Selbst nähen: Bügel Empfehlungen für BB

Selbst nähen: Bügel Empfehlungen für BB

Beitragvon MilchStern » 27 August 2017, 23:32

Ihr Lieben,

Ich bin jetzt definitiv aufs BH selber nähen gekommen.
Klappt auch gut und habe auch schon einen sehr gut passenden schnitt gefunden, allerdings suche ich jetzt noch besonders breite Bügel (in Richtung der Change BHs)

Den ersten Satz hatte ich von MakeBra in Finnland. Das ist glaube ich ziemlich Standard, abe
Aber sie dürften doch evtl noch etwas breiter sein.

Ich hatte jetzt bei sewy.de nach den Flexy bügeln geschaut, weiß jemand, ob die wirklich nachgiebiger sind und vor Allem auch in die Weite?

Der B3 ist ziemlich genau auf dem PDF Muster wie den, den ich schon vernäht habe (zu einem DL04 in 70D). B4 würde vom Verlauf her meinem neuen Change BH in 70D, der super passt entsprechen, jedoch gehen da die Bügelenden ein ganzes Stück höher....

Habt ihr einen Tipp?
Größere Bügel kaufen und kürzen?

LG
PikkuMyy
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D(/30DD) • EU 70D
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 72 • 77 cm
BU: 85-87 • 86-87 • 88-91 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 84
Registriert: 06.04.2017
Danke: 30 • 0
 

Re: Selbst nähen: Bügel Empfehlungen für BB

Beitragvon linali » 30 August 2017, 12:27

PikkuMyy hat geschrieben:Ich hatte jetzt bei sewy.de nach den Flexy bügeln geschaut, weiß jemand, ob die wirklich nachgiebiger sind und vor Allem auch in die Weite?

Ich habe diese Flexy Bügel in mehreren Größen gekauft, und ich fand sie ziemlich nachgiebig. Wesentlich nachgiebiger als die Standardbügel von Cleo, Freya, und manchen Ewa Michalak BHs. Ich habe sie verwendet, um die zu harten Bügel in einem Ewa Michalak HP zu ersetzen und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Wie sie im Vergleich zu Change und deinem Nähset ausfallen, weiß ich allerdings nicht. Da fehlen mir einfach die Vergleichswerte. Ich würde aber schon sagen, dass sie zu den flexibelsten Metallbügeln gehören, die mir bislang untergekommen sind.

PikkuMyy hat geschrieben:Größere Bügel kaufen und kürzen?

Vom Kürzen von Bügeln würde ich definitiv abraten, weil dann harte Kanten entstehen, und man die Enden mit Hausmitteln nie wieder so zuverlässig versiegelt bekommt wie sie fabrikneu waren. Diese Kanten können sich durch den Stoff bohren.
Ich würde mich dann wohl eher nach Plunge-Bügeln umschauen (bei sewy unter dem Namen "BH Bügel Flexy kurze Form"). Diese sind kurz, und im Verhältnis zu ihrer Länge breiter als Balconette-Bügel. Ich selbst habe allerdings keine Erfahrungen damit, Plunge-Bügel in BHs zu verwenden, die für eine andere Bügelform vorgesehen sind.

Im Allgemeinen würde ich - wenn du breite Bügel brauchst - ruhig die größtmöglichen Bügel nehmen, die von der Länge her in den Bügelschlauch hinein passen, auch wenn die originalen Bügel etwas kürzer sind.
Ich habe z. B. pieksige Bügel in einem Freya-BH (die ca. 1 daumenbreit kürzer waren als der Bügelschlauch) durch etwas längere, breitere Flexys ersetzt, und die Passform hat sich dadurch für mich als BB enorm verbessert - und der Tragecomfort ebenfalls.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30E/32DD • EU 70F
Alte BH-Größe: 70B, 75B, 80A
UBU: 71 • 76 cm
BU: 93 • 92 • 95 cm
 
Beiträge: 1403
Registriert: 22.03.2013
Danke: 91224
 
BH-log

Re: Selbst nähen: Bügel Empfehlungen für BB

Beitragvon stillesWasser » 30 August 2017, 12:38

Auf Deine Dessous findest du Zeichnungen von verschiedenen Bügelserien als pdf zum Ausdrucken, nebst Maßen. Dann kannst du vergleichen mit denen, die dir passen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36H(/GG), 34GG/H/HH (32J) • EU 75I/80I (Anita), 80J (Ava)
UBU: 77,5 • 85 cm
BU: 105 • 111 • 119,5 cm
 
Beiträge: 682
Registriert: 18.04.2015
Danke: 26198
 
BH-log

Re: Selbst nähen: Bügel Empfehlungen für BB

Beitragvon MilchStern » 31 August 2017, 15:41

Linali: Ich habe gerade den Flexy B3 (entsprach der Bügelgröße, die ich von makebra hatte) wieder aus meinem selbstgenähten BH raus und habe mal den nächstgrößeren Flexy B4 rein. Der Bügelschlauch ist wirklich so gerade eben lang genug dafür, aber ich fürchte doch, dass die ganzen Probleme mit Schmerzen an zu schmalen Bügeln liegen.
Ich habe dann mit Kajal mal unter der Achsel gerade mal die letzten paar cm der Brustfalte nachgemalt. Habe dann meinen Change Balconette in 70D nochmal angezogen (dessen Bügel deutlich breiter sind, mind. 0,5cm bei bei offiziell gleicher Cup größe, wobei das natürlich ich weiß Herstellerabhängig ist) und ich denke, dass ich diese Breite wirklich brauche.
Sonst habe ich oft den Fall, dass ich das Band so eng machen muss, damit die Cups breit genug sind und dann drückt es erst recht überall..
Ich müsste noch einen Hersteller finden, der Change ähnliche Bügel herstellt bzw so demi Stil. Plunge Bügel passen denk ich von der Form nicht so gut in einen Balconette oder Half Cup Schnitt.

