Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Alles zum Thema BHs und Bra Fitting was sonst nirgends reinpasst.

Re: Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Beitragvon Hagane » 1 Mai 2012, 21:21

Elfe hat geschrieben:Der Beobachtung stimme ich absolut zu *ja* .

Ein zu lockeres UBB sorgt dafür, daß die Körbchen nur locker aufliegen und alles hin- und herrutscht bei Bewegung. Wenn die Träger, die üblicherweise so locker gestellt sind, daß sie häufig von den Schultern rutschen, fester wären, würden die Körbchen nach oben auf die Brüste rutschen.
Durch die zu locker aufliegenden Körbchen wandert auch das seitlich ins Körbchen gestrichene Gewebe wieder ab, der BH läßt sich also gar nicht nach unserer Methode richtig anziehen, jedes Körbchen erscheint viel zu groß.
Mir ist auch oft der BH einfach aufgegangen, z. B. wenn ich einen Rucksack aufgesetzt habe.

Die Anzeichen eines nicht passenden BHs sind bei kleineren Brüsten andere als bei größeren Brüsten.


Aber wandert das UBB da nicht auch den Rücken hoch? Oder stellt man dann die gesamte Konstruktion so locker?


kokolores hat geschrieben:
Hagane hat geschrieben:Was wäre, wenn wir Maßbänder hinzugeben?

Eine Schnellsuche nach "Werbeartikel Maßband" hat 26 Cent pro Band ohne Werbeaufdruck ergeben http://www.werbeartikel-discount.com/pr ... s_id/23758
Ich habe auch Papiermaßbänder für 18 Cent gefunden. *undweg*

Ein Papiermaßband ist zum stramm messen zwar untauglich, dafür könnte man es an den Flyer tackern. So oder so muß die Sache finanziert werden, wenn es verschenkt werden soll.
Bei dem Maßband mit Aufrollfunktion könnte man es natürlich auch mit ein paar erklärenden Worten für 30 oder 50 Cent verkaufen, das ist für die Frauen, die keins haben, immer noch sehr billig. Dann muss die Aktion aber vorfinanziert werden.

Mit Werbeaufdruck in einer Farbe kostet das Ding aus dem Link 40 Cent pro Stück bei Mindestabnahme von 1250 Stück; bei 4 Farben kostet es 1,15 €. Möglicherweise sind andere Anbieter billiger, das müsste man mal ermitteln. Große Unterschiede im Preis wird es da aber nicht geben.


Ja solche Dinger hab ich auch schon gesehen :) Papier fällt leider flach, da bekommt keine einen richtgien UB raus.. obwohl.. man könnte sagen pass genau auf bei welcher zahl du bist, und zieh bis es reißt, dann wars richtig! :lol:

ich denke Farben sind da völlig egal. und die Finazierung ist da wirklich so ne Sache.. da müssten sich mehrere BFs zusammen schließen und jede bestellt 30-50 Stück für sich zum verteilen oder so

kokolores hat geschrieben:Aus dem Flyer:
hier eine Berechnungshilfe für deine englische Größe:
Unterbrustumfang wieder eng abrunden, durch 2,54 dividieren und 4,5 dazu
rechnen, abrunden. Das ist das Band. Brustumfang durch 2,54 dividieren und
abziehen. 0=A, 1=B, 2=C, 3=D, ... ist die Cupgröße.

Hä? Begreift das jemand, der sich noch nie mit UK-Größen auseinander gesetzt hat? Und wie geht es mit den Cupgrüßen weiter, 4 ist dann E oder DD?


gerade dann gehts, weil man ja stur rechnet ohne sich Gedanken machen zu müssen. NUr das mit dem DD ist ein Problem, das stimmt. aber ich dachte mir bevor sie niemals sich auf die uk sache einlassen, sollen sie lieber mit ner halbwegs passenden Größe bestellen anfangen.. kann mich natürlich auch irren und im Abschreckungsbereich landen :-S
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F (26FF) • EU 
Alte BH-Größe: 70C
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1607
Registriert: 20.02.2012
Wohnort: Graz/Österreich
Danke: 77121
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Beitragvon Sammarinda » 2 Mai 2012, 07:27

Hagane hat geschrieben:
Elfe hat geschrieben:Der Beobachtung stimme ich absolut zu *ja* .

