Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Alles zum Thema BHs und Bra Fitting was sonst nirgends reinpasst.

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Mariendistelchen » 21 Mai 2017, 09:24

Ich kann mich Zimtfee insoweit anschließen. Aber ich habe dank des Forums auch Zeit gewonnen...Dank der passenden BHs muss ich nicht mehr so viel an mir herumzuppeln und mich ständig über diese Situationen ärgern. Danke dafür. Den Bh morgens anziehen und den ganzenTag ohne Gedankenverschwendung daran, dass man einen trägt, diesen zu tragen, mitsamt einer neuen, schönen Brustform - das ist für mich eiin Stück Freiheit. Das mag jetzt hochgegriffen klingen, aber für mich ist das so.
Unfeministisch ist, sich über Körper von anderen zu beschweren, außer sie sitzen auf dir drauf und sind zu schwer.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 40FF-GG • EU 90 I
Alte BH-Größe: 95 F oder G
UBU: 101 • 109 cm
BU: 128 • 127 • 135 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 243
Registriert: 12.03.2015
Danke: 548
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Lania03 » 1 Oktober 2017, 21:21

Hallo ihr Lieben,

Mir hat die Beschäftigung mit dem Thema, das Lesen im Forum und der Kauf meiner beiden ersten gut sitzenden BHs sehr viel gegeben - auch wenn ich hier jetzt einiges wiederhole, das bereits gesagt wurde, sorry deswegen.


Vorher mochte ich BHs kaufen nicht besonders, jetzt könnte ich den ganzen Tag welche anprobieren - auf der Suche nach dem PERFEKTEN Teil. Jetzt gehe ich in einen Laden und frage als erstes nach meiner (neuen) Größe. Wenn es die nicht gibt, sage ich "schade" und gehe wieder. Wenn ich das oft genug mache, ändert sich vielleicht was ;-)

Früher dachte ich oft, es liegt an mir bzw. meinem Körper, der nicht der Norm entspricht, jetzt weiß ich, dass es einfach Schnitte gibt, die meiner Brustform nicht entsprechen und nehme es nicht mehr persönlich.

Mittlerweile weiß ich, wie sich ein gut sitzender BH anfühlt und gebe mich nicht mehr mit schlecht sitzenden zufrieden. Wenn es sich nicht gut anfühlt, fliegt der BH raus und fertig.

Vorher musste ich mehrmals am Tag, manchmal sogar jede Stunde, den BH richten, nach unten ziehen, weil sich die Bügel nach oben davonmachten. Jetzt staune ich, wenn ich den BH richten will, dass nichts verrutscht ist, sondern alles noch da ist, wo ich es hingepackt habe.

Und am liebsten würde ich jeder Frau im Umkreis meine Brüste im neuen BH zeigen und ihr sagen, schau her so gehts auch! Informiere dich - du trägst vielleicht auch eine falsche BH-Größe! Tu was dagegen, es ist so einfach!
Außerdem schau ich dauernd allen Frauen auf die Brust und den Sitz des BHs - hört das irgendwann auch wieder auf?

Liebe Grüße Lania
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 68,5 • 72 cm
BU: 84 • 86,5 • 89 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 14
Registriert: 07.09.2017
Danke: 77
 

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Mariendistelchen » 4 Oktober 2017, 21:03

:D Lania, zu Deiner Frage: Leider nein, Dein geschärfter Blick wird Dich nie mehr verlassen! *popcorn* Du gwöhnst Dich aber daran und verlierst vielleicht den aufkommenden Hilfewunsch in Dir. *daumenhoch* Es ist gut so, wie es ist.
Unfeministisch ist, sich über Körper von anderen zu beschweren, außer sie sitzen auf dir drauf und sind zu schwer.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 40FF-GG • EU 90 I
Alte BH-Größe: 95 F oder G
UBU: 101 • 109 cm
BU: 128 • 127 • 135 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 243
Registriert: 12.03.2015
Danke: 548
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon KarinM » 5 Oktober 2017, 18:15

Ein gerader Rücken, weniger Bauch ;-), Viel Freude am BH-Kauf, -> weniger Geld und ja den kritischen Blick und das Bewusstsein das da noch einiges an Veränderungsenergie von Nöten ist, da es ja schon eigenartig ist, wenn die i.R. was die Kleidung betrifft, es Frauen gibt, die sich mit unpassender Unterwäsche abfinden. Gut sitzende Unterwäsche bringt Sicherheit.
Danke liebe BF's
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32d • EU 70d
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 84 • 87 cm
BU: 102 • 100 • 105 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 46
Registriert: 13.01.2017
Danke: 32
 
BH-log

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon girasol » 13 Dezember 2017, 17:51

Also,,,,, um es vorweg zu nehmen: das BF hat mir extrem viel gegeben.
Bei der BF-Registrierung vor ca. 7 Monaten hätte ich nicht im Traum dran gedacht, dass ich jetzt eine UBW enger und 2 bis 3 Cups größer trage *ausbruch*.
Entscheidend war eigentlich die BF-Empfehlung, den BH andersrum - also Verschluß vorne, Cups hinten - anzuziehen, um überhaupt die UBW richtig einzuschätzen. Da stellte sich plötzlich raus, dass mein UB eher zu weit war. Das Engegefühl kam durch zu kleine Cups.
Aber das paßte irgendwie nicht in meine Gedankenwelt, weil ich immer versuchte, den Busen kleiner zu mogeln. Mit Minimizern habe ich meine Brüste eher unnatürlich zusammengepreßt, aber dadurch wurde mein Busen natürlich auch nicht kleiner. Es hat sich nur alles komisch verteilt. Ich war tagsüber dauernd am "rumzuppeln" weil der BH verrutschte usw.
Trotzdem habe ich dauernd versucht, meinen Körper dem BH anzupassen und nicht umgekehrt.
Die Kehrtwende kam nach der Paßformberatung mit Größenempfehlung 70G / 32F. Das war für mich erstmal ein ziemlicher Schock, denn nach meiner "Denke" konnte das garnicht sein. Schließlich kam ich gemessen auf 75D/E - also niemals auf 70G! *ausbruch*
Vor 2 Monaten habe ich dann die ersten BHs in der neuen Empfehlungsgröße gekauft. Schon nach kurzer Eingewöhnung wurde der Curvy Kate Princess (70G) mein Lieblings-BH bei Job und Hausarbeit. Super Passform, super Halt und auch der Sprint über Treppen ist halbwegs machbar *freu* .
Früher war ich beim schnellen Gehen etc automatisch immer mit verschränkten Armen unterwegs, um damit den BH zu unterstütze, Laufen war eher ein Abenteuer.
Mit den neuen BHs geht das nun plötzlich deutlich besser *freu* *freu* *freu* *freu*
Für tragsüber ist das wirklich ok, aber abends beim TV wechsele ich dann doch meist in irgendeinen lockeren Soft-BH ohne Bügel *ja* .
Mein Traum wäre ein BH mit ähnlichen Eigenschaften wie der Curvy Kate Princess, aber:
ohne Bügel
lockeres, elastischeres UBB
ca. 2 cm Steg

Puh.... jetzt hab ich mehr geschrieben als ich eigentlich wollte. Aber vielleicht hilft es anderen Interessentinnen *wink*

Einen lieben Gruß
girasol
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 75E
Alte BH-Größe: 75E
UBU: 75 • 80 cm
BU: 92 • 94 • 97 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.06.2017
Danke: 3 • 0
 

Vorherige

Zurück zu Allgemeines