26.01.2010
Danke: 3421369
 
BH-log

Re: US - Allgemein: USA

Beitragvon Cecille » 30 Oktober 2012, 14:43

Hm, das kann so nicht ganz stimmen, denn neben dem DD gibt es ja auch ein AA. Du meinst, bei größeren Größen gibt es keine Doppelbuchstaben mehr?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 17
Registriert: 03.09.2009
Wohnort: Dresden
Danke: 0 • 0
 

Nächste

Zurück zu BH-Läden und persönliche BH-Beratung