Wie geht es euch mit eurer Post-Still-Brust?

Stillen, Still-BHs, Schwangerschaft...

Re: Wie geht es euch mit eurer Post-Still-Brust?

Beitragvon Cathartica » 10 Februar 2014, 01:33

Tja, wie ist es bei mir?

Vor der Schwangerschaft trug ich die klassische 70C-75B. Das passte gar nicht soooo schlecht. Manche Kleider, die eng anlagen, konnte ich sogar ohne BH tragen. Die Brüste waren straff und weich zugleich. Schon kurz vor der tatsächlichen Schwangerschaft hatte ich eine Pillenunverträglichkeit, die mich irgendwie "scheinschwanger" machte. Davon behielt ich erste Tigerstreifen an den Außenseiten der Brüste zurück und die Straffheit litt ein wenig...

Dann kam die Schwangerschaft.... Ich trug viel zu lange keine vernünftigen BHs, sondern meine alten ausgelatschten 75Bs - um ehrlich zu sein bis nach dem Wochenbett. Ich glaube, dass das meinen Brüsten geschadet hat. Hätte es das Board schon damals gegeben und ich davon gewusst, wären sie jetzt vielleicht in einem besseren Zustand?
Nach dem Wochenbett trug ich erstmal eine Weile BHs in 80C spazieren, das sagten ja die Tabellen ... aber da das noch schlimmer als meine ausgeleierten alten BHs saß, kam ich dann "autodidaktisch" auf eine 70F (und selten mal 75E). Naja. Von der Wahrheit ist das nicht weit weg.
18 Monate habe ich gestillt, davon 7 voll. Still-BHs trug ich nie, ich fand die so unschön, dass ich lieber die Cups normaler BHs nach unten schob und die Brust drüberlupfte. Kind hat meine linke Brust stark bevorzugt - diese war schon vorher ein wenig größer, und ich frage mich, ob's am kurz-vor-der-Geburt-rausgenommenen Brustwarzenpiercing lag, dass da mehr Milch herauskam als aus der rechten?

Der heutige Zustand, Kind schon im Schulalter:
Ein Teil der nielosgewordenen Schwangerschaftspfunde ist in die Brust gewandert. Auch "gefittet" dürften es einige Cupgrößen Unterschied sein. (Vorher waren es ca. 86 cm Brustumfang im Stehen, IIRC ...)
Beide Brüste sind weicher, hängender, leerer. Gefühlt fehlt eher Fett als Drüse. Links hat sich stärker gewandelt. Sie ist noch weicher, hängt mehr, ihre Haut fühlt sich an als sei ich wesentlich älter.
Tja. ... ... ...
Sollte ich wider Erwarten doch noch einmal schwanger werden dürfen, weiß ich nun zumindest, was ich nicht mehr tun werde.
"Aber deine, Mama, sind immer noch perfekt!" - Kind
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30-32, F-G • EU 
Alte BH-Größe: 70F
UBU: 70 • 76,5 cm
BU: 94 • 90 • 99 cm
Schwanger: nope • am Stillen: nicht mehr
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.06.2013
Danke: 1919
 
Steckbrief
Erstberatung

Re: Wie geht es euch mit eurer Post-Still-Brust?

Beitragvon RosyUnicorn » 10 August 2016, 22:20

Ich bin zufrieden, auch wenn meine Brust sehr weich geworden ist, kein Vergleich zu vorher, wo sie so standen.
Sie hängen nun, aber es ist ok. Ich stille, wenn auch echt selten, noch ein wenig und meine Brüste sind nicht mehr so voll mit Milch wie im letzten Jahr - da waren sie manchmal ganz hart vor lauter Milchstau, wenn ich mal ein, zwei Stunden nicht zum Stillen kam.
Kurzum- mein Körper hat großartiges geleistet, ich bin glücklich. Durch mein Kind habe ich meinen Körper ganz neu kennengelernt und ich mag mich sehr mittlerweile.
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 30FF
UBU: 64 • 70 cm
BU: 91 • 90 • 96 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 29
Registriert: 30.10.2014
Danke: 2 • 0
 
Erstberatung

Vorherige

Zurück zu Für (angehende) Mütter: über Stillen und Schwangerschaft