Bügel durchgestochen - Reparaturtipps?

Re: Bügel durchgestochen - Reparaturtipps?

Beitragvon Miss L » 18 März 2012, 18:28

Wäre jemand bereit, mir einen durchgestochenen Bügel wieder reinzunähen, dass der auch drinnen bleibt?
Meinen Cleo Rita hats erwischt. Ein Bügel ist am Steg oben durchgekommen.
Ich kann doch einfach nicht vernünftig nähen...
Viele Grüße
Miss L
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34G • EU 75I/J
Alte BH-Größe: 80 C (später 36FF/F)
UBU: 78 • 85 cm
BU: 105 • 109 • 111 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 1105
Registriert: 01.06.2011
Wohnort: NRW
Danke: 9333
 
BH-log
Erstberatung

Re: Bügel durchgestochen - Reparaturtipps?

Beitragvon Kratze » 18 März 2012, 21:17

bh-reparatur.de?
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 34F, 36E • EU 75F/G, 80E/F
Alte BH-Größe: 85C
UBU: 76 • 83 cm
BU: 98 • • 106 cm
 
Beiträge: 1698
Registriert: 14.04.2010
Wohnort: Mittelfranken
Danke: 205223
 
Steckbrief

Re: Bügel durchgestochen - Reparaturtipps?

Beitragvon kleinehexe123 » 23 April 2012, 16:06

Der Vorschlag von materialfehler mit dem Schrägband ist gut. Allerdings hat es bei meinen Nähversuchen nie mit "einfach zunähen" oder dem (wie in dem von ihr verlinkten) direkt mit einem Stoffstück zunähen gereicht - einfach weil die Spannung, die auf dem Bügel lag, dieselbe war (und der Bügel sich dann auch durch Jeansstoffe und Polyestergarn durchbohrt).

Auch Probeversuche wie Stoff in den Tunnel reinfädeln und "um den Bügel herum" nähen, damit er sich nicht am aufgenähten Stoff vorbeimogeln kann klappen meiner Erfahrung nach nicht. Weder unter der Achsel noch am Steg.

Ich würde den Bügeltunnel wenn möglich mit dem Schrägband verlängern, damit er wieder mehr Spiel bekommt - 1-2cm sind ja bei teuren BHs Standart. Und das dehnen nach dem Waschen nicht vergessen.

Und falls ich mal wieder Bügel entfernen muss, werd ich sie mir aufheben - eventuell könnte man die ja durch kürzere austauschen, dann klappts auch mit dem "einfach zunähen".

Auf jeden Fall würde mich interessieren, wie ein BH aussieht den ihr "richtig" repariert habt oder repariert bekommen habt.
28AAA - 50N. Neue Sichtweise und plötzlich wird aus einer verhexten Kiste ein "total normal".
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38FF • EU 85G/H
Alte BH-Größe: 105D / 40FF/G
UBU: 88 • 92 cm
BU: 116 • 122 • 120 cm
 
Beiträge: 40
Registriert: 15.03.2012
Danke: 685
 
Erstberatung

Re: Bügel durchgestochen - Reparaturtipps?

Beitragvon kruemel » 19 Juni 2012, 09:50

Hallo,

ich habe das Problem auch des Öfteren und habe noch keinen Geheimtipp. Aber ein Stück Stoff zu nehmen und festzunähen finde ich ganz gut. Werde ich auf jedenfall mal ausprobieren.
Benutzeravatar
kruemel
 
 

Re: Bügel durchgestochen - Reparaturtipps?

Beitragvon Gitarrenkopf » 5 Mai 2014, 23:32

Wie näht ihr die Stelle denn? Per Hand oder mit Nähmaschine? Ich weiß nicht ob nähen per Hand eng genug ist, frage mich aber ob die Stelle für die Maschine nicht zu klein und dick ist.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 38J -weil 36K bei passenden Marken nicht existent • EU 
UBU: 89 • 95 cm
BU: 125 • 129 • 135 cm
 
Beiträge: 351
Registriert: 06.08.2008
Danke: 23
 

Re: Bügel durchgestochen - Reparaturtipps?

Beitragvon Gitarrenkopf » 7 Mai 2014, 01:00

So, ich habe es einfach selbst ausprobiert (ich muss zur Beschreibung dazu sagen, dass ich kein Näh-Profi bin und nicht weiß, was sinnvoll ist und wie was korrekt benannt wird, aber vielleicht hilft meine Beschreibung ja trotzdem jemanden. :) ). Bei mir ist der Bügel nicht irgendwie seitlich durch den Stoff gestochen sondern durch das Ende des Stoff-"Schlauches". Dadurch war der Stoff prinzipiell noch intakt und ich konnte einfach direkt darunter den Schlauch zunähen. Ich habe dazu die Nähmaschine verwendet und zwar keinen geraden sondern einen gezackten Stich. Ich hatte genug Platz dazu und es wirkte so auf mich stabiler. Ich hab einfach ein paar Mal hin und her genäht und zumindest den heutigen Tag hat der BH so überstanden.
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 38J -weil 36K bei passenden Marken nicht existent • EU 
UBU: 89 • 95 cm
BU: 125 • 129 • 135 cm
 
Beiträge: 351
Registriert: 06.08.2008
Danke: 23
 

Re: Bügel durchgestochen - Reparaturtipps?

Beitragvon Aimy » 18 August 2016, 19:58

Bei mir klappt Textilkleber in der Regel ganz gut. Ich stecke zuerst ein kleines Stückchen gefalltetes Saumband in den Tunnel, sodass der Bügel umhüllt ist. Das schiebe ich soweit durch das am Loch noch 2-3 mm Platz bleibt. Das Saumband bügel oder föhne ich dann (je nach Material) gut fest. Zum Schluss nehme ich flüssigen Textilkleber und verschließe damit die durchbohrte Stelle
Benutzeravatar
Neuling
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 81 • 83 cm
BU: 96 • 100 • 98,5 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Nein
 
Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2016
Wohnort: Euskirchen
Danke: 0 • 0
 

Vorherige

Zurück zu Bastelecke – Abändern, Reparieren, Selbernähen von BHs uvm.