Ein zu lockeres UBB sorgt dafür, daß die Körbchen nur locker aufliegen und alles hin- und herrutscht bei Bewegung. Wenn die Träger, die üblicherweise so locker gestellt sind, daß sie häufig von den Schultern rutschen, fester wären, würden die Körbchen nach oben auf die Brüste rutschen.
Durch die zu locker aufliegenden Körbchen wandert auch das seitlich ins Körbchen gestrichene Gewebe wieder ab, der BH läßt sich also gar nicht nach unserer Methode richtig anziehen, jedes Körbchen erscheint viel zu groß.
Mir ist auch oft der BH einfach aufgegangen, z. B. wenn ich einen Rucksack aufgesetzt habe.

Die Anzeichen eines nicht passenden BHs sind bei kleineren Brüsten andere als bei größeren Brüsten.


Aber wandert das UBB da nicht auch den Rücken hoch? Oder stellt man dann die gesamte Konstruktion so locker?


Bei einer kleinen Brust mit ca. 28DD liegt nicht so viel Gewicht im Cup wie bei einer Brust die 34G hat.
Die Brust zieht das Cup vorne runter, weil es keinen Halt über das UBB hat. Darum rutscht bei einer größeren Brust das UBB hinten hoch bei einer kleineren Brust nicht so sehr.

Ich würde meine Größe jetzt als mittlerer Bereich einstufen und bei mir war es eher der Fall wie Elfe schreibt, dass das UBB mitsamt Bügeln auf die Brust hochgerutscht ist, sobald ich die Arme stark nach oben gehalten habe. Das UBB ist im gesamten Bereich hin und her gerutscht und die Bügel haben sich immer wieder auf die Brust geschoben seitlich. Eine klassische Orange im Glas also - ich dachte immer mir sind alle BHs zu groß. Ich habe mit meinen Maßen vor der Schwangerschaft mit meiner Großen BHs getragen von 70AA bis 80A und keiner hat richtig gepasst.
Liebe Grüße Sammarinda
Meine Flohmarkt Verkäufe
Alle von Nyad und mir anprobierten Still-BHs befinden sich in der Stillgalerie. Wer Zutritt haben möchte, kann sich in diesem Thread melden: Zugang zur Still-BH Galerie -> hier gehts zur Mütter-Ecke
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30E,F/32E • EU 
Alte BH-Größe: 80C / 75B
UBU: 72 • 79 cm
BU: 91-94 (94,5 BH) • 93 • 95 cm
Schwanger: nein • am Stillen: abgestillt (Stand 06/12)
 
Beiträge: 2673
Registriert: 05.12.2010
Danke: 115224
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Beitragvon Aletris » 2 Mai 2012, 07:29

Hagane hat geschrieben:
kokolores hat geschrieben:Aus dem Flyer:
hier eine Berechnungshilfe für deine englische Größe:
Unterbrustumfang wieder eng abrunden, durch 2,54 dividieren und 4,5 dazu
rechnen, abrunden. Das ist das Band. Brustumfang durch 2,54 dividieren und
abziehen. 0=A, 1=B, 2=C, 3=D, ... ist die Cupgröße.

Hä? Begreift das jemand, der sich noch nie mit UK-Größen auseinander gesetzt hat? Und wie geht es mit den Cupgrüßen weiter, 4 ist dann E oder DD?

gerade dann gehts, weil man ja stur rechnet ohne sich Gedanken machen zu müssen. NUr das mit dem DD ist ein Problem, das stimmt. aber ich dachte mir bevor sie niemals sich auf die uk sache einlassen, sollen sie lieber mit ner halbwegs passenden Größe bestellen anfangen.. kann mich natürlich auch irren und im Abschreckungsbereich landen :-S
Die meisten Frauen brauchen ja Körbchen oberhalb von D. Die anzugeben ist mMn schon wichtig. Sonst landen sie wieder völlig daneben.
Ich finde die Rechnerei auch relativ kompliziert. Mich als altem Mathefan beeindruckt das nicht so, sehr viele Leute lassen sich von Zahlen und Gleichungen aber sehr gründlich abschrecken (ich bin mit Mathenachhilfe reich geworden). Vielleicht wäre stattdessen eine Tabelle doch sinnvoll. Die UBBs lassen sich sehr sicher gleichsetzen (28=60 usw.). Für die Cups gilt derzeit, das oberhalb von eng. FF / dt. H die Abweichungen von Firma zu Firma sowieso im Vordergrund stehen, da kann man auch die Umrechnungstabelle nehmen.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34DD/E; 32F; 36DD • EU 75F (EU-Schnitte aber unpassend)
UBU: 72 • 80 cm
BU: 97 • 96,5 • 103,5 cm
 
Beiträge: 8067
Registriert: 12.04.2011
Danke: 4161198
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Beitragvon Resal » 2 Mai 2012, 12:39

Aufliegende BHs so um Größe 75B hab ich früher getragen :o und gerade nochmal einen rausgeholt und getestet:
Da meine Brüste leicht hängen rutscht das UBB beim Kürzen der Träger aber nie vorne hoch, sondern immer nur hinten. Und ich kann mich auch erinnern, dass sich der Verschluss hinten bei älteren Modellen auch schon mal spontan geöffnet hat. Das und die rutschenden Träger war für mich das stärkere Indiz, dass da etwas nicht passt, denn an die Optik hatte ich mich ja schon lange gewöhnt und daher nicht darüber nachgedacht. *erschrocken*

Bei einem neuen BH (Halfcup 30E gepaddet aber zu weit) ist es mir dafür passiert, dass ein zu weites UBB den BH durch den festen Cup vorne nach unten geschoben hat!!
Ich glaube daher, dass sich der BH je nach Schnitt und Brustform in jede beliebige Richtung verschieben kann und das Merkmal ist einfach, dass er eben nicht dort bleibt wo man ihn beim Anziehen platziert und eben nur aufliegt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F,30DD/E • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 66 • 72 cm
BU: 86 • 86 • 93 cm
 
Beiträge: 141
Registriert: 29.12.2011
Danke: 2116
 
BH-log

Re: Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Beitragvon Hagane » 14 Mai 2012, 09:44

Sammarinda hat geschrieben:
Hagane hat geschrieben:Aber wandert das UBB da nicht auch den Rücken hoch? Oder stellt man dann die gesamte Konstruktion so locker?


Bei einer kleinen Brust mit ca. 28DD liegt nicht so viel Gewicht im Cup wie bei einer Brust die 34G hat.
Die Brust zieht das Cup vorne runter, weil es keinen Halt über das UBB hat. Darum rutscht bei einer größeren Brust das UBB hinten hoch bei einer kleineren Brust nicht so sehr.

Ich würde meine Größe jetzt als mittlerer Bereich einstufen und bei mir war es eher der Fall wie Elfe schreibt, dass das UBB mitsamt Bügeln auf die Brust hochgerutscht ist, sobald ich die Arme stark nach oben gehalten habe. Das UBB ist im gesamten Bereich hin und her gerutscht und die Bügel haben sich immer wieder auf die Brust geschoben seitlich. Eine klassische Orange im Glas also - ich dachte immer mir sind alle BHs zu groß. Ich habe mit meinen Maßen vor der Schwangerschaft mit meiner Großen BHs getragen von 70AA bis 80A und keiner hat richtig gepasst.


Ja mir gings ja genauso, was ich mein ist wie sie das machen dass nichts über die Brust rutscht?
Das meinte ich mit "stellen sie die Konstruktion locker", lassen sie die Träger so lang damit nichts hochrutschen kann?
Ich hatte da nämlich extreme Probleme und bin eigentlich deswegen hier gelandet. Weil ich es nicht meher ertrasgen konnte dass mir der BH über die Brüste abhaut.

Aletris hat geschrieben:
Hagane hat geschrieben:
kokolores hat geschrieben:Aus dem Flyer:
Hä? Begreift das jemand, der sich noch nie mit UK-Größen auseinander gesetzt hat? Und wie geht es mit den Cupgrüßen weiter, 4 ist dann E oder DD?

gerade dann gehts, weil man ja stur rechnet ohne sich Gedanken machen zu müssen. NUr das mit dem DD ist ein Problem, das stimmt. aber ich dachte mir bevor sie niemals sich auf die uk sache einlassen, sollen sie lieber mit ner halbwegs passenden Größe bestellen anfangen.. kann mich natürlich auch irren und im Abschreckungsbereich landen :-S
Die meisten Frauen brauchen ja Körbchen oberhalb von D. Die anzugeben ist mMn schon wichtig. Sonst landen sie wieder völlig daneben.
Ich finde die Rechnerei auch relativ kompliziert. Mich als altem Mathefan beeindruckt das nicht so, sehr viele Leute lassen sich von Zahlen und Gleichungen aber sehr gründlich abschrecken (ich bin mit Mathenachhilfe reich geworden). Vielleicht wäre stattdessen eine Tabelle doch sinnvoll. Die UBBs lassen sich sehr sicher gleichsetzen (28=60 usw.). Für die Cups gilt derzeit, das oberhalb von eng. FF / dt. H die Abweichungen von Firma zu Firma sowieso im Vordergrund stehen, da kann man auch die Umrechnungstabelle nehmen.


Mathefan bin ich jetzt auch gar nicht.. Gut dann fliegt es, denn es ist kein Millimeter mehr Platz. Deshalb enden die Buchstaben da, ich dachte Halbinformation ist in dem Fall besser als nichts, aber nicht so.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F (26FF) • EU 
Alte BH-Größe: 70C
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1607
Registriert: 20.02.2012
Wohnort: Graz/Österreich
Danke: 77121
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Beitragvon Sonnenkirsche » 2 Januar 2013, 09:59

Ist das Projekt noch aktuell?

Bei dem Flyer für die Öffentlichkeit ist mir aufgefallen, dass dort für die deutsche Größe keine Berechnungsformel angegeben wird, aber für die englische. Da fände ich es besser wenn man entweder beide angibt, nur die deutsche oder gar keine. Ich wäre für beide bzw. die Tabelle wie im anderen Flyer. Man kann ja nochmal verstärkt drauf hinweisen dass das nur ein Richtwert ist, aber mit Kreuzgrößen alleine kommt man nicht weit wenn man bisher was völlig falsches trägt, und ich fände es schade wenn man dann gezwungen wäre sich hier anzumelden um überhaupt die richtige (Ausgangs-)Größe zu erfahren. Es gibt so viele Leute die grundsätzlich keine Foren mögen oder einfach schreibfaul sind und dadurch abgeschreckt würden.

Dann habe ich mich gefragt wie rum das Teil nachher gefaltet werden soll, also welche Textseite man quasi als erstes liest nachdem man das Titelblatt aufklappt. Aus der Aufteilung werd ich so nicht ganz schlau, es gibt keine eindeutig erkennbare Einleitung.

Dann wurd ja dieser Teil schon ein paar mal bemängelt:
1. Gebogener Rücken
Der BH sollte den Rücken entlang parallel zum
Boden verlaufen (und bleiben), wenn er hoch
rutscht, ist er zu weit.


Wie wäre es stattdessen mit sowas wie:
"1. Hochrutschen
Auch wenn die Träger fest eingestellt sind, sollte der BH rundherum parallel zum Boden verlaufen und bei Bewegung der Arme nicht vorne oder hinten hochrutschen."
Ist evtl. ein Bisschen zu lang, aber ich denke man erkennt was ich meine... mir fehlt die Info dass das mit den Trägern zusammenhängt und dass der BH auch vorne hochrutschen kann und nicht nur hinten (ist ja bei kleinen Brüsten glaube ich sogar häufiger).

Außerdem sollte bei einem öffentlichen Flyer der Name desjenigen draufstehen der ihn gemacht hat. z. B. irgendwo senkrecht an der Seiter in kleiner grauer Schrift mit V.i.S.d.P. davor. Am besten auf der letzten Seite. Soweit ich weiß ist das gesetzlich Pflicht.

Ich hoffe das klingt nicht alles zu negativ. Ich bin nämlich eigentlich total begeistert von diesem Projekt und würde mir wünschen dass da was richtig tolles bei rauskommt. Ich würden den öffentlichen Flyer dann auch bei mir im Laden auslegen (Schneiderei - den Leuten, die hier hinkommen, ist eh schon bewusst dass Passform bei Kleidung wichtig ist, da ist der Schritt zum passenden BH dann auch nicht mehr weit. Infomaterial zum Mitnehmen würde da bestimmt gut angenommen.)
Wenn jeder Mensch gleich wäre, würde im Prinzip einer genügen.
Forschungsdatei: BH-Modelle für die Breitbrust in verschiedenen Ausprägungen. Breitbrustmädels, bitte tragt euch ein!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30D/30DD • EU 65D/65E
Alte BH-Größe: 75A
UBU: 67 • 74 cm
BU: 84 • 85 • 86 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.01.2009
Wohnort: Köln
Danke: 1312
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Beitragvon Fizzl » 2 Januar 2013, 10:08

Die deutschen Größen sind nicht einheitlich genug und einfach nicht in dem Maße vorhanden, wie sie gebraucht werden. Große Cups nur zu horrenden Preisen.
Umrechnung ist ab europäischem Cup G im Prinzip ein Glücksspiel und nicht vereinheitlichbar. Daher wurden die deutschen Größen draußen gelassen.
no more machineguns - play the guitar!!!

B und C sind nicht der Durchschnitt! Mit den gängigen UBB sind die viel zu klein für die meisten Frauen!!!
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32FF/ 30G • EU 
Alte BH-Größe: 85E
UBU: 70 • 74 cm
BU: 96 • 97 • 100 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 3746
Registriert: 26.10.2009
Danke: 271354
 
BH-log

Re: Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Beitragvon Hagane » 22 April 2013, 18:22

Ich weiß jetzt gerade nicht wohin damit, aber ich hab mal einen ersten Entwurf der Kreuzgrößentabelle fertig, weil immer soviele nach einer puren Tabelle zum besseren Verständnis fragen :)

Ich hab die Größen erweitert, kann die neuen Felder aber noch nicht passsend einfärben, weil ich momentan nur ein Office 98 habe, das mich die Farben nicht machen lässt >>
Ich hol das aber baldmöglichst nach!

Aus Spaß hab ich die Standardgrößen des Handels eingerahmt, ich find die Ironie daran toll :D
Dateianhänge
BH Kreuzgrößentabelle.pdf
(28.21 KiB) 584-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F (26FF) • EU 
Alte BH-Größe: 70C
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1607
Registriert: 20.02.2012
Wohnort: Graz/Österreich
Danke: 77121
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Beitragvon hayashi » 22 April 2013, 18:57

Ich finde die Tabelle toll - aber ich sehe keinen Rahmen *kopfkratz*
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.
Weissagung der Cree

Flohmarktangebote: nicht breitbrustgeeignet, rauchfreier Haushalt, keine Haustiere
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75D
 
Beiträge: 20081
Registriert: 10.06.2010
Wohnort: Kölner Gegend
Danke: 8362037
 
BH-log

Re: Frauen zu anderen BH Größen motivieren

Beitragvon Seraphyna » 23 April 2013, 07:40

ich finde die Tabellen total klasse :)
hab jetzt mal grob geschätzt und geguckt und käme auf 65 F, warte jetzt aber erstmal noch die Erstberatung ab, was da tatsächlich raus kommt ;)
musste das dann mal meinem Kerl auf die Nase binden und er meinte "Wow, aber das ist ja dann voll die Vera... Da stellt man sich doch eigentlich so extreme riesen Dinger vor" - Hab ihn dann erstmal aufgeklärt, dass Jemand mit 80 F in 65 auch entsprechend die Körbchen größer hat.
Liebe Grüße
Seraphyna
Benutzeravatar
BH-Größe: UK  • EU 60 H+ bzw. 65 G+
Alte BH-Größe: 75 B vor Schwangerschaft, seither 80 D
UBU: 67 • 69,8 cm
BU: 86,5 / 85 • 87,5 cm / 86,5 cm • 94,5 / 93,5 cm
Schwanger: ja - erstes Trimester • am Stillen: ja
 
Beiträge: 32
Registriert: 20.04.2013
Wohnort: Unterfranken
Danke: 5 • 0
 
BH-log
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines