Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Worauf hatte Einfluss der Wechsel auf richtig angepasste BHs? (bitte alles erläutern)

Psyche
74
19%
Form der Brust
50
13%
Festigkeit der Brust
28
7%
Bequemheit
58
15%
Aussehen
78
20%
Gesundheit
20
5%
Kaufverhalten :-)
81
21%
Sonstiges
4
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 393

Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Beitragvon Aqua » 31 August 2008, 21:03

Ich starte mal eine Umfrage. Mich würden Eure Erfahrungen interessieren, was euch der Wechsel auf die richtig angepassten BHs (und neue Größe) gebracht hat. Zum einen starte ich die Umfrage, aber das interessanteste sind immer einzelne Aussagen. Deshalb könnt ihr auch alles im Detail beschreiben :-)


Zu mir: vor allem ich liebe jetzt meinen Busen. Ich weiß, dass es egal ist, welche Brustmaße ich habe. Ich habe gelernt, dass es keine schlechten Brüste gibt nur falsch angepassten BHs. Und ich habe gelernt, dass ich keinen Push-up brauche um gut auszusehen. Meine Einstellung zur Brust hat sich total geändert.
Leider habe ich noch nicht so viele BHs in der richtigen Größe und trage sie auch noch nicht so lange, deshalb erstmal nur psychischen Änderungen, die ich beobachtet habe.
Achso, und ich liebe meinen Dekolltee (ich weiß es nie, wie man das Wort korrekt schreibt... :roll:).
Bist du neu hier?
> Einführung ins Forum und seine Regeln
> sowie BraWiki (Wissensammlung über BHlogie) und Erstberatung
sind ein guter Start!
> Allgemeine E-Mail: admin@busenfreundinnen.net
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 36E • EU –
Alte BH-Größe: 75–80C
 
Beiträge: 11498
Registriert: 23.05.2008
Wohnort: Gdańsk / Polen
Danke: 438773
 
BH-log
Steckbrief

Re: Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Beitragvon carbonicum » 31 August 2008, 22:44

Zu mir:
ich habe noch nicht wirklich was bemerkt, weder körperlich noch psychisch
ich klammere wie die Blöde an der Migration, aber selbst dann weiss ich, dass es sich vielleicht um ein paar Zentimeter handeln wird
ich habe mir immer doppel so viel Brust gewünscht wie ich jetzt habe, also so wie du Aqua, 20cm Unterschied zwischen Umfang und Brustumfang, jetzt sind es gerade mal 11cm :|

manchmal bin ich sehr freundlich zu meinen Brüsten, aber meistens mag ich sie nicht :oops: ich finde, dass sie mich im Stich gelassen haben, irgendwie ist ihre Fülle und Festigkeit verpufft....
aber wenn ich mir solche Seiten anschaue
http://www.007b.com/breast_gallery.php

dann denke ich GANZ anders über meine Brust, dann weiss ich, dass sie eigentlich makellos und wunderschön ist!!!!! und ich sollte sie ganz arg lieben!!

ja klar ist es schön ein E-Körbchen zu tragen und im BH fühlen sie sich recht gut an, so zusammengehalten, aber sobald ich ihn ausziehe ist es schon anders....

mit Furcht denke ich was sein wird wenn ich stillen sollte :shock: was bleibt da übrig??? ich muss an meine Schwester denken, die nach dem Stillen nur leere Säckchen hatte, aber irgendwann verwandelte sich die Brust in richtig schöne, grosse, volle Brüste und so ist es bis jetzt geblieben(das Kind ist schon 18)

ich hoffe ich kann irgendwann einen mehr positiven Beitrag schreiben als jetzt, und ich hoffe, dass meine Brüste gesund bleiben!!!!!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 30
Registriert: 22.08.2008
Danke: 0 • 4
 

Re: Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Beitragvon Nirmena » 1 September 2008, 17:20

Früher

1. Mein Busen stellte für mich einen Grund für Riesenkomplexe dar. Ich fand ihn gigantisch und skurril. Er war schlapp und hing trübselig, mit Streifen, seine Konsistenz ähnelte einem wässrigen Pudding... :(

2. Am häufigsten trug ich 75E. Die Körbchenrände schnitten meine Brüste in zwei Teile, die Bügel standen von dem Brustbein ab – die Brüste drückten sich aneinander und wurden wundgerieben. Da das UBB zu weit war, schuben sie sich aus und rührten den Körper unter der Brust – eine außergewöhnlich unangenehme Empfindung, besonders im Sommer.

3. Ständig musste ich kontrollieren, wie ein BH sitzt. Den Busen in die Körbchen wieder hineinstoßen, das Unterbrustband wieder runterziehen, Träger wieder auf die Schulter, und so tausendmal am Tag. :cry:

4. Zu einem Bus im Sommer laufen? Lieber sterben! Die Brüste schüttelten und rüttelten sich, hüpften hin und her wie ein Jojo. Oder zwei Jojos. :? Das sah lustig aus und tat dazu weh.

5. Jedesmal beim Einkaufen fühlte ich mich wie ein Freak. Ich bat um 75E, die Verkäuferin schaute sich ratlos um, schließlich griff sie mit einem TRIUMPHierenden Lächeln in die tiefste Schublade... In diesem Moment fügte ich hinzu: nur bitte, weder weiß noch beige... und das Lächeln der Verkäuferin erloscht, durch eine Abneigungsgrimasse ersetzt. Nein, so eine Größe haben wir nur in weiß und beige. Manchmal schwarz. Was? Blau, violett, rot? Nein, wird nicht hergestellt. (mit dieser Behauptung: wird nicht produziert müssen aufgeklärte Busenfreundinnen oft polemisieren. Unwissende Frauen werden in zu kleine BHs hineingezwungen). In den letzten Jahren hat sich die Auswahl von 75E zwar erweitert, aber ich fang an, um 70F zu bitten ;)

6. Ich dachte, es gäbe nur zwei Frauen in der Welt mit solchem monströsen Busen. Ich und Dolly Parton ;)



Jetzt
1. Ich bin stolz auf meine Brüste! Sie sind nun fester, haben sich bisschen in die Mitte des Brustkorbs geschoben. Die Streifen sind jetzt nicht mehr so deutlich. Ich habe einfach gelernt, mich selbst zu akzeptieren und zu mögen. Sowohl den Busen, als auch meinen ganzen Körper, mit allen seinen Makeln. *daumenhoch*

2. Meine häufigste Größe ist nun 30G. Die Brüste sitzen fest in den Körbchen, vom UBB gestützt. Ich sehe gut aus und fühle mich gut.

3. Am Morgen ziehe ich meinen BH an, am Abend ziehe ich ihn aus. In keinem Zeitpunkt des Tages muss ich irgendwas korrigieren. Der Busen bleibt in den Körbchen, das Unterbrustband sitzt fest.

4. Ich kann laufen, tanzen, springen – die Brüste bleiben unbeweglich. Nichts tut weh! :D

5. Jetzt kaufe ich im Internet ein – kann in Ruhe, bequem im Sessel Preise und Modelle vergleichen, Schnäppchen aussuchen, vor dem Kauf nach Informationen über einen bestimmten BH im Forum suchen. Wenn der BH geliefert wird, habe ich viel Zeit, um eine Entscheidung zu treffen. Ich kann den BH unter verschiedenen Blusen anprobieren, Fotos machen und um Beratung bitten, und alles ruhig zu Hause. Niemand wirft mir feindliche Blicke zu :evil: , niemand wartet ungeduldig in der Schlange vor dem Anproberaum. Und die Auswahl in meiner Größe ist nicht schlecht.

6. Mein neues Hobby (manche nennen es einen Fimmel :D ): Büstenhalter ;) Ich habe viele Frauen kennen gelernt, auch persönlich, mit deren ich über BHs reden kann. So eine Überraschung – manche haben zusehends größere Brüste als ich und sind mit ihnen zufrieden!
:D
Deutsch ist für mich eine Fremdsprache. Seid bitte so nett und meldet mir alle meine Fehler:)
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 30GG, 32G • EU 
UBU: 73 • 79 cm
BU: 98 • 100 • 103 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2019
Registriert: 18.06.2008
Wohnort: Gdansk/Danzig
Danke: 436
 

Re: Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Beitragvon londongirl123 » 27 Dezember 2008, 23:37

ich hab psyche genommen..diese seite hat mir so geholfen

1.)ich war immer voll depri beim BH shoppen...tausend modelle anprobiert alle möglichen größen und nie etwas gutes gefunden! jetzt weiß ich, dass es nicht an mir lag, dass ich keine BHs gefunden hab, sondern an den läden...
2.) es war so peinlich beim sportunterricht, mein Bh war mit viel zu groß und er hat überhaupt nicht gehalten...oh gott es sah so schlimm aus wenn ich gelaufen bin -.- jetzt rutscht nichts mehr und alles ist perfekt
3:) Insgesamt bin ich viel sebstbewusster geworden, es ist einfach ein schönes gefühl einen passenden BH zu haben :-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 59
Registriert: 10.12.2008
Wohnort: Kiel
Danke: 0 • 1
 

Re: Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Beitragvon Bavaria » 28 Dezember 2008, 08:41

Hm, bei mir hat sich doch einiges verändert, sodass ich es schwer finde nicht einfach alles zu nehmen. :lol:
Nein, also im Ernst:
:arrow: Psyche: Ich habe meine Brüste vorher auch schon sehr gemocht, aber jetzt mag ich sie nochmal ein Stückchen lieber *daumenhoch*
:arrow: Form der Brust: ich empfinde die "neue" Form als natürlicher und schöner. Die Brust wird gut gerundet und wirkt nicht mehr so eingeengt und eingequetscht!
:arrow: Bequemheit: meine neuen BHs sind einfach nur bequem und ich denke den ganzen Tag nicht an sie. Genau so sollte es ja auch sein.
:arrow: Aussehen: s. auch Form der Brust - meine Brüste sind nun schön gerundet und wirken etwas voller und einfach natürlicher
:arrow: Kaufverhalten: Zwangsläufig kaufe ich BHs fast nur noch online ein. Lediglich ein Laden in Heidelberg führt die gleichen Größen, sodass ich dort ab und zu vorbeischaue. Mädels, wir müssen an der Revolution arbeiten. :mrgreen:
Meine Brüste: 24 Jahre alt, sehr fest und rund, schmalbügelig, Lieblingsmarken (bisher): Freya & Masquerade Mein BH-Log
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
 
Beiträge: 832
Registriert: 02.09.2008
Wohnort: Süddeutschland
Danke: 0 • 3
 

Re: Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Beitragvon Lexi » 6 Januar 2009, 15:20

ui wenn ich das alles hier lese kann ichs ncoh weniger erwarten bis meine Bestellung mit den vorgeschlagenen neuen Größen kommt - sorry für OT
Benutzeravatar
 
Beiträge: 75
Registriert: 02.01.2009
Danke: 0 • 0
 

Re: Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Beitragvon Buemie » 5 März 2009, 17:53

Eigentlich bewege ich mich "gesittet" auf der Strasse. Aber heute musste ich wieder mal zur Stassenbahn rennen um meinen Zug zu bekommen. Mein Auto war in der Werkstatt und so musste ich die Öffentlichen benutzen.
Ja, ich konnte mich richtig verausgaben. Nichts schwappe mehr hin und her und rauf und runter, jedenfalls fast nix. Ich muss schon sagen, dass ein straffes UBB wirklich viel Bewegung absorbiert. Ich fühle mich jetzt viel, viel sicherer als früher. Wenn ich mich zurück erinnere wie ich mich zusammenreißen musste um nicht mit beiden Händen dem schwungvollen Treiben Einhalt zu setzen.
Einfach schön, dass sich Damen gefunden haben, um dem Büstenhalterchaos zu begegnen. *daumenhoch* *daumenhoch* *daumenhoch*
Liebe Grüße
Bümie
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36 K • EU 80 S
UBU: 91 • 95 cm
BU: 132 • 129 • 137 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 122
Registriert: 26.10.2008
Wohnort: Halle/ Saale
Danke: 0 • 0
 

Re: Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Beitragvon Taenzerin » 6 März 2009, 21:01

@ Buemie
Ich HABE dem schwungvollen Treiben immer mit den Händen einhalt geboten. Was weh tut tut weh. Egal wie's aussieht ...

Psyche:
Ja, definitiv. Ich fühle mich "normaler", denke nicht mehr es liegt an mir - und abgesehen davon mag ich meine Brust immer mehr so, wie sie ist. Sie sieht auch nicht mehr so unproportional aus, was habe ich das gehasst ...

Form:
Ich bin mir noch nicht ganz sicher, aber habe das Gefühl da ändert sich was .. abgesehen davon dass zumindest eine Brust etwas Migration erhalten hat ;) - sie scheint mir jetzt ... proportionaler zum Rest meines Körpers.

Festigkeit der Brust:
bisher noch nichts, abwarten.

Bequemheit:
100%. Es sitzt, ohne ärger zu machen. Nix klemmt, scheuert, drückt, muss zurechtgerückt werden ... Bust die im UBB / unter den Bügeln eingeklemmt wird tut ja SO weh - und gehört der Vergangemheit an. Mal abgesehen davon dass ich viel besser Bewegungen machen / laufen kann, ohne dass es wehtut. (ok, zum rennen bräuchte ich wohl nen SportBH, aber alles was im Alltag so vorkommt dafür reichts.)

Aussehen
zumindest optisch hat sich da einiges getan - sieht viel viel besser aus, weniger unproportioniert, und ich weiß ohne nachzugucken dass da keine Brötchen sind - auch sehr beruhigend ;)

Gesundheit
weiß ich noch nicht .. aber Brustschmerzen kenne ich kaum noch.

Kaufverhalten :-)
Ich gebe letzentlich gleichviel oder weniger Geld für BHs aus, die dafür aber besser passen. Dafür muss ich nicht ewig lang suchen - sondern nur Bestellen. Im Moment leider noch mit häufigen Rücksendungen, aber ich denke / hoffe das gibt sich mit der Zeit, wenn man die Größe besser kennt.

Sonstiges
Ich fühl mich wohl so wie ich bin - und das gab es vorher lange nicht mehr so. Ich gehe aufrechter - im wahrsten Sinne des Wortes.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32-34 GG-HH • EU 
Alte BH-Größe: ?
UBU: 80 cm • 83 cm cm
BU: 102 cm • 105 cm • 113 cm cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 351
Registriert: 08.01.2009
Danke: 4411
 
BH-log

Re: Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Beitragvon Tina67 » 7 März 2009, 23:28

Hallo!

Ich habe "Gesundheit" angekreuzt. Einschränkend muss ich sagen, dass ich noch keine endgültige gesundheitliche Besserung spüren kann, weil ich erst seit kurzem meinen neuen BH trage, aber ich rechne auf lange Sicht mit einer Besserung. Wie viele großbusige Frauen habe ich Schulterprobleme, die sicherlich zu einem guten Teil mit den bisherigen BHs zusammenhängen. Fast die gesamt Brustlast liegt auf den Trägern. Bei meinem neuen BH fiel mir sehr krass auf, dass ich kaum noch Gewicht auf den Trägern habe, sondern dass das Unterbrustband wohl fast die ganze Last auffängt. Das empfand ich als echte Erleichterung. Leider ist erst ein BH der neuen Größe hier, so dass ich (noch) meine alten BHs tragen muss und da merke ich genauso krass, dass bei denen wieder alles auf den Trägern liegt und meine Schulterschmerzen stärker werden. Ich werde mir also noch zwei oder drei BHs zum Wechseln kaufen und ich denke, dass meine Schulterschmerzen nach und nach weniger werden.

Noch ungewohnt ist für mich das Aussehen. Da der Busen besser gestützt wird, rutscht er nach oben und sieht so noch größer aus als er ohnehin ist. Damit habe ich zugegebenermaßen noch ein kleines Problem. Dafür sieht's weniger "hängig" und damit irgendwie jünger aus. Wie gesagt: Alles eine Sache der Gewohnheit, vermute ich. :)

Liebe Grüße
Tina
Benutzeravatar
Tina67
 
 

Re: Was hat die neue Größe bei dir bewirkt?

Beitragvon angel-heart » 9 März 2011, 00:52

Ich hab gewählt:
Psyche, Aussehen, Kaufverhalten

Psyche:
Ich habe extrem darunter gelitten so kleine Brüste zu haben ("75 A") und den lieben langen Tag mein Umfeld zugeflennt wie schlecht ich es doch hätte.
Aber jetzt bin ich vollkommen zufrieden mit meiner Grösse :D
Schon komisch was so ein Buchstabe ausmacht, die Grösse an sich ist ja noch gleich ;)

Aussehen:
Die BHs sitzen besser und ich würde sagen das sieht man!

Kaufverhalten:
Ich würde ha sagen, das erklärt sich von selbst:
Ich bestelle in England und gebe mehr Geld für BHs aus und kaufe nicht mehr in den normalen Läden.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 65G
Alte BH-Größe: 75A/70DD
UBU: 64 • 67 cm
BU: 86 • 85 • 92 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 163
Registriert: 01.02.2011
Danke: 81
 
BH-log

Nächste

Zurück zu Umfragen rund um BHs