Der Steg

Alles zum Thema BHs und Bra Fitting was sonst nirgends reinpasst.

Re: Der Steg

Beitragvon neon_cookie » 6 Juli 2016, 18:50

Ich habe gestern ein kleines Experiment durchgeführt, und zwar habe ich einen Freya Patsy den Tag über getragen. Wie immer, wenn ich diesen anhabe, fällt mir das Drücken anfangs kaum auf. Am Ende des Tages ist es dann aber so unangenehm, dass ich den BH zuhause sofort ausziehe. Gestern habe ich dann mal die Bügelabdrücke fotografiert. Man sieht ganz deutlich, dass sich die Bügelenden in meinen Brustkorb bohren, sowohl am Steg als auch an den Seiten. Unangenehm ist es aber nur am Steg. Unter der Brust sind gar keine Abdrücke zu erkennen. Das bestätigt also meine Annahme, dass die Bügel den Druck nicht gut verteilen.
"Ein schlechter Bh ist ein Gefängnis." - Poupie Cadolle, Bra Wars
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F / 32E • EU 65G
UBU: 68 • 74 cm
BU: 89 • 92 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 395
Registriert: 20.10.2014
Danke: 3653
 

Re: Der Steg

Beitragvon karma » 6 Juli 2016, 19:08

neon_cookie hat geschrieben:Das bestätigt also meine Annahme, dass die Bügel den Druck nicht gut verteilen.
Bzw nicht zu deinem Brustkorb passen - die Bügel sind ja "zweidimensional" während sich durch das anziehen der Bügel auch noch um den Brustkorb mitbewegen muss - sozusagen dreidimensional. Versteht man was ich meine? *kopfkratz* Deswegen funktioniert das "Bügel wegbiegen" bzw "Bügel biegen" ja auch meist so gut, weil das angepasst an die jeweilige Stelle des individuellen Körpers ist. Hast du das schon mal probiert bei Patsy, neon_cookie, den Steg zu biegen?
If you never did, you should. These things are fun and fun is good. - Dr. Seuss
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F (ehm. 32F) • EU 
Alte BH-Größe: 75C/80D
UBU: 66 • 74 cm
BU: 89 • 84 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 4964
Registriert: 23.03.2013
Wohnort: Österreich
Danke: 261685
 
BH-log
Erstberatung

Re: Der Steg

Beitragvon neon_cookie » 6 Juli 2016, 19:37

Ja, das bringt aber nichts. Der Druck tritt dann immer noch auf, nur eben dann da, wo die Bügel weggebogen sind. Vielleicht mache ich es auch falsch? Ich kann die Fotos ja mal in die Umkleide, zu meinen Fotos vom Patsy stellen. Mehr Augen sehen mehr. ;)
"Ein schlechter Bh ist ein Gefängnis." - Poupie Cadolle, Bra Wars
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F / 32E • EU 65G
UBU: 68 • 74 cm
BU: 89 • 92 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 395
Registriert: 20.10.2014
Danke: 3653
 

Re: Der Steg

Beitragvon frau-eule » 14 Juli 2016, 08:26

Schwebestege find ich interessant, ich glaub das ist bei mir gar nicht möglich.
Ein Breitsteg-des-Grauens legt sich bei mir einfach auf die Brüste und die Bügel bohren sich ins Gewebe. Wenn immer gemahnt wird, dass Bügel aussen nicht aufliegen dürfen, wird das doch innen auch keine so dolle Idee sein. Fühlt sich jedenfalls auch nicht gut an. Autsch.
Zu breite Stege sind ein ganz neues Problem für mich, ungefittet gabs halt eigentlich eh fast ausschliesslich Plunges und das war eh alles weit und lag eher auf.
Jedenfalls rutschen CK Tease und der potentielle Neuzugang Masquerade Rhea nach längerem Tragen nach unten. Es gibt in beiden Fällen Bügelabdrücke innen auf der Brust, aber der Steg ist halt gerade nicht so breit, dass er beim Tragen weh tut.
Das passiert bei Gaia Paola, meinem Erstkauf-Volltreffer nicht und war extrem der Fall bei PourMoi? Amour Underwired Non Padded (schon beim Anziehen).
Kennt das jemand? Ich hab nämlich das Gefühl, dass meine Brüste da die Flucht nach oben antreten, wo der Steg schmaler wird.
Vielleicht könnte ich dann mit Stegverschmälerung tragbare BHs zu großartigen BHs machen...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 65G
Alte BH-Größe: 70B-D, 30DD
UBU: 69 • 73 cm
BU: 90 • 88 • 92 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 87
Registriert: 31.01.2016
Danke: 0 • 4
 
BH-log
Erstberatung

Re: Der Steg

Beitragvon Aldana » 14 Juli 2016, 12:10

Der Rhea rutscht bei mir im Laufe des Tages auch nach unten, das liegt aber nicht am Steg (der drückt mir auch in der Position noch aufs Brustgewebe), sondern daran, dass der Winkel, mit dem das Cup unten am Bügel vom Körper weg geht, zu klein für mich ist (Stichwort: immediate projection, da gibt es hier irgendwo auch ein Thema dazu).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.11.2014
Danke: 0 • 69
 

Re: Der Steg

Beitragvon neon_cookie » 21 Juli 2016, 18:48

Ich war gestern in einem Laden, die gerade ein paar Modelle in meiner Größe von den HeideKlum-BHs da hatten. Es gab welche mit hohem Steg, welche mit niedrigem, welche mit und welche ohne Padding und ein Modell, das ein bisschen in Richtung Longline geht.

Dabei haben fast alle Stege gedrückt, außer der vom Longline. Und ich glaube, dass alle BHs ungefähr die gleiche Bügelbreite hatten, weshalb ich nun vermute, dass zu schmale Bügel ursächlich für das Stegdrücken sind. Außerdem sollte ich nach Longlines Ausschau halten, weil die automatisch den Druck besser verteilen.
"Ein schlechter Bh ist ein Gefängnis." - Poupie Cadolle, Bra Wars
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F / 32E • EU 65G
UBU: 68 • 74 cm
BU: 89 • 92 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 395
Registriert: 20.10.2014
Danke: 3653
 

Re: Der Steg

Beitragvon neon_cookie » 21 Oktober 2016, 20:57

Ein kleines Update: Tatsächlich sind Longlines eine gute Lösung. Das breite Band verteilt den Druck besser und hält die Bügel am Brustkorb.
"Ein schlechter Bh ist ein Gefängnis." - Poupie Cadolle, Bra Wars
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F / 32E • EU 65G
UBU: 68 • 74 cm
BU: 89 • 92 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 395
Registriert: 20.10.2014
Danke: 3653
 

Re: Der Steg

Beitragvon neon_cookie » 20 November 2016, 19:07

Hmpf... zweites Update: Der Langzeittest bestätigt meine guten Erfahrungen nicht. Auch der Longline (Freya Zentangle), der zunächst wunderbar bequem war, piekst mittlerweile am Steg. Es ist zwar kein ausgewachsener Schmerz, auf Dauer aber doch unangenehm.

Ganz ehrlich, ich bin verzweifelt. Mal abgesehen von dem vielen Geld, das ich quasi verbrannt habe, bin ich immer noch ohne bequemen aber passenden BH. :(
"Ein schlechter Bh ist ein Gefängnis." - Poupie Cadolle, Bra Wars
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F / 32E • EU 65G
UBU: 68 • 74 cm
BU: 89 • 92 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 395
Registriert: 20.10.2014
Danke: 3653
 

Re: Der Steg

Beitragvon Amelias » 21 November 2016, 15:41

Hallo! Ich schwöre seit neuestem auf BHs mit Silikon-Bügeln! Die geben sehr guten Halt aber passen sich den Formen besser an und somit liegt auch der Steg immer perfekt locker an.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Registriert: 03.07.2016
Danke: 0 • 0
 

Re: Der Steg

Beitragvon neon_cookie » 21 November 2016, 17:25

Welches Modell kannst du da empfehlen? Ich kenne nur die Magic Wires von Triumph, welche mir aber nicht passen.
"Ein schlechter Bh ist ein Gefängnis." - Poupie Cadolle, Bra Wars
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F / 32E • EU 65G
UBU: 68 • 74 cm
BU: 89 • 92 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 395
Registriert: 20.10.2014
Danke: 3653
 

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines