Still-tops / Still-Unterhemden

Stillen, Still-BHs, Schwangerschaft...

Still-tops / Still-Unterhemden

Beitragvon nyad » 29 Juli 2011, 23:19

Andere Namen: Still-Tops & Hemdchen Stilltop, Stillhemd oder Stillcamisole in der längeren Ausgabe auch Stillnachthemd oder Still-Nuisette

Da sie wohl in erster Linie als Unterbekleidung gedacht sind, bekommen die Still-Tops,
also Tops mit Stillfunktion und integriertem Still-BH oder Bruststütze, die einen Still-Bh ersetzen könn(t)en hier unabhängig vom Stillmode-Thread ihr eigenes Thema.

Beispiele für solche Stillhemdchen sind:
Stilltop von Emma-Jane
Anita Stillhemd 5240
Still-Top mit Softbügeln von Amyline
MaMa by Alles Stilltop Bianca mit intergriertem Still-BH
Anytime Still- Top Bella Materna
Romantique Still Top
medela stilltop
Bravado nursing tank
Glamourmom nursing tank
Cantaloop Pregnancy/Nursing Tank
Hotmilk Feeding Camisoles
Amyline ACACIA Still-Nuisette
zum Mütter-Unterforum
schöne Wäsche für Mama
Still-BHs befinden sich in der Stillgalerie. Für Zutritt hier melden
Ich löse meine BH-Sammlung auf, es folgen also noch reichlich Flohmarktangebote im Größenbereich von 34G-40H+Kreuzgrößen.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34H/36GG-H • EU 85H
Alte BH-Größe: 85G-95E
UBU: 80 • 88 cm
BU: 115 • 117 • 120 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja (seit 10.2013)
 
Beiträge: 3459
Registriert: 03.12.2009
Danke: 357362
 
BH-log
Steckbrief

Re: Still-tops / Still-Unterhemden

Beitragvon nyad » 29 Juli 2011, 23:25

maria54321 hat in einer englisch-sprachigen Brafitting-Community (32D) diese Erfahrungsberichte gefunden:
maria54321 hat geschrieben:Hallo Nyad,

bei 32 D hat finding_helena einen Erfahrungsbericht über Still-Tops geschrieben.

Ich kopier es dir mal, ich denke du kannst es brauchen. :)
I made it through that icky period immediately post-partum with the ill-fitting bras and now have finally got some proper nursing gear. So I thought I'd share my thoughts on the two nursing tanks I got, the Bravado essential nursing tank and the Glamourmom full bust tank. I have a 34F/G in the Bravado and a small in the Glamourmom.

I wore a 30E prior to pregnancy and ended up wearing a 34G (UK) for most of pregnancy. After having my baby, I measured myself again--30 underbust, around 38 full bust--and figured I'd ended up around a 30G or thereabouts. I went to one of those nursing bra clinics connected to a local hospital, where I got a free fit consultation with one of the lactation consultants. She measured my overbust (which I thought was weird) and then my full bust and told me I was probably around a 34DD. I knew there was no way THAT was true so I just told her what I just told you, about the evolution in my size. By the end of the visit she'd come around to realize that I was in fact that skinny and that busty. Hehe.

Anyway, between the Bravado tank and the Glamourmom, I think the Glamourmom wins hand down, and not just because I'm not wearing quite the right size in the Bravado (ended up in a 34F/G, I think a 32F/G would be better in the band, but maybe not big enough in the cup because this one is already pretty snug in the cup for me). The support in the Bravado isn't quite as good, but like I said, I'm probably not wearing a tight enough band. (It definitely would not be tight enough if I were as picky as I was pre-pregnancy, but now I'm comfortable with a less tight band than I was before.) But there are two things I don't like about it having to do with the way it is designed. First, the entire thing has to be pulled over one's head and, most relevantly, over one's boobs. Stretching a tight elastic band so that it does not graze enormous and uber-sensitive boobs is not a pleasant process. The Glamourmom, by contrast, has bra hooks in the back, so the fit can be adjusted and also they can be undone entirely to facilitate taking the top on and off. Second, the snap-down cup. When you snap down the Bravado cup to nurse, there is just a thin strap of material to the side of the breast, so basically your entire boob is just flapping there. The Glamourmom top is more like other nursing bras I've tried in that there's still a sort of under-shell that supports the breast and has a big enough hole in it to let business be done without having to expose everything. I'm fairly shameless about nursing in front of people (my mantra: these are WORKING breasts now), but I definitely feel more comfortable in the Glamourmom top as far as that goes, and even if I'm just sitting around in my own house, more support rather than less is a good.

