Marktzeit von BH-Modellen

Alles zum Thema BHs und Bra Fitting was sonst nirgends reinpasst.

Marktzeit von BH-Modellen

Beitragvon pecten » 16 April 2017, 18:54

Liebe Leute,

weiß eigentlich jemand Bescheid über Folgendes:

* Wie definiert sich "Saisonmodell"? Wieso werden Modelle wieder eingestellt, auch wenn sie sich gut verkaufen? Ich trauere ein bisschen dem Bardot von CK hinterher, der echt (fast?) nur letzte Saison da war... und dem Romance, denn meine Romances lösen sich langsam auf.

* Wieso werden Modelle überhaupt eingestellt - auch bei gutem Verkauf?

* Wie lange Marktzeit (also Verkaufszeit) hat ein Modell? Es ist klar, es gibt die Basics, die Eintagsfliegen... aber was ist mit den Ein-paar-Saisonen-Modellen dazwischen? Weiß da jemand genauere Hintergründe, warum wann etwas weiterproduziert oder eingestellt wird? Geschäftsgeheimnisse oder allgemein bekannte Richtlinien?

Danke und lg,

pecten
37/156/65; Brüste relativ sehr groß, weich und hängend. Keine Schwangerschaft, keine OP; links etwas größer. Momentane Größen: nach ein paar Pluskilos zwischen 32HH und 34H. Fullcups forever, aber Balconetten sind auch was Nettes!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 108
Registriert: 06.12.2009
Danke: 1522
 

Re: Marktzeit von BH-Modellen

Beitragvon linali » 16 April 2017, 20:17

Ich bin natürlich kein BH-Hersteller (und arbeite auch nicht für einen), aber anhand von Brablogs und Herstellerblogs kann man sich ein paar Dinge zusammenreimen.

pecten hat geschrieben:* Wie definiert sich "Saisonmodell"? Wieso werden Modelle wieder eingestellt, auch wenn sie sich gut verkaufen? Ich trauere ein bisschen dem Bardot von CK hinterher, der echt (fast?) nur letzte Saison da war... und dem Romance, denn meine Romances lösen sich langsam auf.


Ich glaube, Saisonmodelle sind entweder Modelle die nur eine Saison lang erhältlich sind (das ist wirklich selten), oder Modelle, die im gleichen Schnitt, aber mit verschiedenen Farben oder Materialien immer wieder neu aufgelegt werden. Manche Hersteller behalten dann den Namen bei, andere vergeben neue Namen.

pecten hat geschrieben:* Wieso werden Modelle überhaupt eingestellt - auch bei gutem Verkauf?


Das kann auch daran liegen, wenn nicht genug Kundinnen bereit sind, einen BH zum Vollpreis zu kaufen. Wenn alle nur den Sale abwarten, hat sich der BH am Ende zwar auch gut verkauft und viele Menschen erreicht. Aber für Hersteller wäre ein möglichst rascher Abverkauf möglichst großer Stückzahlen zum Vollpreis natürlich ein besserer Erfolg.

Darüber hinaus warten Hersteller sicherlich auch Feedback von großen Händlern wie Figleaves ab, die einen guten Überblick haben, ob ein Modell an vielen verschiedenen Leuten funktioniert, in welchem Größenspektrum es am häufigsten gekauft wird, wie die Qualität ist, oder ob es beispielsweise größengetreu ausfällt.

pecten hat geschrieben:* Wie lange Marktzeit (also Verkaufszeit) hat ein Modell? Es ist klar, es gibt die Basics, die Eintagsfliegen... aber was ist mit den Ein-paar-Saisonen-Modellen dazwischen? Weiß da jemand genauere Hintergründe, warum wann etwas weiterproduziert oder eingestellt wird? Geschäftsgeheimnisse oder allgemein bekannte Richtlinien?


Siehe oben.
Weiterhin richten sich natürlich auch "Full Bust"-Marken nach allgemeinen Modetrends, was Farben, Materialien, Schnitte usw. angeht. (Das bekommt man mit, wenn man regelmäßig ihre Blogs liest, oder etwa Brablogs wie Stanikomania.)

Nehmen wir z. B. einmal an, in einer Saison liegen Longline-BHs im Trend. Dann versuchen auch ein paar "Full Bust" Hersteller, diesen Trend aufzugreifen. Zugunsten der neuen Modelle fliegt dann das ein oder andere andere althergebrachte Modell aus dem Sortiment, weil man eben z. B. nur 5 neue Modelle pro Saison herausbringen kann und nicht 6.

Weiterhin gibt es mehrere große Lingerie-Messen. Dort treffen sich Hersteller und Händler, und ein Hersteller kann anhand des Feedbacks den Erfolg der Modelle abschätzen. Cleo/Panache hat schon häufig Modelle auf solchen Messen als Vorschau gezeigt, die dann nie in Produktion gegangen sind. Vermutlich liegt das daran, dass sie auf den Messen nicht genug positives Feedback (d.h. zu wenig Vorbestellungen) von Händlern bekommen haben, und damit einschätzen können, dass ein Modell am Markt kein Erfolg werden wird.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E/32DD • EU 70F
Alte BH-Größe: 70B, 75B, 80A
UBU: 71 • 76 cm
BU: 93 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 1402
Registriert: 22.03.2013
Danke: 89223
 
BH-log

Zurück zu Allgemeines