BeSafe Schwangerengurt

Stillen, Still-BHs, Schwangerschaft...

BeSafe Schwangerengurt

Beitragvon Milchmädchen » 3 Juni 2013, 17:06

Weil es leider kaum jemand kennt, aber man es eigentlich kennen sollte, mache ich hier mal Werbung für den Schwangerengurt von BeSafe. Das Funktionsprinzip ist eigentlich ganz einfach. Der Beckengurt wird so weit unten geführt, dass er nicht mehr über der Gebärmutter verläuft und deshalb bei einem Unfall dort nichts abquetschen kann.
Gar nichts musst du tun, sagt Paul, dann bist du automatisch faul!

Im Flohmarkt:
30E Boux Avenue Hattie
65E Hunkemöller ungepaddet
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 75A vor der Schwangerschaft
UBU: 73 • 79 cm
BU: 96 • • 100 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 3865
Registriert: 31.07.2012
Danke: 170369
 
BH-log
Erstberatung

Re: BeSafe Schwangerengurt

Beitragvon Mynona » 3 Juni 2013, 17:21

*daumenhoch* Nachdem ich in einem anderen Forum von einem Autounfall gelesen hab, hab ich ihn mir nun auch noch zum Ende der Schwangerschaft gegönnt. Wäre früher vielleicht auch schon gut gewesen, aber gebraucht hab ich ihn ja zum Glück noch nicht (nd ich werde ihn auch nciht brauchen wollen). Bei mir verläuft der Gurt dadurch allerdings nicht viel anders als sonst, aber bleibt dort stabiler. Vielleicht wäre der Unterschied größer, wenn ich größer wäre?
"Every year (...), for seven weeks, I would wear black contact lenses, finding an old friend again and a part of myself."
Alan Rickman
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 70C, 75A/B
UBU: 67 • 74 cm
BU: 96 • • 101 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 2600
Registriert: 20.02.2010
Danke: 2652
 

Re: BeSafe Schwangerengurt

Beitragvon Milchmädchen » 3 Juni 2013, 17:28

Ich denke, der Gurtverlauf ist erst bei einem Unfall - also wenn der Gurt mit Kraft nach hinten gezogen und du dagegen gedrückt wirst - wirklich spürbar und entscheidend anders. Weil er ja dann nochmal durch die Wucht unten gehalten und zusätzlich runter gezogen wird. *kopfkratz* Klingt jetzt irgendwie wirr, mein Geschreibsel...
Gar nichts musst du tun, sagt Paul, dann bist du automatisch faul!

Im Flohmarkt:
30E Boux Avenue Hattie
65E Hunkemöller ungepaddet
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 75A vor der Schwangerschaft
UBU: 73 • 79 cm
BU: 96 • • 100 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 3865
Registriert: 31.07.2012
Danke: 170369
 
BH-log
Erstberatung

Re: BeSafe Schwangerengurt

Beitragvon Mynona » 3 Juni 2013, 19:36

Hm, klingt einleuchtend, dass die Kräfte nochmal anders wirken beim Unfall. Ausprobieren möchte ich das dennoch nicht ;)
Man gewöhnt dich mit dem Gurt auf jeden Fall schonmal ans Einpacken in den Maxicosi :D
"Every year (...), for seven weeks, I would wear black contact lenses, finding an old friend again and a part of myself."
Alan Rickman
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 70C, 75A/B
UBU: 67 • 74 cm
BU: 96 • • 101 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 2600
Registriert: 20.02.2010
Danke: 2652
 

Re: BeSafe Schwangerengurt

Beitragvon Kalimba » 3 Juni 2013, 20:10

von der website:
Das Risiko, bei einem Autounfall getötet zu werden ist vier Mal höher als während der Schwangerschaft in den ersten 4 Jahren im Bauch der Mutter. Das ergeben neueste Forschungen aus den USA.

Was soll denn das bitte heißen?? *kopfkratz*
Entwicklungen finden nicht nur in der Dunkelkammer statt...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 65 • 70 cm
BU: 83 • • 86 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 3720
Registriert: 29.12.2009
Wohnort: Felix Austria
Danke: 212249
 
BH-log
Steckbrief

Re: AW: BeSafe Schwangerengurt

Beitragvon Milchmädchen » 3 Juni 2013, 21:21

Die armen Amerikanerinnen sind wohl mindestens acht Jahre schwanger :D .

*sp*
Gar nichts musst du tun, sagt Paul, dann bist du automatisch faul!

Im Flohmarkt:
30E Boux Avenue Hattie
65E Hunkemöller ungepaddet
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 75A vor der Schwangerschaft
UBU: 73 • 79 cm
BU: 96 • • 100 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 3865
Registriert: 31.07.2012
Danke: 170369
 
BH-log
Erstberatung

Re: BeSafe Schwangerengurt

Beitragvon Skassi » 6 Juni 2013, 11:21

Das DIng hat meine Schwester damals auch "unbedingt gebraucht"... Naja es ist nicht schlecht, aber ich finde es unpraktisch und unbequem... aber es ist dennoch eine sinnvolle sache, selbst wenn man keinen Unfall baut nimmt es einem doch ganz schön den Druck vom Unterbauch
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 69cm • 73cm cm
BU: 82cm • 85cm • 85,5cm cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 83
Registriert: 02.05.2013
Danke: 3 • 0
 
BH-log
Erstberatung

Re: BeSafe Schwangerengurt

Beitragvon Milchmädchen » 6 Juni 2013, 16:54

Wenn etwas Leben retten kann, finde ich die Formulierung "unbedingt brauchen" eigentlich schon angebracht. Übrigens gibt es von dem Gurt 'ne neuere Version, die wohl komfortabler ist, vor allem was das Ein- und Ausbauen betrifft.
Gar nichts musst du tun, sagt Paul, dann bist du automatisch faul!

Im Flohmarkt:
30E Boux Avenue Hattie
65E Hunkemöller ungepaddet
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 75A vor der Schwangerschaft
UBU: 73 • 79 cm
BU: 96 • • 100 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 3865
Registriert: 31.07.2012
Danke: 170369
 
BH-log
Erstberatung

Re: BeSafe Schwangerengurt

Beitragvon Mynona » 6 Juni 2013, 19:43

Hm, also ich habe sp wie's ausschaut die "alte" Version und finde die nicht kompliziret zum Einbauen. Der Unterschied ist, dass man den alten halt nicht per Isofix einbauen und daher nicht auf Rücksitzen verwenden kann. Da ich aber entweder selbst fahre oder bei meinem *mann* mitfahre, ist das eh hinfällig. Der Wagen von *mann* hat kein Isofix, wenn ich mal hinten sitzen wollen würde ;) Ansonsten find ich es nicht kompliziert, den Gurt von dem Ding einmal um den Sitz zu schlingen. Wenn man nicht ständig Auto wechselt, kann man das Ding ja einfach angeschnallt lassen.
Das Anschnallen dauert halt 10 Sekunden länger, weil man den Bauchgurt nach dem normalen Festschnallen noch in das Ding hinenbasteln darf, aber das wird auch Routine. Und wer schwanger ist wird bald eh einiges an Zeit mehr in das Anschnall-Ritual investieren ;)
Der Gurt zwischen den Beinen ist erstmal gewöhnungsbedürftig, aber inzwischen merke ich den eigentlich gar nicht mehr.
An sich finde ich, ist das alles Gewöhnungssache. Das ist der Autogurt an sich auch, nur haben wir uns da schon vor langer Zeit dran gewöhnt. All die Punkte wären für mich kein Gegenargument für das Ding!
"Every year (...), for seven weeks, I would wear black contact lenses, finding an old friend again and a part of myself."
Alan Rickman
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 70C, 75A/B
UBU: 67 • 74 cm
BU: 96 • • 101 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 2600
Registriert: 20.02.2010
Danke: 2652
 

Re: BeSafe Schwangerengurt

Beitragvon Sternenstaub » 9 Juli 2013, 21:47

Ich habe den Gurt auch benutzt und würde in der Schwangerschaft nicht drauf verzichten wollen. Abgesehen vom Sicherheitsaspekt fand ich das auch viel viel bequemer (ich bin schwanger aber auch sehr empfindlich am Bauch). Nur mit Rock fand ich den Gurt doof ;)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 67 • 72 cm
BU: 87 • 85 • 91 cm
Schwanger: nein • am Stillen: Ja, seit August 2012
 
Beiträge: 539
Registriert: 31.03.2011
Danke: 818
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Nächste

Zurück zu Für (angehende) Mütter: über Stillen und Schwangerschaft