Stilleswasser: danke für den Link. Die Seite kannte ich noch nicht. vielleicht haben die dort ja noch andere Formen als bei sewy.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D(/30DD) • EU 70D
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 72 • 77 cm
BU: 85-87 • 86-87 • 88-91 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 84
Registriert: 06.04.2017
Danke: 30 • 0
 

Re: Selbst nähen: Bügel Empfehlungen für BB

Beitragvon MilchStern » 31 August 2017, 23:17

stillesWasser hat geschrieben:Auf Deine Dessous findest du Zeichnungen von verschiedenen Bügelserien als pdf zum Ausdrucken, nebst Maßen. Dann kannst du vergleichen mit denen, die dir passen.


Die Auswahl da ist ja wirklich riesig!!!!
Ich habe versucht so genau wie möglich zu vergleichen und zu messen und habe die Schablonen ausgedruckt und wenn mich nicht alles täuscht, dann ist die Bügelserie B17 ziemlich exakt die Form wie in meinem Change BH. Dass der nächst größere auch ca ein cm breiter ist müsste auch passen, da meine Mutter sich den gleichen in einer größe größer (70DD) gekauft hat und da hatte ich zumindest einen kleinen schnellen Vergleich gemacht und di eBHs übereinander gelegt.

*danke* nochmal! Bei den anderen Shops kriegt man ja doch meist nur die Standardform oder dann Plunge Bügel.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D(/30DD) • EU 70D
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 72 • 77 cm
BU: 85-87 • 86-87 • 88-91 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 84
Registriert: 06.04.2017
Danke: 30 • 0
 

Re: Selbst nähen: Bügel Empfehlungen für BB

Beitragvon stillesWasser » 1 September 2017, 07:40

Super! :)
Die Abweichung spielt natürlich auch noch eine Rolle, wie ein Bügel dann wirklich am Körper liegt, also vielleicht auch noch Größen drumherum bestellen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36H(/GG), 34GG/H/HH (32J) • EU 75I/80I (Anita), 80J (Ava)
UBU: 77,5 • 85 cm
BU: 105 • 111 • 119,5 cm
 
Beiträge: 682
Registriert: 18.04.2015
Danke: 26198
 
BH-log

Re: Selbst nähen: Bügel Empfehlungen für BB

Beitragvon MilchStern » 2 September 2017, 18:03

Heute kam das Päckchen mit den neuen Bügeln und was soll ich sagen, auf den ersten Test hin sind sie großartig (ein ganzer Tag zum Testen steht noch aus), aber der Bügel B17_05 entpricht zumindest mal genau dem meines Change BHs in 70D, und die Länge ist super, nichts piekt. Er passt auch in mein Makebra DL04 Schnitt, obwohl die genähte Größe für einen schmaleren aber dafür längeren Bügel vorgesehen ist. Ich muss höchstens den Steg etwas an der oberen Kante modifizieren, da die neuen Bügel oben nicht mehr parallel sind sondern eher mit den Spitzen zueinander gehen.

Eine Frage, stilles Wasser kennst du diese Galbline Bügel? Die haben ja zwei verschiedene Seiten, die eine ist so halbrund und die andere enstprechend gegenteilig geformt bis gerade. Welche Seite sollte zur Brust zeigen=? Ich habe sie jetzt mal so in den Bügelschlauch gesteckt, dass die halbrunde Seite zur Brust zeigt, aber bin mir unsicher...

LG und nochmal *danke* für den Link zu der Seite. Ich glaube diese Bügelform hat mich gerettet <3 *freu* *love*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D(/30DD) • EU 70D
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 72 • 77 cm
BU: 85-87 • 86-87 • 88-91 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 84
Registriert: 06.04.2017
Danke: 30 • 0
 

Re: Selbst nähen: Bügel Empfehlungen für BB

Beitragvon stillesWasser » 2 September 2017, 21:26

Ja, ich hab auch mal mit Galbline-Bügeln experimentiert, zieht sich in meinem BHlog von irgendwo auf Seite 9 bis Seite 12. Dort steht zum Glück auch die Antwort auf deine Frage, sonst hätte ich es nicht mehr gewusst: Die konvexe Seite muss zum Körper schauen. Und das bunte Ende nach außen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36H(/GG), 34GG/H/HH (32J) • EU 75I/80I (Anita), 80J (Ava)
UBU: 77,5 • 85 cm
BU: 105 • 111 • 119,5 cm
 
Beiträge: 682
Registriert: 18.04.2015
Danke: 26198
 
BH-log

Re: Selbst nähen: Bügel Empfehlungen für BB

Beitragvon MilchStern » 3 September 2017, 03:24

Prima, danke! Dann war ja meine erste Vermutung richtig :-)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32D(/30DD) • EU 70D
Alte BH-Größe: 70C
UBU: 72 • 77 cm
BU: 85-87 • 86-87 • 88-91 cm
Schwanger: Nein • am Stillen: Ja
 
Beiträge: 84
Registriert: 06.04.2017
Danke: 30 • 0
 

Zurück zu Bastelecke – Abändern, Reparieren, Selbernähen von BHs uvm.