Edited to add: see comments for another poster's comments on the Cantaloop nursing tank.


dailyimprov hat dazu geschrieben:

hanks for posting this.

I'm going to add a review here for the Cantaloop nursing tank since it relates.

https://www.breakoutbras.com/product/Ca ... -Camisoles

It's definitely an "around the house" top. Great for sleeping in. But there's no way you could go outside without a proper bra on underneath if you're a member of this community. Women with smaller breasts would probably be okay going out in it though... except that the material does not hide nipples that are standing at attention at all.

The straps are adjustable, the band is not (no clasp, just elastic). The breast area opens up to an inner cup, which has to be moved out of the way to nurse. There's no hole in the inner cup, and it definitely doesn't reveal the whole breast upon opening. Seems redundant to me, but I think they have it that way since the inner cup is tighter and has a vertical line of elastic ruching (where the center gore should be). In other words, the inner cup are is meant to be the support vs. cover-up (which is the outer cup that can be unclasped).

I'm a UK size 30K/KK (one boob each) while using a band extender right now, and am 39 weeks pregnant. By the suggestion of the staff at Breakout Bras I ordered a size 3. It fits well enough for sleeping in, but obviously I can't count on any support. The elastic "band" rides up and my breasts hang. I expected that, but what is annoying is that there isn't enough coverage. Even closed up the sides of my breasts show and I have major cleavage. Around the house, who cares, but I was hoping to use it as a PJ top at the hospital. Way too immodest for that.

TL;DR: Very comfy, little/no support. Great for around the house and to sleep in, but don't expect to answer the door in it, especially if you have large breasts.


Übersetzung folgt
zum Mütter-Unterforum
schöne Wäsche für Mama
Still-BHs befinden sich in der Stillgalerie. Für Zutritt hier melden
Ich löse meine BH-Sammlung auf, es folgen also noch reichlich Flohmarktangebote im Größenbereich von 34G-40H+Kreuzgrößen.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34H/36GG-H • EU 85H
Alte BH-Größe: 85G-95E
UBU: 80 • 88 cm
BU: 115 • 117 • 120 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja (seit 10.2013)
 
Beiträge: 3459
Registriert: 03.12.2009
Danke: 357362
 
BH-log
Steckbrief

Bravado Nursing Tank

Beitragvon schnurzischnups » 15 Januar 2012, 01:35

Ich kann etwas sagen zu den Bravado Nursing Tanks

Meine sind mittlerweile zwei Mal 9 Monate getragen. Sie sind recht labberig, aber das liegt eher daran, dass ich so viel abgenommen habe. Als ich sie gekauft habe, saßen sie sehr gut eng.
Allerdings sind es wirklich nur Bustiers, die nicht formen oder heben. Sie stützen und waren die einzigen, die ich mit 75F-Stilllbrüsten tragen konnte. Alle anderen, die ich kenne, gibt es ja nur in S, M , L und da sind meine Brüste nicht "standard" genug für.
Sie kommen also größenmäßig in besserer Auswahl.
Bei mir fielen sie entsprechend der Größentabelle von Bravado aus.

Sie sind unheimlich praktisch - sie sind fest und doch dehnbar. Also geben sie guten Halt, sicherlich nicht so wie ein richtig guter BH, aber für mich lange Zeit ausreichend. Sie engen aber weder die Atmung, noch irgendwelche Milchgänge ein, selbst wenn sie eng sitzen.
Träger sind knapp 2cm breit, aber schick gemacht. Ich habe die ganzen beiden Stillzeiten drei Tops im Wechsel getragen, also auch im Sommer immer als Tops. Sie sehen sehr gut aus und man sieht ihnen die Stillfunktion nur an, wenn man sich auskennt.
Gehen sehr gut mit einer Hand zu öffnen, schließen geht leichter mit beiden. Sie haben keine rundumlaufende Bruststütze, was ich ohnehin nicht mag. Um keine Milchgänge abzuklemmen, finde ich es am besten, wenn wie hier das Bustier ganz abklappbar ist und seitlich nur ein elastisches Band ist. Das verhindert dann, dass der Träger flöten geht.

