Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Alles zum Thema BHs und Bra Fitting was sonst nirgends reinpasst.

Re: Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Beitragvon Lythi » 24 Oktober 2013, 15:48

Ich drücke ja immer schon die "Spülen Plus"-Taste auf der Waschmaschine, trotzdem gab es Waschmittelsuren auf der Kleidung. Vielleicht stofei ch auch oft zuviel in die Maschine.
ZU dem Umweltasekt, ich habe mir die Waschmaschine gar nicht daraufhin ausgesucht, dass sie besonders sarsam ist, das wird einfach der Fortschritt der Technik sein, dass heutige Waschmaschinen weniger verbrauchen. Und bei den Wasserreisen heutzutage (zumindest in Berlin, aber sicher auch anderswo), ist der Effekt am Kaltwasserzähler auch nicht ganz zu verachten, da sind 20 Liter weniger schon etwa das, was das Waschmittel pro Waschgang kostet.
Das ist ein Teufelskreis, die Leute sparen Wasser, die Fixkosten der Wasserwerke ergeben dann umgelegt höhere Abgaben pro Kubikmeter, was die Leute zum weiteren Sparen animiert. Das war früher einfacher, da gab es bloß ne Pauschale in der Miete für das Wasser, während heutzutage ja meist der genaue Verbrauch abgerechnet wird.
Wir müssen mit der jährlichen Nebenkostenabrechnung immer einiges nachzahlen, mit Duschen und so verbrauchen wir schon ne ganze Menge Wasser.
Wenn in dem Sensitiv-Waschmittel Weichspüler drinn wäre, wäre der Sinn eines solchen Waschmittel ziemlich konterkariert, bei den vielen Duftstoffen, die üblicherweise in einem Weichspüler drinn sind. Jedenfalls ist es frei von Duft-,Farb- und Konservierungsstoffen, während in meinem normalen Color-Waschmittel alles davon enthalten ist. (Eigentlich unsinnig, in ein Waschmittel Farbstoffe zu tun, aber die Optik ist für den Verkaufserfolg wohl auch wichtig.)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36D/DD • EU 
Alte BH-Größe: 85AA
UBU: 83 • 88 cm
BU: 103 • 99 • 105 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 257
Registriert: 18.12.2012
Wohnort: Berlin
Danke: 2422
 

Re: Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Beitragvon esskastanie » 25 Oktober 2013, 13:10

Es gibt auch Sensitiv-Weichspüler. ;) Der soll eben nur weich machen und nicht beduften.

Leider habe ich die Vekäuferin auf die Schnelle nicht gefragt, was am Flüssigwaschmittel denn Lycra angreift. Sie meinte auch, in Flüssigwaschmittel sei Weichspüler drin. Ich könnte mir eher vorstellen, dass es Bestandteile gibt, die sowohl in Flüssigwaschmittel als auch in Weichspüler vorhanden sind.
Enzyme in Waschmitteln (also diejenigen Bestandteile, die auf -ase enden) greifen beispielsweise Bambusfasern an und können sie auf Dauer brüchig machen. Deshalb kann ich mir vorstellen, dass es eben irgendwelche Bestandteile gibt, die Kunstfasern nicht gut tun.

Soeben habe ich das hier im Netz gefunden: Wäsche-Pflegetipps von Felina.
Weichspüler soll Elasthan angreifen, allerdings auch ohne Erklärung, woran es genau liegt.
http://www.direkt-tk.de/ebaywww/felina/ ... etipps.pdf
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 85 • 85 • 88 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja, langzeitstillend
 
Beiträge: 180
Registriert: 09.10.2013
Danke: 245
 
BH-log
Erstberatung

Re: Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Beitragvon Knuddeltier » 25 Oktober 2013, 16:16

Mäh, man kann sich also mal wieder aussuchen welchen Quellen man Glauben schenken will, ich finde lauter Widersprüchliches im Netz

In Flüssigwaschmitteln ist definitiv kein Weichspüler drin wenn nicht so etwas draufsteht.
Ich kenne eine Frau die Maschinenwäsche mit Geschirrspülmittel macht, sie hat gehört da sei eh das gleiche drin wie in Flüssigwaschmittel.
Hab mir das mal angeschaut: Reinigungskraft kommt natürlich von den anionischen Tensiden und nichtionischen Tensiden, im Waschmittel beides prozentual etwas höher dosiert.
Farbe, Konservierungsmittel, Duftstoffe etc in beiden, ist klar (bei meinem Sensitiv-Waschmittel jetzt nicht, aber normalerweise).
In meinem Waschmittel zusätzlich unter 5% Seife, dann Phosphonate, und da steht, dass es Enzyme enthält (Amylase/Cellulase)
Seife dürfte ok gehen, Phosphonate laut meiner kurzen Recherche als Wasserenthärter, wohl auch ok.
Aber die Enzyme...ich habe keine Ahnung davon aber irgendwie assoziiere ich Enzyme als evtl nicht so gut für Elastan?..
Kennt sich da wer von euch mit aus? Und sind in Pulverwaschmittel auch Enzyme drin?
Ich frage mich gerade ehrlich gesagt, ob die Sache mit dem Spüli vielleicht echt Sinn machen könnte... Wenn man ein unbeduftetes nimmt hätte man einfach nur die Tenside und fertig. Spricht etwas dagegen?

Mary, danke für den Tip mit den DM-Wäschenetzen, die hole ich mir dann demnächst. :) Kordel klingt gut, ich hatte auch immer bisschen Bedenken wegen den Reißverschlüssen.
Ich hatte angenommen, dass die meisten zu klein seien weil ich hier drei verschiedene Netze rumfliegen habe und in keins davon die neuen BHs locker reinpassen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32H • EU 
Alte BH-Größe: 85D
UBU: 72 • 78 cm
BU: 100 • 105 • 108 cm
 
Beiträge: 104
Registriert: 05.08.2013
Danke: 2318
 
BH-log
Erstberatung

Re: Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Beitragvon Seepferdchen » 25 Oktober 2013, 17:55

Knuddeltier hat geschrieben:Aber die Enzyme...ich habe keine Ahnung davon aber irgendwie assoziiere ich Enzyme als evtl nicht so gut für Elastan?..
Kennt sich da wer von euch mit aus? Und sind in Pulverwaschmittel auch Enzyme drin?

Ich habe hier einen kurzen Artikel über Enzyme in Waschmitteln gefunden. Er ist zwar schon ein paar Jahre alte, aber das Prinzip wird sich seitdem nicht verändert haben. Da Enzyme in Waschmitteln dazu dienen, bestimmte organische Flecken aus der Kleidung zu lösen, greifen sie leider auch Fasern wie Wolle und Seide an. Deshalb braucht man für Wolle und Seide jeweils Spezialwaschmittel. Davon dass Enzyme in Waschmitteln Elasthan angreifen, habe ich bisher allerdings noch nichts gehört. Ich wasche meine gesamte Kleidung (abgesehen von den Wollsachen und den BH) mit normalem, enzymhaltigen Waschmittel und kann keine Auflösungserscheinungen feststellen. Allerdings habe ich mal gelesen, dass Elasthan neben Weichspüler auch hohe Temperaturen nicht so gut verträgt.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28E/30DD • EU 
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 65 • 68 cm
BU: 81 • 82 • 84 cm
 
Beiträge: 2308
Registriert: 25.03.2010
Danke: 91267
 
BH-log
Erstberatung

Re: Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Beitragvon Mary » 26 Oktober 2013, 10:36

Nochmal zu den dm Säckchen. Das sind 2 verschiedene Grössen pro Set. Ob die Bhs ins kleinere auch reinpassen weiss ich nciht ausm Kopf weil ichs bisher noch nicht getestet hab, aber in die grossen kriegst du locker mehrere BHs rein. Und in die Rossmann Netze z. B. passten auch in die kleinen Netze Bhs rein. Da sind bloss die Reissverschlüsse blöd.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38HH/J; noch Reste von 40HH • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 94 • 100 cm
BU: 128 • • cm
 
Beiträge: 10842
Registriert: 02.08.2010
Danke: 29447
 
BH-log

Re: Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Beitragvon esskastanie » 26 Oktober 2013, 21:10

Achtung, bitte nichts durcheinander bringen.
Als Beispiel für einen Waschmittelbestandteil, der etwas angreift, habe ich die Enzyme genannt, denn die greifen Bambusfasern an.
Meine Überlegung war, dass es eventuell andere Bestandteile gibt, die andere Dinge angreifen wie z. B. Elasthan.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 85 • 85 • 88 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja, langzeitstillend
 
Beiträge: 180
Registriert: 09.10.2013
Danke: 245
 
BH-log
Erstberatung

Re: Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Beitragvon Lythi » 26 Oktober 2013, 22:07

Hier wird Feinwaschmittel für elastsche Stoffe empfohlen, weil es weniger alkalisch ist. Sind noch andere interessante Dinge in dem Text erwähnt, dass man etwa beim Waschen von Jeans die Maschine nicht zu voll packen sollte, weil durch zuviel Reibung der Wäschestücke aneinander Stellen ausbleichen können, das wusste ich bisher nicht, auch wenn ich den Effekt schon bemerkt habe.
Allerdings ist es im Alltag etwas unpraktisch, die Wäsche zu sehr auseinander zu sortieren für verschiedene Waschmittel, weil man oft gar nicht so viele Wäsche hat, weiße Sachen liegen bei mir ziemlich lange rum, bis ich mal wieder ne Maschine damit voll bekomme, ich werde nicht noch speziell Sachen für ne Feinwaschmittel-Maschine sammeln.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36D/DD • EU 
Alte BH-Größe: 85AA
UBU: 83 • 88 cm
BU: 103 • 99 • 105 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 257
Registriert: 18.12.2012
Wohnort: Berlin
Danke: 2422
 

Re: Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Beitragvon linali » 26 Oktober 2013, 22:18

esskastanie hat geschrieben:Meine Überlegung war, dass es eventuell andere Bestandteile gibt, die andere Dinge angreifen wie z. B. Elasthan.

Elasthan ist als Kunstfaser tatsächlich ziemlich unempfindlich (u.a. gegen Öle, Säuren, alkalische Lösungen und Waschmittel). Noch dazu ist es relativ hitzebeständig, so dass es regelmäßig bei 40 Grad und ab und zu auch mal bei 60 Grad gewaschen werden kann.

Ich habe mich schon oft gewundert, wieso auf meinem Marcie BH Kalt-/Handwäsche draufsteht, während man das Höschen, das ja aus den gleichen Materialien besteht, lt. Etikett bei 40 Grad in der Maschine waschen kann.
Bis auf die Bügel, die evtl. die Waschmaschine beschädigen können, ist mir kein vernünftiger Grund eingefallen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E/32DD • EU 70F
Alte BH-Größe: 70B, 75B, 80A
 
Beiträge: 1412
Registriert: 22.03.2013
Danke: 97231
 
BH-log

Re: Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Beitragvon funky_vaark » 27 Oktober 2013, 08:45

Das Problem bei Elasthan und Weichspüler ist nicht, dass das Elasthan "kaputtgeht", sondern dass die natürliche Tendenz des Elasthans, sich von den anderen Materialien zu lösen, extrem bestärkt wird, so dass es dann zu diesen "Fädchen" kommt, die vom Stoff wegstehen. Insgesamt geht durch das Ablösen natürlich auch der gesamte Stoff kaputt.
In Waschmitteln (egal, ob flüssig oder nicht, fein oder nicht) darf, sofern nicht anders deklariert, kein Weichspüler drin sein.
* Wissen ist Nacht * - Prof. Dr. Abdul Nachtigaller
Benutzeravatar
Bra-Fitterin
BH-Größe: UK 30DD/E • EU EM: 70DD
Alte BH-Größe: 70C (edc)
UBU: 69 • 75 cm
BU: 91 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 4905
Registriert: 13.03.2013
Danke: 210237
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Wie pflegt und wascht Ihr Eure BHs?

Beitragvon muellerskind » 12 November 2013, 08:08

Wenn ich das hier so lese, fühle ich mich fast als BH-Massakriererin.. *verlegen*
Bei mir fliegen die einfach zur passenden Farbwäsche dazu.. - bisher ist da auch noch nie etwas schief gegangen.
Ich hab jetzt allerdings auch keine 'exklusiv, teuren, design, unikat-mäßige'-BH's..
eher so die Stangenware :)
Da macht das wohl sicher auch nicht viel aus..

Bevor meine Tochter geboren wurde, kam zum Waschmittel noch Weichspüler dazu - darauf ist sie allerdings allergisch. Also fällt das für alle Wäschestücke flach.
Verfärbungen hatte ich bei den BHs jetzt noch nie, aber wir sortieren ja immer weiß, hellbunt, dunkel-bunt, schwarz und hell-und dunkelblau.. etwas arg genau aber so klappts am besten ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 22
Registriert: 11.11.2013
Danke: 0 • 0
 

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines