Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Alles zum Thema BHs und Bra Fitting was sonst nirgends reinpasst.

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Bernstein » 1 September 2011, 20:54

Ich habe mich sehr in dem Beitrag von Susanne vom 15.06. wiedererkannt, mir ging es ganz ähnlich.

Zwar habe ich noch nicht den 'perfekten' BH gefunden, aber die Suche und Auswahl macht mir seit langer Zeit wieder Freude und die, die ich jetzt trage, sitzen schon sehr viel besser und sehen auch noch hübsch aus.

Kurz bevor ich mich hier angemeldet habe, hatte ich mir noch zwei unkleidsame riesige 'Entlastungs- BHs gekauft, die so unangenehm waren, dass ich solche Silkonkissen unter die Träger gelegt habe.
Früher habe ich oft daran gedacht, eine Diät zu machen, um dann eben auch weniger Oberweite zu haben, das kommt jetzt nicht mehr in Frage.

Ich habe etwas Anlauf gebraucht, um mich anzumelden, denn eigentlich ist das Thema für mich absolut frustrierend und mit vielen negativen Erlebnissen besetzt.

Besonders gefällt mir hier der nette und respektvolle Ton mit dem über ein so sensibles Thema gesprochen wird.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14
Registriert: 30.07.2011
Danke: 22
 

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon chaotic » 1 September 2011, 21:37

Ich hab auch noch keine perfekten BHs (das heißt, ich hab schon welche, sie kamen diese Woche an), aber ich habe jetzt schon weniger Probleme mit meinen Brüsten. Endlich keine wackelnden Brüste mehr beim Laufen (und zur S-Bahn laufen passiert mir mind. 1x pro Woche).

Außerdem habe ich inzwischen BHs gefunden, die mir gut passen und sogar noch hübsch sind, also leicht verziert und mit ein bisschen Spitze. Ich besitze inzwischen sogar eine BH, der weder schwarz noch weiß ist (hatte ich bisher ausschließlich).

Vor kurzem (mit gut aber noch nicht sehr gut sitzenden BHs) habe ich sogar ein Kompliment bekommen für meine schlanke Taille, das hängt glaube ich auch damit zusammen, dass ich jetzt bessere BHs trage.

In diesem Forum habe ich Hilfe für meine BH-Probleme bekommen, Tipps, wo ich gut sitzende und auch gut aussende BHs finden kann, und die Erkenntnis, das Bügel-BHs sitzen können, ohne dass etwas drückt, zwickt oder ähnliches (bevor ich hierher kam kannte ich nur das Gegenteil) und außerdem die Bestätigung, dass meine Brüste nicht besonders groß sind und auch nicht ungewöhnlich, sondern nur inkompatibel zu den meisten in deutschen Geschäften verkauften BHs. Aber dafür habe ich neue Quellen gefunden.

Zusammengefasst: ich bin froh, mich hier angemeldet zu haben. Hier sind viele nette hilfsbereite Menschen, die sich auch meine (komischen) Fragen anhören und beantworten. Außerdem habe ich endlich gut sitzende BHs und auch Freude dran gefunden, schöne BHs zu kaufen und zu tragen.
Mein Mann freut sich auch über die neuen BHs, ihm gefallen sie auch.

Ich muss mich nur etwas an D/DD-Körbchen (also an den Begriff) gewöhnen, aber im Vergleich mit den Körbchengrößen anderer Foren-Nutzer relativiert sich das ganze wieder, und passt wieder zu dem was ich an meinem Körper sehe.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/30E • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 70 • 74 cm
BU: 89 • 86 • 93 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 312
Registriert: 30.01.2011
Danke: 1222
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Shirly » 4 September 2011, 21:00

-Ich trage meine Brüste jetzt mit stolz vor mir herum.
-Ich habe keine Angst mehr, dass wenn ich mich mit anderen Mädels umziehen muss, dass meine Brust schon über dem
Körbchenrand hängt.
-Ich muss nichtmehr die ganze Zeit den Rand hochziehen.
-Meine Dehnungsstreifen werden immer mehr zur Nebensache.
-Ich denke und rede vorallem nichtmehr schlecht über meien Brüste.
-Sogar meinem Freund ist aufgefallen, dass ich mich mit meinen Brüsten viel wohler fühle.
-Ich mache mir keine Gedanken mehr, ob der Buchstabe vielleicht nicht doch zu Hoch gewählt ist ("so groß sind sie ja
auch wieder nicht"). Mit den UK-Größen kann ich mich ja eh nichtmehr direkt mit anderen Mädels vergleichen.
-Ich habe ein super nettes, freundliches und hilfreiches Forum und damit auch eine schöne Beschäftigung für Nebenbei gefunden.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF/30G • EU 
Alte BH-Größe: 70F
UBU: 68 • 72 cm
BU: 90 • 94 • 99 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 910
Registriert: 26.06.2011
Danke: 4230
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Bine03 » 26 September 2011, 17:37

Das mit dem leeren Geldbeutel kann ich nur bestätigen.
Außerdem:
- mehr Selbstvertrauen
- einen aufrechteren Gang
- einen Busen, der dort sitzt wo er hingehört.
- ein schönes Dekolette
- ich trage Kleidung mit Ausschnitt
- ich schaue ständig anderen Frauen auf den Busen und denke "die sollte auch mal hier reinschauen"

Ich glaub ich könnt hier endlos aufzählen.
Aber das wichtigste, ich kann meinen Busen jetzt so annehmen wie er ist. Weil er so hübsch verpackt einfach toll aussieht. *freu*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38GG • EU 
Alte BH-Größe: 100C
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.04.2011
Danke: 24
 
