Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Alles zum Thema BHs und Bra Fitting was sonst nirgends reinpasst.

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Mary » 29 November 2011, 21:49

Außerhalb des Forums wird auch immer wieder empfohlen bei größen Brüsten (ab D oder E :roll: ) auf Minimizer zurückzugreifen und extra breite und gepolsterte Entlastungsträger zu wählen. Äh ja, ich glaub unsere 28/30 D/DD Mädels würden sich über diese Empfehlung sehr freuen *undweg*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK Elomi 40HH/J • EU 
Alte BH-Größe: 95F/G
UBU: 100 • 108 cm
BU: 137 • • 141 cm
 
Beiträge: 8990
Registriert: 02.08.2010
Danke: 15265
 
BH-log

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Fizzl » 29 November 2011, 21:59

Bernstein hat geschrieben:Irgendwo (nicht hier Forum) habe ich gelesen, dass man bei größerem Busen keine Balconette BHs kaufen soll, damit die Brüste nicht noch größer aussehen?


Ich glaube, das rührt irgendwie von dieser Angst her, dass große Brüste etwas sind, für das Frau sich schämen muss... und mit anderen Schnitten - sprich Minimizern - kann man die ja anden Körper quetschen, sodass sie nach weniger aussehen...

Heutzutage würde ich nie wieder zu einem Minimizer greifen! Danke den BF :)
no more machineguns - play the guitar!!!

B und C sind nicht der Durchschnitt! Mit den gängigen UBB sind die viel zu klein für die meisten Frauen!!!
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32GG/H • EU 70K
Alte BH-Größe: 85E
UBU: 74 • 83 cm
BU: 108 • 104 • 114 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 3529
Registriert: 26.10.2009
Danke: 240318
 
BH-log

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon gosurf » 30 November 2011, 10:50

Mir haben die BF ein neues Selbstvertrauen beim Einkaufen gegeben. Früher dachte ich (natürlich v. A. bei BHs), ich wäre schuld, dass die Sachen nicht passen. Esprit & Co sei eben nur etwas für sehr zierliche Frauen mit normaler Oberweite, die ganzen schönen BHs nur für feste, kleinere Brüste... So negativ wie "Hängebrüste" immer bewertet werden dachte ich auch, ich wäre eine von ganz wenigen, bei der es mit Anfang 20 nicht (mehr?) straff ist und ich müsste mich dafür schämen (jetzt weiß ich es zum Glück besser).

Ich gehe jetzt viel selbstbewusster und kritischer durch die Läden und wenn eine Bluse nicht passt, dann weiß ich es liegt daran, dass die Hersteller nicht rechnen können! Ich versuche nicht mehr den Klamotten zu passen (a la: wenn ich abnehme, dann wird meine Brust auch kleiner und die Oberteile passen mir), sondern die Klamotten sollen gefälligst mir passen. Das ist ein schönes Gefühl. *sonne*

Außerdem hab ich jetzt eine bessere Haltung (das enge UBB erinnert immer schön daran, sich aufzurichten und die Brust wird auch nicht mehr automatisch vom BH geteilt, wenn man sie herausstreckt).

Ich muss nicht nach jedem Fahrradfahren und Treppensteigen meine Brüste "sortieren", indem ich sie zurück in den Bh schiebe... (wenn ich so drüber nachdenke, dann sind sie beim Fahrradfahren -wie beim richtigen Anziehen- einfach nur nach vorne gekommen! Und ich hab sie zurück in den Plunge unter die Achseln gedrückt... *erschrocken*)

Ich habe endlich schöne, bunte BHs!!!

Und: mir gefällt mein Oberkörper bzw dessen Proportionen :) Ich freue mich immer wenn ich sehe, wie schmal er er jetzt von vorne aussieht, weil meine Brüste nicht mehr an den Seiten kleben. (Ebenfalls so etwas von dem ich dachte, das wäre nur bei sehr schlanken Frauen mit kleineren Brüsten möglich)

Die Form meiner Brüste hat sich auch ohne BH verbessert! Sie sind jetzt voller und runder. Und ich glaube auch schon etwas straffer geworden...

*guru* BF! *guru*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32FF (34F bei festen UBBs) • EU 70H-I
Alte BH-Größe: 80D
UBU: 72 • 79,5 cm
BU: 98,5 • 99 • 106 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 519
Registriert: 09.03.2011
Danke: 3513
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Aurora » 19 Dezember 2011, 23:31

  • Ich trage wieder figurbetonendere Kleidung und bin etwas selbstbewusster geworden.
  • Ich sehe den Grund, wenn mir ein Kleidungsstück nicht passt, nicht mehr bei mir, sondern bei dem Kleidungsstück :D (was kann ich dafür, dass das so geschnitten wurde, meinen Körper kann ich ja schwer an Kleidung anpassen ;) - soetwas ist mir früher nie aufgefallen, ich weiß auch nicht, warum)
  • Erstmals ist auch ein Austausch über verschiedene Schnitte/Marken/Modelle möglich, das finde ich sehr gut und wichtig! Es hilft bei der Auswahl von Modellen sehr!
  • Ich muss keine frustrierenden BH-Shoppingtouren mehr machen.
  • Ich will keine rein schwarzen, weißen oder heutfarbenen BHs mehr, davon hab ich echt genug! Bunt gefällt mir eben doch besser! :D

Ich bin so froh, dieses Forum gefunden zu haben - ich wüsste echt nicht, was ich sonst gemacht hätte - ewig 70B getragen? *willnichtsehen*
LG, Aurora *wink*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/E, 28F • EU 65D/E
Alte BH-Größe: 70B
UBU: 65 • 69 cm
BU: 87 • 87 • 89 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 356
Registriert: 17.04.2011
Danke: 8644
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Buchling » 25 Januar 2012, 20:48

Zuallererst natürlich passende BHs. Ich weiß noch, dass ich mir am ersten Tag mit passendem BH am liebsten den ganzen Tag selber auf die Brüste gestarrt hätte, weil sie so gut aussahen. :D Also auch die Erkenntnis, dass meine Brüste, zumindest mit BH, schön sind.
Außerdem die Erkenntnis, dass es schöne BHs auch in meiner Größe gibt :o *love* sowie einen nicht zu unterdrückenden Aufklärungszwang - als nächstes ist meine Schwägerin dran, die trägt garantiert die falsche Größe.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
UBU: 74 • 80 cm
BU: 99 • 100 • 108 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 229
Registriert: 26.05.2010
Danke: 1410
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Bibi » 8 Februar 2012, 23:43

Dieses Forum hat mich anspruchsvoller gemacht, was den Umgangston und die Höflichkeit im Internet angeht. Das ist mir in den vergangenen Tagen besonders deutlich aufgefallen, als ich in einem Foto-Forum gestöbert habe...meine Güte, sind die Leute da teilweise unfreundlich...
„Ich bin ein Gänseblümchen ohne Agression,Wut,Ärger, was bringt das schon? Ich bin ein Gänseblümchen, auch wenns keiner sieht, tief in meinem Innern hab ich alle lieb.“
Ganz schön Feist - Gänseblümchen

Gefunden von Fizzl: Real women
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32G • EU 
Alte BH-Größe: 80B
UBU: 72 • 77 cm
BU: 101,5 • 99 • 104 cm
 
Beiträge: 1112
Registriert: 09.04.2010
Danke: 43100
 
BH-log

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Shirly » 12 März 2012, 17:34

Einen glücklichen Freund, der mir fast jede Woche sagt, dass er sich so für mich freut, dass ich das Forum gefunden habe. :)

Durch BF habe ich einfach angefangen meine Brüste zu akzeptieren wie sie sind und sogar schön zu finden > glücklicher Freund
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF/30G • EU 
Alte BH-Größe: 70F
UBU: 68 • 72 cm
BU: 90 • 94 • 99 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 914
Registriert: 26.06.2011
Danke: 4223
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Minush » 28 März 2012, 08:39

Dieses Forum hat mich aufmerksam darauf gemacht, dass es gerade bei Unterwäsche qualitative Unterschiede gibt und ein guter Bh nicht unbedingt ein Vermögen kosten muss.

Wenn ich mir heute Billig-Bhs ansehen, weiß ich gar nicht, wie man sowas denn überhaupt tragen kann, wenn da überall die Fäden rausstehen, die Träger 0,5cm breit sind und sich bis ans Ende des Universusm dehnen lassen können. Selbes gilt fürs UBB *g

Ich weiß nun auch, dass meine Brust nicht hängt, sondern nur sehr weich ist und Triangelbikinis von H&M einfach deswegen inkompatibel sind. Nicht meine Brüste sind böse und unförmig, die Kleidung passt einfach nicht zu mir.
Nun habe ich endlich Bikinis gefunden, in denen ich mich wirklich sehen lassen kann.

Außerdem sind sie nicht klein. Dank BF habe ich den Gedanken an eine Brust-OP sehr schnell verworfen.
Aus einer großen Unzufriedenheit ist mittlerweile Zufriedenheit geworden. Ich würde nichts mehr ändern wollen ;)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28G/30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 63 • 67 cm
BU: 90 • 88 • 96 cm
 
Beiträge: 405
Registriert: 27.03.2010
Wohnort: Frankfurt/M.
Danke: 1225
 

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Phany » 21 April 2012, 18:21

Ich bin zwar noch auf der (mittlerweile schon etwas sichereren) Suche nach gut angepassten BHs, aber die Richtung die mir vorgeschlagen wurde, ist auf jedenfall schon sehr hilfreich und es macht Spass, sich einfach wohler fühlen zu können. Meine Rückenschmerzen sind zwar nicht weggegangen, aber immerhin etwas weniger geworden, bzw. an eine andere Stelle gewandert.
Es ist klar, dass Frauen mit schlecht gestützten Brüsten in falschen BHs sich nicht wohl fühlen. Seitdem ich darauf achte (wenn auch etwas zu akribisch... :roll:), fällt mir natürlich auch mein Umfeld auf, insbesondere das weibliche. Und dann denke ich mir häufig, halte mich aber zurück, mensch..ich meine, "frau", wenn ich dir doch nur von den BF erzählen könnte, ohne dass ich blöd und aufdringlich da stehe, dann müsstest du mich nicht so giftig angucken (sei es aus Verachtung, weil ich eine aufrechte Körperhaltung habe, oder aus Unbehaglichkeit, weil der BH ersichtlicherweise nicht gut sitzt, oder beides).
Ja, seit den Entdeckungen durch das und innerhalb des Forums, bin ich tatsächlich auch ein wenig auf Kriegsfuß mit der Modeindustrie und den vorgegebenen Größen und Modellen. Ich bin für eine aufklärerende Revoluzzer-Kampagne zum Thema BH und E-frau-zipation. :D
Und das BF-Forum hat für mich Suchtpotential. :D Ich habe ständig das Bedürfnis in Online-Shops zu bestellen, Größen/Maßen/Formgeschwister zu finden und stöbere auch manchmal gerne im Markenforum die Bewertungen für meine prädestinierten Größen und Modelle durch...
Statt zu klagen, dass wir nicht alles bekommen, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein das wir nicht alles bekommen was wir verdienen. (Dieter Hildebrandt)

BH-Bestandaufnahme und Verkäufe

Wichtel-Steckbrief 2012
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F/FF, 30E/F • EU 65 E/F, wenn eng genug: 70 D/E
Alte BH-Größe: 75C/D und 80B/C, zuletzt dann immerhin mal 70D!
UBU: 64-67 • 70-72 cm
BU: 85-90 • 86-90 • 91-94 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 988
Registriert: 06.03.2012
Wohnort: NRW
Danke: 19438
 
BH-log
Erstberatung

Re: Was haben mir die gut angepassten BHs und BF gegeben?

Beitragvon Garfield83 » 27 April 2012, 10:34

Was sich auch geändert hat: Der Kauf von Reizwäsche ist eine reine Geldfrage geworden, ich traue mir zu, ohne grossen Aufwand etwas passendes zu finden. Vorher dachte ich, es geht nur über Spezialanfertigung (weil es nur Grösse 38 gibt, aber das stimmt ja nicht, wie ich feststellte).
E wie Erhaben :mrgreen:
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36DD • EU 80E
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 87 • 92 cm
BU: 106 • • 105 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 1113
Registriert: 01.11.2010
Wohnort: Region Zürich
Danke: 2010
 
BH-log

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines