Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Alles zum Thema BHs und Bra Fitting was sonst nirgends reinpasst.

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Souffrance » 3 Mai 2012, 10:52

Ich mag meine Brüste jetzt viel lieber als vorher und kümmere mich mehr um sie ;)
Klingt vielleicht kindisch, aber ich habe so eine Art umgekehrte Buchstabenphobie: 75B hat sich jetzt nicht so toll angehört, mit 65D fühle ich mich viel weiblicher :D
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD, jetzt ? • EU 65E war einmal...
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 70 • 74 cm
BU: 81 • 81 • 84 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 55
Registriert: 09.09.2011
Danke: 112
 

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Hagane » 3 Mai 2012, 13:03

Mir wurde vermutlich eine Panikattacke durch das Forum abgewendet.
Ich bin hier gelandet weil H&M und andere 70 abschaffen. Ich habe seit einem halben Jahr nichts mehr in 70 gefunden, und die BHs in 75 haben mich einfach nur verzweifeln lassen, weil sie vorne und hinten gleichzeitig hochgerutscht sind.
Hätte ich an dem Tag nicht das Forum entdeckt, wäre ich wohl an dieser "rosigen" Zukunft echt verzweifelt.

zusätzlich hat mir BF das Gefühl gegeben, ich kann auch BHs ohne Push Effekt tragen. So ganz tolerant bin ich immer noch nicht, weil Plunge an mir doch zumindest ok aussieht und oberhalb des Shirts doppelt soviel her macht, aber ich mag das Gefühl dass die Brüste nur von Netzstoff bedeckt sind, und trotzdem so rund wirken.
Ich habe gedacht ich habe sehr weiche Hängebrüste als ich hier her kam, die zwar nackt ganz gut zu meinen Proportionen passen aber unter dem Shirt einfach verschwinden, weshalb ich nur Push up getragen hab.

Nun die eigenen Bürste in diesen ungepaddeten BHs im Spiegel zu betrachten, und zu denken "das ist alles echt! und sieht so toll aus", gibt echt Berge *sonne*
Danke an die BFs dafür!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F (26FF) • EU 
Alte BH-Größe: 70C
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1621
Registriert: 20.02.2012
Wohnort: Graz/Österreich
Danke: 77121
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Yolena » 12 September 2012, 12:11

Ups, jetzt hatte ich mich in meinem Erstberatungsthread schon entsprechend ausgelassen und diesen Faden hier noch gar nicht endeckt... aber ich bin so begeistert, dass ich mich gerne wiederhole ;)

Gewonnen habe ich:
  • Schöne und vor allem dabei auch noch bequeme BHs (hätte ja nicht gedacht, dass es sowas gibt)
  • damit einhergehend einen ganz neuen Umgang mit meinen Brüsten, die mir jetzt viel besser gefallen - sowohl im BH, wenn sie so schön gehoben und geformt werden, als auch ohne, denn seit ich BHs in den richtigen Größen trage, ist da doch einiges migriert und umgeformt worden, so dass sie runder, zentrierter und weniger hängend aussehen als vorher
  • damit einhergehend wiederum ein ganz neues Selbstbewusstsein :) Ich fand meine Brüste früher nie besonders toll, maximal durchschnittlich, aber mittlerweile kann ich selber sozusagen kaum genug von ihnen bekommen, und ich glaube, dadurch auch eine ganz neue Ausstrahlung bekommen zu haben. Und sowohl die Komplimente von Männern (eher die Größe und Form betreffend) als auch die von Frauen (meist eine Gewichtsabnahme vermutend) tragen doch sehr dazu bei, dass ich mit mir zufrieden bin - grade weil ich mit meinem Körper früher viele Probleme hatte. Es ist echt ein tolles Gefühl, ein Körperteil, was man früher nicht allzusehr mochte, jetzt sogar besonders gerne zu mögen und stolz darauf zu sein. Da ich meine Brüste durch meine ganzen Teenagerjahre hindurch für recht klein hielt (lange Zeit waren sie das auch, das meiste Wachstum kam da erst recht spät, und auch dann nur so allmählich, dass es mir selbst kaum auffiel) und sich dieser Komplex irgendwie auch danach noch ein bisschen gehalten hat, habe ich auch eher eine umgekehrte Buchstabenphobie entwickelt, und jetzt sage ich mir manchmal zur Selbstbestätigung vor, dass ich ein GG-Cup trage (nicht mehr C wie früher, oder davor sogar B :o ), und fühle mich danach gut :-D
  • eine aufrechtere Haltung, was auch wiederum zu einer positiveren/selbstsichereren Ausstrahlung beiträgt

Verloren habe ich:
  • den Großteil meiner Nackenverspannungen und Rückenschmerzen
  • das Bedürfnis, meine Brüste festhalten zu müssen, wenn ich zum Bus renne
  • optisch so ca. 5 kg, weil mein Oberkörper jetzt viel schlanker aussieht und meine schmale Taille viel besser zur Geltung kommt (kein Wunder, wenn vorher alles nach unten und an die Seite gepresst wurde)
  • viel Geld, was ich in passende BHs investiert habe - schon irgendwie blöd, wenn man nicht mehr die 10€-BHs bei H&M kaufen kann; andererseits will ich die gar nicht mehr :-D
  • als einzigen wirklichen Negativpunkt leider die Möglichkeit, Mäntel zu kaufen (oder sonstige Oberteile aus unelastischem Stoff)... während ich mich früher mit meinen plattgedrückten Brüsten im 80C-BH immer noch halbwegs in Größe 38 quetschen konnte, geht das nun gar nicht mehr. Ich bin sehr sanduhrförmig gebaut, so dass alles, was mir an der Taille gut sitzt, von meiner Oberweite und meinen Hüften gesprengt wird, bzw. umgekehrt was mir an der Brust passt, wiederum an der Taille hängt wie ein Sack. Mit den plattgequetschten Brüsten war 38 früher noch ein Kompromiss, aber das geht nun gar nicht mehr... Für Tops, T-Shirt, Blusen etc. gibt es ja immerhin noch Pepperberry, Biubiu etc., aber was einen warmen Wintermantel angeht, bin ich noch nicht so recht fündig geworden...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28G/GG • EU 
Alte BH-Größe: 75D
UBU: 67 • 73 cm
BU: 93 • 91 • 97 cm
 
Beiträge: 99
Registriert: 24.09.2010
Danke: 147
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Viveca » 22 Dezember 2012, 12:29

Ich habe zwar noch nicht den perfekt passenden BH gefunden (bin gerade am testen und suchen), aber trotzdem bin ich ganz begeistert und ich bin irgendwie gerade dabei, meinen Schlankheitswahn aufzugeben :D Ist sowieso Spinnerei, denn ich BIN schlank, aber irgendwie fühle ich mich doch immer zu dick, das kennen vielleicht noch andere hier???
Gerade habe ich zu kleine Sachen endgültig aussortiert, die gehen zu einem wohltätigen Laden, da freuen sich andere Mädels :)
Ich konzentriere mich jetzt auf was anderes, etwas das ruhig rund und "curvy" sein darf! Und seit den Schwangerschaften und Stillzeiten ist da sogar was! :D
Danke liebe Busenfreundinnen, dass ihr hier sowas tolles aufgebaut habt *freu* *freu* *freu*
Benutzeravatar
Neuling
BH-Größe: UK 30F, 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 70D
UBU: 71 • 74 cm
BU: 96 • 96 • 99 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja, seit 2007
 
Beiträge: 28
Registriert: 09.12.2009
Danke: 121
 

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Kirschsaft » 6 Oktober 2013, 13:00

Ich möchte mich hier auch mal äußern und erstmal sagen: Ich bin glücklich mit meinen Brüsten.

Was das Forum mir gegeben hat:
- Das Wissen, dass Frauen nicht miteinander konkurrieren müssen und jede auf ihre Art schön ist
- Einen Ort, an dem ich mich wohl und ernstgenommen fühle
- Ganz viel Wissen über BHs und meine Brust im Allgemeinen
- Mehr Selbstakzeptanz
- Das Bedürfnis anderen Frauen auf die Brüste zu gucken, schlimmer als bei so manchen männlichen Zeitgenossen :D

Was passende BHs mir gegeben haben:
- Das Gefühl vollkommen "normal" im positivem Sinne zu sein
- Endlich keine pieksenden Bügel mehr tragen zu müssen
- Brüste, die sogar in ungepaddeten BHs nach etwas aussehen
- Ich habe gelernt meine Brüste so zu mögen, wie sie sind
- Einen ganz begeisterten Freund, der sich mit mir freut
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 28D/DD • EU 60D/E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 61 • 68 cm
BU: 82 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 4091
Registriert: 10.06.2013
Wohnort: Niedersachsen
Danke: 82448
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Impulse » 21 Februar 2014, 15:32

Mit meinem Körper und mit meinen Brüsten habe ich frieden beschlossenen. Vorher war das ein ewiger Kampf. Oft habe ich meine Brüste gehasst und dadurch dass ich nicht den bh gefunden habe, der meinen Bedürfnissen entspricht, hat dieses Gefühl noch verstärkt. So dass ich noch zusätzlich durch die BH- Industrie das Gefühl hatte, meine Brüste wären unnormal. In den letzten Monaten habe ich mich mehr oder weniger Intensiv mit meinen Brüsten und den richtigen dazu passenden BHs beschäftigt und dadurch ein ganz anderes gefühl bekommen, das alles ok ist so wie es ist.
Toll finde ich auch, dass in der Bra- fitting community der Körper ganz unabhängig von Schönheitsnormen gesehen wird.
Und Außerdem noch weniger Nacken -und Schulterverspannungen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32/34 E • EU 70 E/F
Alte BH-Größe: 80 C
UBU: 78 • 84 cm
BU: 98,5 • 97 • 103 cm
 
Beiträge: 16
Registriert: 21.07.2013
Danke: 11
 

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Vanilla » 30 Juni 2014, 14:01

Bin jetzt einige Zeit dabei und schreibe regelmäßig, daher will ich auch meine Eindrücke hinterlassen:

- Viele schöne und gut sitzende BHs
- viele leere Paketverpackungen
- viel besseres Körpergefühl; nicht mehr das Gefühl nicht "normal" zu sein, und dass ich Kleidung finden kann und sollte, die mir passen, und nicht ich an meinem Körper herumschimpfen muss, wenn mir etwas nicht passt. Es gibt kein Kleidungsstück, in das ich hineinpassen "muss".

- ein freundliches Miteinander in einem Forum. Ich habe viel Erfahrung mit Foren machen müssen, in denen es nur darum geht, andere verbal fertigmachen. Je feindlicher der Umgangston, desto besser, sozusagen. Ich habe hier gelernt, dass es möglich ist, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, bei der man sich wohlfühlt, auch wenn man über schwierige Themen diskutiert, und dass es klappt, wenn alle sich daran halten und mitmachen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28D • EU 60D
Alte BH-Größe: 70A
UBU: 60 • 64,5 cm
BU: 74 • 75 • 76 cm
 
Beiträge: 930
Registriert: 13.05.2014
Danke: 108140
 
BH-log

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Emily27 » 12 Oktober 2014, 18:18

- Das Wissen, dass ich von Still-BHs jetzt mehr Ahnung habe als meine ehemalige Nachsorgehebamme (O-Ton: "Sie tragen ja einen BH mit BÜGELN. Bügel drücken doch die Milchgänge ab und führen zu Milchstau !" Ich: "Die Bügel sitzen nicht auf dem Brustgewebe ... und für meinen Brusttyp eigenen sich BHs ohne Bügel nicht.")

- Mehr Selbstbewusstsein durch ein Bombendecollete, das ein Restbäuchlein nach der Schwangerschaft sehr schön überragt, so dass man gleicht wieder richtig schlank aussieht. :-)

- Die Hoffnung, die Zeit nach dem Abstillen ohne doppelt gepolsterte Gel-BHs zu überstehen, denn es gibt echt schöne BHs auch in kleinen Größen - in England.

- Die Kenntnis der Seite "bratabase.com" - mit 1000enden von BH-Bildern um schon mal im Voraus die geeigneten Modelle für mich herauszufinden.

- Blödsinnige Eigenarten, wie z. B. immer wieder zu gucken, ob "Swan Print" auch in meiner Größe für 27€ zu bekommen ist - in England oder weltweit - und das Wissen darum, dass ich eine echte Ästhetin bin und mein Heim auch noch mit anderen Schwan-gegenständen und Bilden schmücken könnte, was ich dann auch getan habe - leider aber auch zu wenige Geld in meinem Geldbeutel.

- Ein hübsches BH-Aufbewahrungssystem: Ausgebreitet an Haken an der Wand aufgehängt wie Schmetterlinge, und von weit sehen sie auch so aus, denn ich habe für jeden BH den passenden Schmetterlingskörper an die Wand gemalt, in genau den Farben des BHs. Gefällt mir !!!

- Bessere Englischkenntnisse ...

- Leider auch aber mal eine allergische Reaktion auf die Farben in einem neuen und nicht gewaschenen BH --- 14 Tage blutige Pusteln und komplettes BH-Trageverbot. Gefällt mir nicht !!! :-(

- Nette Bekanntschaften im Internet, z. B. wer meine große Kiste ungefitteten Bras gekauft hat, die Frau kauft jetzt auch ab und zu andere Klamotten von mir.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D - 32E • EU 
Alte BH-Größe: 75A/B 75D
Schwanger: • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 19
Registriert: 17.08.2014
Danke: 141
 

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Jacky_P » 12 Oktober 2014, 19:31

Emily27 hat geschrieben:-
- Ein hübsches BH-Aufbewahrungssystem: Ausgebreitet an Haken an der Wand aufgehängt wie Schmetterlinge, und von weit sehen sie auch so aus, denn ich habe für jeden BH den passenden Schmetterlingskörper an die Wand gemalt, in genau den Farben des BHs. Gefällt mir !!!


DAS würde ich ja zu gern mal fotographisch in unserem Wäscheschublade Thread sehen! Klingt super!

LG Jacky
Flohmarktangebote:
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 32E/34DD (Cleo unpadded)) • EU 
Alte BH-Größe: 85A
UBU: 73 • 78 cm
BU: 99 • 98 • 101 cm
 
Beiträge: 1357
Registriert: 13.08.2013
Danke: 67226
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Brombeerline » 21 November 2014, 15:10

Was es mir gegeben hat, nach Wichtigkeit:

- ich mag meinen Busen. Endlich. Ich finde ihn nicht mehr überdimensional, sogar richtig toll, von der Größe her gut und zu mir passend. Lange habe ich vor dem Fittin über eine Verkleinerung nachgedacht, ich war so verzweifelt...

- BHs die nicht mehr wehtun, ungemütlich sind und meine Lebensqualität einengen im wahrsten Sinne. Keine ständige Angst und Rumgefummel mehr obenrum vor allen Leuten o0

- eine schön geformte Brust, und Tops und Shirts sehen plötzlich richtig gut aus :D
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32 E-F • EU 70F - 70G
UBU: 72 • 79 cm
BU: 96 • 95 • 103 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 98
Registriert: 14.02.2014
Danke: 51
 

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines