Stegbreite ändern

Re: Stegbreite ändern

Beitragvon fredda » 15 Juni 2011, 10:01

Bei meinem Freye Keisha habe ich den Steg verschmälert. Dazu habe ich den Stoff zwischen den Bügeln einfach zur Falte geschlagen und diese Falte an ihrem unteren Ende zunächst zusammengenäht. Das so entstandene vorstehende Stoffdreieck habe ich dann zu einer Seite umgeklappt und mit wenigen Stichen fixiert.

Man hätte sicherlich auch die Bügel noch übereinander schieben können, aber dazu hätte ich vermutlich die Schleife entfernen müssen, und das hab ich nicht übers Herz gebracht, weil ich die bei diesem BH einfach so süß finde :) . Zum Nähen habe ich Zwirn genommen, bis jetzt hält das ganze problemlos.

Sicherlich könnte man die Naht mit ein bissel mehr Geduld hübschern aussehen lassen ;)
P1000772.JPG
P1000772.JPG (54.4 KiB) 5610-mal betrachtet


Und hier das ganze von der Rückseite. Die Fadenenden habe ich irgendwo zwischen den Stoffschichten von dem abgenähten Stoffdreieck verknotet.
P1000773.JPG
P1000773.JPG (45.53 KiB) 5610-mal betrachtet


P1000774.JPG
P1000774.JPG (49.68 KiB) 5610-mal betrachtet


Durch diese kleine Veränderung am Steg ist in Stegnähe jetzt mehr Körbchentiefe vorhanden, vorher hatte ich dort leichte Brötchentendenzen. Weiterhin sind die Bügel an den Außenseiten näher an meine Brustfalte gewandert, sie waren vorher etwas zu breit (was mich zwar nicht gestört hatte, aber so kann ich natürlich das gesamte Cupvolumen besser ausnutzen).
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75 D
UBU: 69 • 73 cm
BU: 87 • 91 • 96,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2925
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Sachsen
Danke: 46139
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Stegbreite ändern

Beitragvon Sternenstaub » 30 Juni 2011, 21:19

Das ist wirklich ein toller Tipp mit der Stegbreitenänderung.
Ich habe mich grade direkt mal an meinen Panache Harmony gemacht. Der BH war der erste, den ich als richtig passend empfand, allerdings stellte sich nach und nach raus, dass ich wohl doch einen schmaleren Steg brauche. Ich frag mich, warum mir solche Ideen mit dem Abändern nicht kommen, wobei ich so gerne nähe und rumbastle ;)
Nunja, der Steg ist jetzt schmal und siehe da, plötzlich kann der BH was. Er saß vorher schon gut, hat aber im Vergleich zu anderen BHs, die sich nun bei mir befinden, nicht sehr viel mit meinen Brüsten gemacht. Nun bringt er die Brust richtig schön in die Mitte. Allerdings habe ich das Gefühl, das Körbchenvolumen sei kleiner geworden? Liegt das vielleicht am nun engeren UBB? Das UBB ist übrigens jetzt auch besser :)

Und sehen tut man von der Änderung nichts, wenn man es nicht weiß *freu*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 67 • 72 cm
BU: 87 • 85 • 91 cm
Schwanger: nein • am Stillen: Ja, seit August 2012
 
Beiträge: 539
Registriert: 31.03.2011
Danke: 818
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Stegbreite ändern

Beitragvon alphabeat » 8 Oktober 2011, 16:17

Ich wollte hier mal zeigen, dass das auch bei gepaddeten Bhs funktioniert, und man sogar als ziemlicher Näh-Noob auch schöne Bhs nicht total versaut dadurch ;)

Ich habe den Steg von meinem Change Florence enger genäht, per Hand und mit normalem Faden. Einfach am Anfang bisschen zusammengesteckt und dann relativ freestyle drauflos genäht. Es sieht nicht so besonders super aus, aber ich finde es geht, außerdem ist die Passform dadurch viel besser geworden :)

Hier die Fotos:

Bild
P1050786 von alphabeata auf Flickr

Bild
P1050784 von alphabeata auf Flickr

Quelle: alphabeat privat

Das 2. ist leider nicht so scharf.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 71 • 75 cm
BU: 91,5 • 87,5 • 93 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 111
Registriert: 14.05.2010
Danke: 610
 
BH-log
Erstberatung

Re: Stegbreite ändern

Beitragvon nyad » 9 Oktober 2011, 04:38

Super, es scheint ja bei Vielen sehr gut zu funktionieren!
(den Florence habe ich sofort am Steg-Stoff erkannt :D)

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Beispiel für übereinander gelegte Bügel.. hat das schonmal Jemand versucht?
zum Mütter-Unterforum
schöne Wäsche für Mama
Still-BHs befinden sich in der Stillgalerie. Für Zutritt hier melden
Ich löse meine BH-Sammlung auf, es folgen also noch reichlich Flohmarktangebote im Größenbereich von 34G-40H+Kreuzgrößen.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34H/36GG-H • EU 85H
Alte BH-Größe: 85G-95E
UBU: 80 • 88 cm
BU: 115 • 117 • 120 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja (seit 10.2013)
 
Beiträge: 3459
Registriert: 03.12.2009
Danke: 357362
 
BH-log
Steckbrief

Re: Stegbreite ändern

Beitragvon Cidsin » 2 November 2011, 10:45

Bei einem erworbenen BH von eBay hat der/die VorgängerIn das Unterbrustband auf recht schöne Art und Weise gekürzt. Er/sie hat den überschüssigen Stoff gefaltet und an den Bügeln entlang verteilt (bis zur Naht), sodass man von vorne nichts sieht und auch von innen nicht viel... Das lässt sich allerdings nicht in beliebig großem Maße machen...
Dateianhänge
DSCF4076.JPG
DSCF4076.JPG (71.48 KiB) 5179-mal betrachtet
DSCF4077.JPG
DSCF4077.JPG (76.92 KiB) 5179-mal betrachtet
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/E • EU 65E/F
UBU: 69 • 72 cm
BU: 90 • 89 • 93 cm
 
Beiträge: 396
Registriert: 30.09.2011
Danke: 2540
 

Re: Stegbreite ändern

Beitragvon Marille » 8 Juni 2012, 19:22

Habe auch öfters das Problem, daß mir der Steg drückt und die Bügel schmerzhaft aufs Gewebe liegen. Ich habe deswegen versucht, bei mehreren BHs die Stege enger zu nähen.
Bin zwar nicht gut am Nähen, aber möchte versuchen, meine Vorgehensweise bildlich zu erklären:

Hier mein Antigel Fan de Lui, noch unverändert, mit Maßband, unten zum Vergleich Cleo Lucy:
Fan de Lui Steg original.JPG


Da die Bügelschläuche länger sind als die Bügel selber, verschiebe ich sie Richtung Achsel. Der Pfeil zeigt, wo der Bügel zu Ende ist, wenn er am Steg bis oben geht:
Fan de Lui bügel verschieben.JPG


Dann zwicke ich den Stoff zusammen nach Außen, und dadurch, daß die Bügel nicht mehr im Weg sind, geht es leichter. Ich habe auch den Schlauch so verdreht, daß die Innenkanten mit in die Naht kommen, damit es schmaler wird. Vor dem Nähen empfiehlt es sich, das alles mit Stecknadeln zusammenzustecken und noch anzuprobieren, sich die Arbeit umsonst zu machen, weil es nachher nicht paßt, ist nervig!
Dann habe ich per Hand genäht, mit dünnen Nadel um keine Löcher im Stoff zu hinterlassen, und festem Nähgarn:
fan de lui steg außen.JPG


Die Nase ist noch da, weil ich ein Faultier bin *verlegen* und nicht ganz fertig, der Steg ist zwar viel besser, aber mir immer noch nicht schmal genug.
Auf dem Bild ist im Kreis mehr oder weniger zu sehen, wo die Innennähte von den Bügelschläuche zusammengenäht sind. Ich überlege, direkt oben noch die Außennähte (Pfeile) zusammenzunähen, damit es noch schmäler wird.
fan de lui steg innen.JPG


Ich verdiene damit wirklich keinen Schönheitspreis (ich mag nähen gar nicht, wer sich bemüht, kann es auch viel schöner und unauffälliger hinbekommen), aber der BH sitzt viel besser.
Der Steg liegt oben nicht ganz an, weil die Bügel tiefer anfangen, das ist mir recht, weil ich den Platz da brauche.
Durch die Stegverschmälerung wird auch der UBB gekürzt, was mir bei dem BH ebenfalls recht ist.
Die Bügel kommen auch näher zusammen, wenn sie davor schon knapp an den Achsel waren, kann es jetzt problematisch werden (meine Freya Carly und Lydia sind immer noch nicht passend).

Ich habe auch versucht, die Bügel aufeinander zu legen, aber das war schmerzhaft, der untere Bügel hat sehr ins Gewebe gedrückt. Deswegen habe ich das so gemacht.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
 
Beiträge: 468
Registriert: 29.06.2011
Danke: 10654
 

Re: Stegbreite ändern

Beitragvon fredda » 8 Juni 2012, 20:38

Sieht doch toll aus. Und mit der Zeit bekommt man auch Übung und es wird von Mal zu Mal noch hübscher ;)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75 D
UBU: 69 • 73 cm
BU: 87 • 91 • 96,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2925
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Sachsen
Danke: 46139
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Stegbreite ändern

Beitragvon Marille » 9 Juni 2012, 11:59

Danke Fredda. Die Optik ist mir ehrlich gesagt egal gewesen, ich wollte nur eine bessere Paßform. Ich werde trotzdem (irgendwann...) versuchen, noch die Außennähte von den Bügelschläuchen zusammenzunähen, es wird zwar eine Nase auch oben machen, aber dann wäre der Steg wirklich so schmal wie möglich. Bis jetzt haben die Materialen das Nähen und Verdrehen ausgehalten, es ist fein.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
 
Beiträge: 468
Registriert: 29.06.2011
Danke: 10654
 

Re: Stegbreite ändern

Beitragvon amaryllis » 26 Juli 2012, 13:42

Ich hab es eben mit meinen Panache Harmony gemacht, der zum einen unter den Achseln stach und Brötchen machte. Trag ihn jetzt seit ein paar Stunden: alles top, weder pieksen noch Brötchen! *freu*
Benutzeravatar
Alte BH-Größe: 32/34HH/H
UBU: 78 • 83 cm
BU: 111 • 113 • 116 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 70
Registriert: 25.07.2012
Danke: 82
 

Re: Stegbreite ändern

Beitragvon esskastanie » 30 Dezember 2013, 00:47

Nach dem Lesen dieses Threads habe ich es gewagt. Da das eine Bügelende aufs Brustgewebe drückte, habe ich bei zwei BHs den Steg verschmälert. Mein erster Nähversuch am BH.
Ich habe die Bügel jeweils im Bügelschlauch nach außen geschoben, die innen nun leeren Bügelschlauenden übereinander gelegt und von Hand mit Zwirn zusammengenäht. Den Steg habe ich s-förmig (oder z-förmig ;) ) übereinander gelegt und außen am einen, innen am anderen Bügelschlauch festgenäht. Ich hoffe, dass durch diese Asymmetrie in der Arbeitsweise weder Funktion noch Stabilität auf Dauer beeinträchtigt werden.
Beim Change Suzy geht das UBB nicht durch, so dass der Steg im Großen und Ganzen geblieben ist, wie er war, nur eben schmaler.
Beim Change Florence geht das UBB durch, und es hat jetzt eben diese s-Falte. Außerdem wurden die Körbchen tiefer und standen leider in der Mitte etwas ab, so dass ich die Cupränder am Steg etwa einen Zentimeter zusammengenäht habe.
Dateianhänge
steg enger florence.JPG
steg enger florence.JPG (70.45 KiB) 1703-mal betrachtet
steg enger florence rückseite.JPG
steg enger florence rückseite.JPG (56.61 KiB) 1703-mal betrachtet
steg enger suzy.JPG
steg enger suzy.JPG (58.58 KiB) 1703-mal betrachtet
steg enger suzy rückseite.JPG
steg enger suzy rückseite.JPG (27.72 KiB) 1703-mal betrachtet
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E • EU 
Alte BH-Größe: 75 A
UBU: 69 • 74 cm
BU: 85 • 85 • 88 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja, langzeitstillend
 
Beiträge: 182
Registriert: 09.10.2013
Danke: 245
 
BH-log
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Bastelecke – Abändern, Reparieren, Selbernähen von BHs uvm.