Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Stillen, Still-BHs, Schwangerschaft...

Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Beitragvon nyad » 27 August 2011, 15:32

Wie bringt man das Baby weder zu warm noch zu kalt durch den Winter?
Habt ihr Tipps und Tricks gegen frierende Brüste?
Gibt es Winter-Stillkleidung?
usw..

Ich bekomme ja diesmal ein Winter (naja, eigentlich Herbst)-Baby und da mein "Großer" bestimmt nicht auf das Schneemannbauen und Schlittenfahren verzichten möchte, werden wir auch viel draußen sein.
Jetzt kommts: wie stillt man bei Frost und Schnee?
Ich hab mir schon überlegt, ein Tragetuch wär nicht schlecht, denn der Kinderwagen hat sich letztes Jahr eher als Schneeschieber hervorgetan, denn als Transportmittel.
Die Kleine würde ich dann normal anziehen und mit unter meine Jacke nehmen (ggf. mit einer speziellen Erweiterung wenn es sonst nicht passt).
Soweit so gut.
Aber mich fröstelt schon allein der Gedanke die Brust aus den warmen Anziehsachen auszupacken und sie der Kälte auszusetzen *willnichtsehen*

jetzt hab ich schonmal das hier gefunden:
Wärme/Kältekissen von Carriwell (video)
aber da man es vorher in ein warmes Wasserbad tauchen müsste ist das nicht so wirklich praktikabel für unterwegs.

Dann hab ich noch einen Still-Pulli von Boob (B-warmer) der hat zwar über der Brust Flies-Stoff, ist aber sonst kaum dicker als ein T-shirt, also nichts für richtig kalte Tage...
Was gibt es denn noch so für Möglichkeiten, sich "obenrum" warm zu halten?
Wie habt ihr euer Baby durch den Spätherbst/Winter gebracht, bzw. wie plant ihr es zu tun, und wie ging/geht das mit dem Stillen?

liebe Grüße,
Nyad
zum Mütter-Unterforum
schöne Wäsche für Mama
Still-BHs befinden sich in der Stillgalerie. Für Zutritt hier melden
Ich löse meine BH-Sammlung auf, es folgen also noch reichlich Flohmarktangebote im Größenbereich von 34G-40H+Kreuzgrößen.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34H/36GG-H • EU 85H
Alte BH-Größe: 85G-95E
UBU: 80 • 88 cm
BU: 115 • 117 • 120 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja (seit 10.2013)
 
Beiträge: 3459
Registriert: 03.12.2009
Danke: 357362
 
BH-log
Steckbrief

Re: Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Beitragvon phoenixtraene » 27 August 2011, 16:22

Wie sieht es denn mit einem Nursing Cover aus? Oder alternativ eine schöne lange Schürze, damit die stillende Brust und Baby nicht so auskühlen, wenn du am stillen bist?
Oder ist das eine ganz blöde Idee?

Ich finde ja auch dieses Kleid ganz toll...ist ur unbezahlbar.
26 Jahre; 159cm; 66,0kg, nicht gestillt; hängende, feste Brüste
Flohmarkt:Pour Moi? Bikini 32HH(GG) + Short 12
Bild---Bild
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32HH/J • EU 65M/N
Alte BH-Größe: 75G/H
UBU: 63 • 75 cm
BU: 101 • 103 • 105 cm
 
Beiträge: 11690
Registriert: 06.11.2009
Danke: 59263
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Beitragvon Zottel » 27 August 2011, 17:49

Was es alles gibt, hab dieses Kissen noch nie gesehn, stells mir aber vom Handling her schwierig vor. Das stört doch beim Stillen?
Mir hat das Stillen in der Kälte nicht viel ausgemacht. Hauptsache der Rest war gut eingepackt. Hatte einfach nur Stillshirt drunter und den Pulli hochgezogen, besser als Pulli ist aber ne Strickjacke/ Jacke. So kann man den Rest schön wärmen und es ist ja wirklich nur ein ganz kleiner Teil der Brust offen und daran hängt ein warmes Kind :) .
Beim Stillen wäre mir eher der Hintern oder Füße, Hände kalt geworden.
Breitbrust, 2 Kinder Langzeitgestillt
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30 DD-F • EU 
Alte BH-Größe: 70B, 75A, 80A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 86 • • cm
Schwanger: ja, 3.Trimester • am Stillen: ja
 
Beiträge: 557
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: RLP
Danke: 86
 

Re: Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Beitragvon headology » 27 August 2011, 18:00

Vielleicht wäre für dich ein Circle Scarf eine gute Anschaffung. Der "Klassiker" ist von American Apparel und mit 28€ nicht gerade ein Schnäppchen. Aber man kann sich so ein Teil auch für einen Bruchteil des Geldes aus einem großen Stück Jersey (sollte mindestens 1.80 lang sein) selber nähen.
Vorteile: im Gegensatz zu normalen Schals muß man dann nicht dauernd gucken wo die Enden gerade stecken und man kann den CS auch als Kapuze, als Bolero, als Cape, als Kleid tragen, als Picknickdecke verwenden oder seine Prinzessin auf der Erbse damit wärmen.
Gibt es auch in verschiedenen Variationen bei H&M und ähnlichen Klamottenketten. Ich hab mir letztes Jahr günstig eine sehr schöne, flauschige Strickversion von Primark über eBay gekauft.
Follow the tiger rabbit to ★ drueber & drunter
Benutzeravatar
Moderatorin
BH-Größe: UK 32J • EU 
Alte BH-Größe: 36FF
UBU: 75 • 83 cm
BU: 109 • 111 • 118 cm
 
Beiträge: 10462
Registriert: 29.04.2009
Danke: 7591807
 

Re: Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Beitragvon heleno » 27 August 2011, 18:28

Meine Schwester hat mir damals zu diesem Zweck so einen Nierenwärmer (selbst genäht) geschenkt.
Quasi genauso, wie diese Bauchbänder, die es für die Schwangerschaft gibt, nur aus etwas dickerem Stoff.
Einen Erfahrungsbericht kann ich aber nicht liefern, da ich leider schon im Juli abstillen musste.
Meine Schwester war da aber sehr schmerzbefreit.
Ihren im November geboren Sohn hat sie bei Schnee und Eis einfach so auf dem Spielplatz gestillt. Ich habe schon bei dem Anblick gefrohren... ;)
Wenn ich so drüber nachdenke, würde ich vermutlich die Variante mit Stilltop und Strickjacke machen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28D? • EU 60D?
UBU: 67 • 71 cm
BU: 82 • 84 • 87 cm
 
Beiträge: 403
Registriert: 28.03.2010
Danke: 1016
 

Re: Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Beitragvon nyad » 27 August 2011, 20:50

phoenixtraene hat geschrieben:Ich finde ja auch dieses Kleid ganz toll...ist ur unbezahlbar.

Ui, das sieht seeehr gemütlich und schick aus.. und der Shop hat ja noch viele andere hübsche Sachen zu bieten *love*
.. blöd das es hier sowas nicht gibt, bzw nur zum doppelten Preis.

So einen circle scarf hatte ich als Kind, das Teil habe ich geliebt. Das zu Nähen müsste ich aufjedenfall selbst hinbekommen 8-)
Bei den frierenden Brüsten mache ich mir vorallem wegen krampfenden Brustwarzen Sorgen.
Beim ersten Kind war ich bei miesem Wetter einfach nie länger als zwei Stunden draußen und hab immer extra vor dem losgehen nochmal gestillt, da hat sich die Frage gar nicht gestellt.

Vorhin habe ich noch Brustwärmer aus Fleece gefunden, sowas könnte man ja auch leicht selbst nähen.
zum Mütter-Unterforum
schöne Wäsche für Mama
Still-BHs befinden sich in der Stillgalerie. Für Zutritt hier melden
Ich löse meine BH-Sammlung auf, es folgen also noch reichlich Flohmarktangebote im Größenbereich von 34G-40H+Kreuzgrößen.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34H/36GG-H • EU 85H
Alte BH-Größe: 85G-95E
UBU: 80 • 88 cm
BU: 115 • 117 • 120 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja (seit 10.2013)
 
Beiträge: 3459
Registriert: 03.12.2009
Danke: 357362
 
BH-log
Steckbrief

Re: Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Beitragvon Alphaweibchen » 28 August 2011, 13:42

Bei dem Schal musste ich sofort an meine Bauchtrage denken.

Ich hatte zum Tragen und Stillen den Sling von Bumbaumel. *love* Damit waren meine Kleinen gut geschützt, wenn ich sie aus dem KiWa kurz zum Stillen rausnahm.

Vorteile:
- Im Winter kann man ihn auch als lockeren Nierenwärmer ummachen, obwohl er nicht dafür vorgesehen ist.
- Er ist klein zusammenpackbar.
- Er ist von beiden Seiten tragbar.
- Er ist ab Geburt bis 18 Monate tragbar.
- Er ermöglicht diskretes Stillen in der Öffentlichkeit.

Nachteil:
- Preis (60 Euro) ... Ich hätte meinen gebrauchten in marigold/chili noch ;-)
/(BB|[^B]{2})/ ... Two B or not two B

Im Flohmarkt:
bald wieder viel mehr...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36G • EU 80G
Alte BH-Größe: 85F
UBU: 89 • 96 cm
BU: 115 • 118 • 116 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 173
Registriert: 12.02.2011
Wohnort: Nordenham
Danke: 3311
 
BH-log
Erstberatung

Re: Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Beitragvon Gibsy » 29 August 2011, 10:19

Ich würde vermutlich auch normale, eher dünne Stillkleidung (bin allerdings auch furchtbar hitzig) und dann eine richtig dicke echte Woll(strick)jacke drüber versuchen.Leider ist so eine Jacke dann nicht ganz so günstig, aber Wolle ist winddicht, atmungsaktiv, und sogar feucht noch schön warm *love*
28 Jahre, weiche und hängende Brüste, ein Kind, gut zwei Jahre gestillt bis Anfang Februar

Hier geht's zum Unterforum für (angehende) Mütter
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 68 • 74 cm
BU: 95 • 101 • 105 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 883
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Baden-Württemberg
Danke: 3096
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Beitragvon Midimix » 29 August 2011, 22:29

Wenn du ein Tragetuch benutzen willst, gibt es ja auch welche mit Wolle (bei limitierten Modellen schauen). Das kannst du dir auch wie ein Schal um euch legen. Meine Kleine kam ja auch im Herbst, solange sie und ich gut eingepackt waren, war es kein Problem. Ich fror eher an Händen und Füßen...

LG

Midimix
Benutzeravatar
Midimix
 
 

Re: Baby/Stillen in der kalten Jahreszeit

Beitragvon Midimix » 30 August 2011, 08:42

hallo nyad,

habe gerade gesehen, dass ich nicht editieren kann. Habe mich gestern etwas undeutlich ausgedrückt. Wenn du dein Baby im Tragetuch hast, z. B. Wickelkreuztrage, dann brauchst du bloß das Tuch ein bißchen lockern. Baby dockt an, und du kannst dich und dein Kind mit dem Tuch zu decken. Dann habt ihr es beide kuschelig warm.

LG

Midimix
Benutzeravatar
Midimix
 
 

Nächste

Zurück zu Für (angehende) Mütter: über Stillen und Schwangerschaft