Träger und Saum im Dékolleté sind mit leicht glänzendem Faden abgeschlossen. Zwischen den Brüsten ist eine senkrechte Naht und der Stoff etwas gerafft, damit es nicht ganz so langweilig ist. Unter sehr engen Pullis kann man die Raffung sehen, was nicht soo toll aussieht.

Ansonsten finde ich ärgerlich, dass es einen Schwangerenbauch hat - also auch für die Schwangerschaft tragbar sein soll. Finde ich persönlich absolut unbrauchbar, da die Bedürfnisse sehr unterschiedlich sind und oft auch die Größen. Hier geht es aber, der Stoff fällt recht gut und ist recht fest und so fällt es am Bauch nicht so auf wie bei anderen Kleidungsstücken, die Schwangerschaft und Stillzeit abdecken wollen. Ich habe sie nie in der Schwangerschaft getragen, da ich den Bauchteil nicht ausleiern wollte - also kann ich nicht sagen, ob sie ausleiern würden.

Zur Haltbarkeit: Meine sind, wie gesagt, 2x 9 Monate bisher getragen. langsam sehen sie etwas ausgewaschen aus, aber es hält sich in Grenzen. Der Stoff leiert wenig und die Träger gar nicht. Kein Pilling. Ich habe sie wirklich 18 Monate immer im Wechsel getragen, ich habe gar keine Still-BHS und andere Still-Shirts. Darüber immer Still-Pullis und so war der Zugriff zur Brust immer schnell und problemlos und diskret möglich.
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 70 • 78 cm
BU: 92 • 92 • 96 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 55
Registriert: 06.01.2012
Danke: 202
 
Erstberatung

Re: Still-tops / Still-Unterhemden

Beitragvon nyad » 18 Januar 2013, 11:49

Ich habe mir vor einiger Zeit wegen schmerzender Brüste zwei Medela Stilltops zugelegt und kann die nur weiterempfehlen!
Sie sind sehr bequem und halten besser als so mancher (bügellose) Still-BH, ganz ohne zu drücken.
Außerdem sind sie sehr gut unter normaler Kleidung zu tragen, so dass man diese zum Stillen hochschieben kann ohne gleich "bauchfrei" sein zu müssen, so muss nicht gleich die komplette Oben-Garderobe durch Stilloberteile ersetzt werden ;)
zum Mütter-Unterforum
schöne Wäsche für Mama
Still-BHs befinden sich in der Stillgalerie. Für Zutritt hier melden
Ich löse meine BH-Sammlung auf, es folgen also noch reichlich Flohmarktangebote im Größenbereich von 34G-40H+Kreuzgrößen.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34H/36GG-H • EU 85H
Alte BH-Größe: 85G-95E
UBU: 80 • 88 cm
BU: 115 • 117 • 120 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja (seit 10.2013)
 
Beiträge: 3459
Registriert: 03.12.2009
Danke: 357362
 
BH-log
Steckbrief

Re: Still-tops / Still-Unterhemden

Beitragvon esskastanie » 23 Dezember 2013, 01:41

Ich hatte von Medela ein Stillbustier, wobei ich es sehr eng fand. (Vielleicht hatte ich ja einfach durchs viele Tragen ein breites Kreuz bekommen. ;) )
Um "bauchfreies" Stillen zu vermeiden, habe ich zum Stillbustier ein Bauchband aus der Schwangerschaft angezogen. Ich hatte ein schmales, ohne seitliche Raffung, für die Anfangszeit der Schwangerschaft gehabt, was auch hinterher noch prima passte.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 85 • 85 • 88 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja, langzeitstillend
 
Beiträge: 182
Registriert: 09.10.2013
Danke: 245
 
BH-log
Erstberatung

Zurück zu Für (angehende) Mütter: über Stillen und Schwangerschaft