Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Stillen, Still-BHs, Schwangerschaft...

Re: Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Beitragvon Lerche » 4 November 2013, 13:57

Ich reihe mich ein bei den Frisch-Schwangeren. :D

Bei mir waren die frühesten Anzeichen dreierlei sehr deutliche:
- Mensähnliche Schmerzen (über 2 Wochen und länger und das weit vor der Mens. Wäre sie da gekommen, hätte ich eine Zykluslänge von 16 Tagen gehabt). Im Vergleich zur normalen Mens waren sie aber andauernder und sehr kräftig
- Brennende, sehr empfindliche Brustwarzen
- Bleierne Müdigkeit
- vermehrtes Luftaufstoßen, aber ohne Sodbrennen; ganz komisch, mein Magen ist wie ein Ballon
- Pickel auf der Stirn. Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber für jemanden, der damit nur einmal bei der Pillenumstellung ein Problem hatte und sonst auch nach Absetzen der Pille nie, ist da schon ein Zusammenhang

Davon habe ich jetzt noch die immer mal wieder auftretenden Bauchschmerzen, die Müdigkeit hin und wieder und das Luftaufstoßen. Die Brüste brennen nicht mehr, dafür schmerzen sie jetzt, vor allem nachts. Und ja, ich muss ständig aufs Klo - auch nachts. Natürlich verschwinden auch die Pickel nicht von heute auf morgen...,
Dafür bis dato keine Übelkeit, toitoi. *daumendrück* Ich wurde aber schon vorgewarnt, dass die gerne auch erst in Woche 8 oder später kommen kann.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F/FF 30E/F • EU 
Alte BH-Größe: 70D
UBU: 64 • 73 cm
BU: 87 • 85 • 91 cm
Schwanger: • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 232
Registriert: 06.04.2013
Wohnort: Bodensee
Danke: 1310
 
BH-log
Erstberatung

Re: Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Beitragvon mirimaus » 4 November 2013, 23:08

Hallo Lerche,

da drück ich Dir auch ganz fest die Daumen, daß keine Übelkeit kommt!!!
Bis jetzt bleibe ich auch verschont, bin aber eben erst am Ende der 6. Woche und deswegen gefasst auf ( fast) alles...
Allerdings sagte mir meine Mutter schon, daß sie bei beiden Schwangerschaften keine Übelkeit hatte-vielleicht wird das ja vererbt?! *beten*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 75C
Alte BH-Größe: 80A
UBU: 80 • 84 cm
BU: 91 • 90 • 94 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.08.2013
Danke: 4 • 0
 

Re: Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Beitragvon Lerche » 5 November 2013, 10:36

Ach, du auch Ende 6. Woche? :D

Meiner Mutter war eben auch während keiner ihrer Schwangerschaften übel und auch ihrer Mutter nicht...es wäre doch nett, wenn dieser Kelch so an uns vorüberginge *daumendrück* Ich habe schon ganz anderes Horrorszenarien von "3 Monaten Dauerübelkeit" gehört, das müsste ich nicht unbedingt haben... *nein*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F/FF 30E/F • EU 
Alte BH-Größe: 70D
UBU: 64 • 73 cm
BU: 87 • 85 • 91 cm
Schwanger: • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 232
Registriert: 06.04.2013
Wohnort: Bodensee
Danke: 1310
 
BH-log
Erstberatung

Re: Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Beitragvon Seraphyna » 5 November 2013, 17:50

Bei der ersten Schwangerschaft hatte ich eigentlich nichts großartig.diesmal habe ich schon in der vierten Woche geahnt, dass es geklappt haben könnte, da das tragen von Kind eins und Hosen um den Bauch Rum sehr unangenehm War :-D

Bin jetzt bei 9+1 ;-)

online mit dem eigenwilligen Handy, das eine "besondere" Oberfläche hat. Rechtschreibung und Tippfehler bitte ignorieren, Danke :-D
Liebe Grüße
Seraphyna
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 60 H+ bzw. 65 G+
Alte BH-Größe: 75 B vor Schwangerschaft, seither 80 D
UBU: 67 • 69,8 cm
BU: 86,5 / 85 • 87,5 cm / 86,5 cm • 94,5 / 93,5 cm
Schwanger: ja - erstes Trimester • am Stillen: ja
 
Beiträge: 32
Registriert: 20.04.2013
Wohnort: Unterfranken
Danke: 5 • 0
 
BH-log
Erstberatung

Re: Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Beitragvon Cathartica » 6 November 2013, 11:27

hayashi hat geschrieben:Meine Mutter hat erzählt, sie hatte bei allen 3 Schwangerschaften nur ein paar Stunden später ein Gefühl, als ob zwei Magneten zusammenklacken würden. Sie wusste es also immer direkt :)
Spannende Umschreibung.
Ich beschrieb es als kleine Supernova im Unterleib. Wusste es auch sofort.
Danach war ich erstmal nur müdemüdemüdemüde. Und müde. Und hundemüde. Und sehr verplant. Das sprichwörtliche "Schwangerschaftsalzheimer" hatte mich von Anfang an fest im Griff. Und, naja, meine Brüste spannten vielleicht ein wenig.
Dann kam der Schwangerschaftstest, der eigentlich nur eine Bestätigung für mich war.
Und in den folgenden Wochen kam schließlich der Rest: Übelkeit, Kreislauf, Zahnfleischbluten....

Lerche hat geschrieben:Ich habe schon ganz anderes Horrorszenarien von "3 Monaten Dauerübelkeit" gehört, das müsste ich nicht unbedingt haben... *nein*
3 Monate? Ha, die Glücklichen. Ich habe mehr als die halbe Schwangerschaft damit verbracht. War nicht lustig. Erst, als mir eine Krankenschwester Nux Vomica gab, ging es l-a-n-g-s-a-m besser.
Ich drück Dir die Daumen, dass Dir diese Qual erspart bleibt!
"Aber deine, Mama, sind immer noch perfekt!" - Kind
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30-32, F-G • EU 
Alte BH-Größe: 70F
UBU: 70 • 76,5 cm
BU: 94 • 90 • 99 cm
Schwanger: nope • am Stillen: nicht mehr
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.06.2013
Danke: 1919
 
Steckbrief
Erstberatung

Re: Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Beitragvon Lerche » 9 November 2013, 10:22

Cathartica hat geschrieben:
Lerche hat geschrieben:Ich habe schon ganz anderes Horrorszenarien von "3 Monaten Dauerübelkeit" gehört, das müsste ich nicht unbedingt haben... *nein*
3 Monate? Ha, die Glücklichen. Ich habe mehr als die halbe Schwangerschaft damit verbracht. War nicht lustig. Erst, als mir eine Krankenschwester Nux Vomica gab, ging es l-a-n-g-s-a-m besser.
Ich drück Dir die Daumen, dass Dir diese Qual erspart bleibt!


Man soll es eben nicht beschreien.....seit einigen Tagen ist mir nur noch *nönönö* Ohne Erbrechen, aber dermaßen schlimm, dass ich mich einfach nur hun-de-elend fühle. Börgs.
Parallel hat mein Kreislauf besprochen, mich in regelmäßigen Abständen im Stich zu lassen. Kommt das mit der Übelkeit zusammen, hilft nur noch liegen - und selbst das nicht super. Na, ich werde mal am Donnerstag mit meinem Arzt sprechen....zu Hause überlebe ich das, aber in der Uni ist es wirklich hart. :(
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F/FF 30E/F • EU 
Alte BH-Größe: 70D
UBU: 64 • 73 cm
BU: 87 • 85 • 91 cm
Schwanger: • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 232
Registriert: 06.04.2013
Wohnort: Bodensee
Danke: 1310
 
BH-log
Erstberatung

Re: Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Beitragvon Cathartica » 9 November 2013, 12:05

Oarnee, du sollst mir den Unsinn doch nicht nachmachen! *mopper* So war das nicht gemeint!

;)

Also, meine Tipps:
1. Viel trinken... VIEL trinken. Also Wasser, notfalls auch Saft, Kräuter-/Früchtetee oder Limo, hauptsache es bleibt drin und ist alkoholfrei. Ginger Ale ging bei mir einigermaßen gut.
2. Mir half Nux Vomica (D 30, glaube ich - ggf. jemanden fragen, der mehr Ahnung davon hat) besser gegen die Übelkeit als das doofe Vomex, das so ungefähr g-a-r nichts brachte
3. Was Dir gerade schmeckt, wird schon ok für Dich sein. Ausnahme: alles, was Listerien oder Toxoplasmen enthalten könnte.
4. Irgendwie ging's mir oft etwas besser, wenn mein Liebster bei mir war... also lass Dich ruhig auch ein wenig vom Vater Deines kleinen Untermieters verwöhnen.

*puschel* Wird schon!
"Aber deine, Mama, sind immer noch perfekt!" - Kind
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30-32, F-G • EU 
Alte BH-Größe: 70F
UBU: 70 • 76,5 cm
BU: 94 • 90 • 99 cm
Schwanger: nope • am Stillen: nicht mehr
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.06.2013
Danke: 1919
 
Steckbrief
Erstberatung

Re: Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Beitragvon Milchmädchen » 9 November 2013, 12:47

Oft hilft es auch, auf einen konstanten Blutzuckerspiegel zu achten. Also den ganzen Tag essen (ggf. auch nachts, ich hatte in den ersten Wochen immer ne riesige Dose voll mit meinem in mundgerechte Stücke geschnittenen Lieblingsobst am Bett). Gerade Obst ging sehr gut, aber da gehst du am besten auch nach deinem Gefühl, auf was du Appetit hast (glücklicherweise fand ich in den ersten Wochen Süßkram eher abstoßend).
Gar nichts musst du tun, sagt Paul, dann bist du automatisch faul!

Im Flohmarkt:
30E Boux Avenue Hattie
65E Hunkemöller ungepaddet
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32F • EU 70G
Alte BH-Größe: 75A vor der Schwangerschaft
UBU: 73 • 79 cm
BU: 96 • • 100 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 3865
Registriert: 31.07.2012
Danke: 170369
 
BH-log
Erstberatung

Re: Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Beitragvon Bibi » 9 November 2013, 19:50

Cathartica hat geschrieben:2. Mir half Nux Vomica (D 30, glaube ich - ggf. jemanden fragen, der mehr Ahnung davon hat) besser gegen die Übelkeit als das doofe Vomex, das so ungefähr g-a-r nichts


Vomex vertrag ich ja schon un-schwanger nicht, das hat bei mir den genau gegenteiligen Effekt... gibt es denn so wenige Medikamente gegen Übelkeit, die man auch schwanger nehmen darf?

Ich drück dir die Daumen, Lerche, dass es dir ganz bald besser geht.
„Ich bin ein Gänseblümchen ohne Agression,Wut,Ärger, was bringt das schon? Ich bin ein Gänseblümchen, auch wenns keiner sieht, tief in meinem Innern hab ich alle lieb.“
Ganz schön Feist - Gänseblümchen

Gefunden von Fizzl: Real women
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 72 • 77 cm
BU: 101,5 • 99 • 104 cm
 
Beiträge: 1189
Registriert: 09.04.2010
Danke: 59137
 
BH-log

Re: Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Beitragvon Becca » 21 Januar 2014, 19:27

Bei meinem ersten Junior wurde ich ungeplant schwanger.... nfp und dann Beobachtungsverweigerung in den Ferien mit der Annahme, dass der Zyklus schon IMMER so und so lange war kann durchaus Folgen haben 8-) ... ich habe keinerei aktive Symptome gehabt (jetzt im Rückblick war ich einfach extrem müde und hatte Heisshungerattacken, hätte das jedoch nie einer SS zugeordnet) bis ich irgendwann bemerkte, dass es doch schon arg laaaaaaange her ist seit meiner letzten Mens ;) Das Ergebnis ist heute knapp 5 Jahre alt und bereichert unser Leben. Irgendwann ab der 7/8.SSW wurde mir schlagartig übel und das hielt dann auch so an bis zur Geburt.

Bei Junior Nr. 2 habe ich irgendwie gleich das Gefühl gehabt, dass es geklappt hat. Der SS-Test war nur eine Bestätigung. Dazu kam wieder die obligatorische Müdigkeit und das dauernde Gefühl auf die Toilette zu müssen UND irgendwann die Übelkeit *ausbruch*

In dieser SS wurde ich erst im 4.Zyklus schwanger. Irgendwie hatte ich dieses komische Bauchgefühl jedoch auch die anderen Male... also ist dieses Bauchgefühl bei mir eher Wunschdenken wie wirkliches Spüren! *nein*
Dieses Mal habe ich keinen SS-Test gemacht sondern die 30 Tage HL abgewartet. Das war ein spannende Erfahrung! *ja* Schwanger sein OHNE zwei Striche auf nem Test... eigentlich ilega! :lol: denn sowohl Bekanntenkreis wie FA fragten mich mehrmals nach dem SS-Test. Dieses Mal war auch das erste Anzeichen der sich häufende Toilettengang, zusätzlich die Müdigkeit und weil ich noch stillte merkte ich recht schnell die empfindlich werdenden Mamillen.

Und jetzt heisst es noch 3mt geduldig sein bis wir das Ergebnis endlich ausgiebig knuddeln dürfen! *love*
Still- und Laktationsberaterin IBCLC
Beratung-Kurse-Begleitung-Shop rund um natürliche Verhütung, Schwangerschaft, Geburt, Stillen und Tragen
http://www.frauzufrau.ch
Mama von E. 2009, N. 2011 und Minikrümel J. 2014
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34FF / G • EU 75H
Alte BH-Größe: 85 D
UBU: 77 • 87 cm
BU: 102 • 101 • 110 cm
Schwanger: ja, Schlupftermin April/Mai 2014 • am Stillen: abgstillt Nov. 2013
 
Beiträge: 28
Registriert: 02.02.2013
Wohnort: Schweiz
Danke: 102
 
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Für (angehende) Mütter: über Stillen und Schwangerschaft