Ultimative Liste der Tipps gegen Übelkeit

Stillen, Still-BHs, Schwangerschaft...

Re: Ultimative Liste der Tipps gegen Übelkeit

Beitragvon JoeHell » 28 April 2018, 16:10

Bei mir hilft frischer Ingwertee ganz gut. Ansonsten eben auch keine zu langen Pausen bei den Mahlzeiten und stilles Wasser statt kohlensäurehaltiges.

Insgesamt bin ich aber beim Essen geruchstechnisch recht unempfindlich. Schlimm sind irgendwelche Raumdüfte und Zigarettenqualm.
... bis dass der Steg euch scheidet.
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32G/34FF • EU 
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 76 • 87 cm
BU: 99,5 • • 106 cm
 
Beiträge: 7238
Registriert: 18.05.2009
Danke: 177238
 
BH-log

Re: Ultimative Liste der Tipps gegen Übelkeit

Beitragvon Dandelion » 28 April 2018, 17:42

Mir war vom ersten Tag der Schwangerschaft bis zur Entbindung dauerübel (nach der Entbindung war mein erstes Gefühl: wie wunderbar,mir ist nicht mehr übel).

Gelindert (für ca. ein- zwei Stunden) haben mächtige Gerichte mit würziger "roter Sauce": Chili con Carne, Currywurst, Zigeunerschnitzel, Lasagne ... sowie Capri-Eis.
Sonst hat überhaupt gar nichts geholfen/ gelindert.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 380
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7228
 

Re: Ultimative Liste der Tipps gegen Übelkeit

Beitragvon Hobbitkeks » 29 April 2018, 14:14

Mir hat auch die Übelkeit die ganze Zeit begleitet, so ab der 7.Woche. Bis zur 17.Woche musste ich mich oft mehrfach tgl. übergeben und war sehr geruchsempfindlich, später hing ich "nur" noch morgens nüchtern über der Schüssel.
Geholfen hat unterm Strich nur regelmäßig alle paar Stunden essen, bei Hunger wurde mir sehr schnell sehr schlecht, wobei die Auswahl anfangs sehr eingeschränkt war; trockene Nudeln, Reiswaffeln und maximal ganz mild gewürztes, bloß keine Tomatensauce.
Anfangs haben die SeaBands noch bisschen was gebracht, genauso wie Ingwertee, Nausema war ein Witz. Genauso sinnlos die Tipps, vorm Aufstehen was zu essen.
Meine Hebamme hatte mir noch Heilerde empfohlen, das hat zumindest die Säure gelindert.
Vomex und Agyrax hab ich nicht getestet, auch keine Akupunktur; irgendwie hatte ich mich dann damit abgefunden und arrangiert...
Genauso wie Dandelion hab ich mich nach der Geburt soo gefreut, dass mir nicht mehr schlecht war (im Rückblick eig schon ab den Blasensprung, glaub ich)
Bist du neu hier?
> Ein guter Start sind die Einführung ins Forum und unsere Regeln.
> Infos über alle Arten von Bhs findest du im Brawiki.
> Deine Bhs passen nicht richtig? Hier geht's zur Erstberatung
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30FF/32F • EU 
Alte BH-Größe: 70B, 75A
UBU: 62,5cm+x • 69cm+x cm
BU: 80,5cm • 79,5cm+x • 84cm+x cm
Schwanger: ja, 3. Trimester • am Stillen: nein
 
Beiträge: 6956
Registriert: 08.05.2011
Danke: 221542
 
BH-log
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu Für (angehende) Mütter: über Stillen und Schwangerschaft