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon fredda » 15 Oktober 2011, 09:28

Ich trage ja nun seit etwa Anfang des Jahres relativ gut passende BHs und bemerke an mir so einige Veränderungen :) . Ich mag zwar meine Brüste noch immer nicht, ob ich mich jemals so richtig mit denen anfreunden kann, steht wohl in den Sternen, aber immerhin möchte ich mich nicht mehr aus lauter Verzweiflung unters Messer legen. Das ist vermutlich auch schon als Erfolg zu werten. Und ich empfinde meine Brüste nicht mehr als überdimensioniert und riesig groß, sondern als normal groß :)

Am faszinierendsten finde ich aber, dass ich diesen Sommer auch Oberteile getragen habe, die etwas tiefer ausgeschnitten sind, sonst hatte ich immer nur T-Shirts, die bis kurz unter den Hals reichten, also gar kein Ausschnitt. Und da ich jetzt auch gepaddete BHs besitze, ist dies auch der erste Sommer gewesen, in dem ich nicht permanent mit geschlossener STrickjacke selbst bei größter Hitze losgezogen bin, weil ich mich nicht mehr für meine Brustwarzen schämen musste. Das war eine unglaubliche Erfahrung, es fühlte sich sehr befreiend an und hat mich wesentlich selbstsicherer gemacht.

Weiterhin bin ich, was Farben betrifft, total abgehärtet worden. Da meine Brüste mit fast keinem BH kompatibel sind, musste ich BH-technisch ja in den sauren Apfel beißen und nehmen, was wenigstens einigermaßen gepasst hat. Auf die Optik des BHs zu achten, das ist ein Luxus, den ich mir daher nicht erlauben kann. Interessanterweise bemerke ich nun aber bei meinen (seltenen ;) ) Shopping-Touren, dass ich mittlerweile mir auch keinen so großen Kopf mehr um Farben mache, sondern einfach auch mal zu türkis, lila, grün, rot, sogar zu blau und rosa (was ich beides gar nicht leiden kann :lol: ) greife. So besitze ich nun zum Beispiel einen helllila Pullover, mehrere rote Oberteile, und ich fürchte wenn das so weitergeht, werden schwarz und grau bald nicht mehr die Hauptfarben in meinem Kleiderschrank sein :D
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75 D
UBU: 69 • 73 cm
BU: 87 • 91 • 96,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2900
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Sachsen
Danke: 46139
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Garfield83 » 15 Oktober 2011, 16:24

Ich kannte eine Zeit, wo ich alles schwarz wollte. Ganz konsequent war ich nicht und irgendwann brauchte ich Farbe. Bei mir war das lange, bevor ich die richtigen BHs gefunden hätte. Allerdings hatte es offensichtlich etwas damit zu tun, dass ich mehr ich selbst sein konnte: Ich schloss die Schule ab.
E wie Erhaben :mrgreen:
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36E • EU 80E
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 87 • 92 cm
BU: 106 • • 105 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 1521
Registriert: 01.11.2010
Wohnort: Region Zürich
Danke: 2322
 
BH-log

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon utesmac » 8 November 2011, 16:11

Das Ende der Schabberpullover , jede Menge Selbstbewustsein und BHs die nicht platt drücken. :D
Vielen Dank für die vielen ausführlichen Infos über Größen und Passform der einzelnen Firmen und Modelle ! *daumenhoch*
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 70 I
UBU: 69 • 72 cm
BU: 102 • 105 • 107 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 137
Registriert: 29.06.2011
Wohnort: Gelting / Ostsee
Danke: 3 • 0
 

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Bernstein » 29 November 2011, 21:16

Heute habe ich im Kleiderschrank ein schönes, figurbetontes Shirt hervorgeholt, das ich vor einiger Zeit ohne Anprobe gekauft hatte.
Zu Hause angezogen, sah das Stück mit den alten unförmigen BHs in 85d darunter aus, als hätte ich die falsche Größe gekauft, zu klein und irgendwie der falsche Schnitt.

Ich trage ja jetzt meine richtige Größe 34 GG und heute habe ich es wieder anprobiert und und es sitzt sehr gut! Es hat sogar Komplimente dafür gegegeben :) . Ich hätte nicht gedacht, welchen Unterschied der richtige BH ausmacht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14
Registriert: 30.07.2011
Danke: 22
 

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon hayashi » 29 November 2011, 21:17

Ein tolles Gefühl, wenn die Kleidung schön an einem sitzt, nicht wahr? Freu mich für dich :)
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30E; 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 70 • 76-77 cm
BU: 90-92 • 90 • 94-95 cm
 
Beiträge: 20075
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8282007
 
BH-log

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Bernstein » 29 November 2011, 21:32

Ja, das ist wirklich ein schönes Gefühl, jetzt werde ich auch mal meine anderen Fehlkäufe anprobieren, die ich schon depremiert im Schrank vergraben hatte :) .

Ich bin froh, nicht wie früher, wieder eine Nummer größer kaufen zu müssen, damit der Busen irgendwie reinpaßt.

Irgendwo (nicht hier Forum) habe ich gelesen, dass man bei größerem Busen keine Balconette BHs kaufen soll, damit die Brüste nicht noch größer aussehen?
Das stimmt für mich überhaupt nicht, ich trage oft Balconettes und meine, die Silhouette der Figur sieht harmonisch aus, ein nicht passender BH sieht viel eher unförmig aus.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14
Registriert: 30.07.2011
Danke: 22
 

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines