moulded Plunge nude ab 38H - aber welchen?

Forum für kurze, allgemeine, vor allem personenbezogene Fragen, z. B. "suche einen Plunge in 36G". Auch wenn du nicht weißt, wo du deine Frage sonst stellen solltest, kannst du dich hier erkundigen.
Forumsregeln
Forum für kurze, allgemeine, vor allem personenbezogene Fragen, z. B. "suche einen Plunge in 36G". Auch wenn du nicht weißt, wo du deine Frage sonst stellen solltest, kannst du dich hier erkundigen. Inaktive Threads werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht.
Bitte keine Threads öffnen zu den Themen:
– einzelne BH-Läden (auch online und allgemein über Einkäufe online), dazu solltet ihr die Fragen in entsprechenden Threads der einzelnen BH-Läden stellen, nach Bedarf natürlich neue Threads eröffnen: BH-Läden, BH-Läden und Einkäufe online
– einzelne BH-Marken und Modelle (diese besprechen wir in einzelnen BH-Marken/-Modellen Threads, bei fehlenden Unterforen, könnt ihr Threads aufmachen und wir werden sie nachher verschieben) Hier geht es lang zum Marken-Forum

Faustregel: wenn deine Frage auch für die Anderen interessant, wichtig, nutzbar sein könnte, stelle sie woanders. (und das wo kannst du hier nachfragen)

Re: moulded Plunge nude ab 38H - aber welchen?

Beitragvon Nicatora » 21 Februar 2017, 12:18

Also ich bin ja in einem ganz anderen Größenbereich als du, da sind die Größenunterschiede vermutlich kleiner, aber ich trage eigentlich fast überall 30F (Cleo, Curvy Kate, Freya, Panache), bei Panache tendenziell eher mal noch 30E (bei den Modellen, die viel Volumen oben fordern). Ich hatte nur ein paar BHs von KrisLine an, aber da hat mir 65DD/E gepasst.
Das hilft dir aber vermutlich nicht weiter, vielleicht kann jemand aus deinem Größenbereich was dazu sagen.

Den Cleo Koko habe ich persönlich als extrem instabil empfunden, durch den quasi nicht vorhandenen Steg gab es für mich kaum Halt, ich weiß nicht, ob das da in deinem Größenbereich nicht noch extremer ist, bzw. wie viel Halt du brauchst.

Edit: Upsi, Kaylin war schneller
Barfüßige Grüße
Nicatora
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 66 • 72 cm
BU: 88 • 86 • 92 cm
 
Beiträge: 705
Registriert: 02.10.2014
Wohnort: Chemnitz
Danke: 8483
 
BH-log
Erstberatung

Re: moulded Plunge nude ab 38H - aber welchen?

Beitragvon Dandelion » 21 Februar 2017, 15:27

Doch, beide Antworten helfen mir schon weiter - ich dachte, es gibt irgendwie leichte "Trends", dass eine Marke ein wenig größer/ kleiner ausfällt o.ä..

Kaylin - wir liegen ja größentechnisch eng beieinander (je nachdem, wie ich messe, sind unsere Maße sogar identisch), das gibt mir Hoffnung, dass ich mit 38H richtig liegen könnte.
Ich habe ein wenig in deinem Bhlog gestöbert (puh, ist der lang :-) ) und gesehen, dass du den Satine auch probiert hast.
Wie hast du ihn empfunden und in welcher Größe hat er dir gepaßt?

Nicatora - instabil klingt für mich schon mal sehr gut. Wie meinst du es genau?
Wie hast du speziell das Band vom Koko empfunden - eher weich und nachgiebig oder eher starr/ relativ eng o.ä.?
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7217
 

Re: moulded Plunge nude ab 38H - aber welchen?

Beitragvon Dandelion » 21 Februar 2017, 17:29

Ist es zu fassen ... ?
Es gibt nicht einen einzigen Porcelain Elan, Porcelain oder Cleo Koko in nude in 38H, außer bei elaila oder aus Amerika (dann für rund 60 Euronen-ebay oder rund 70 Euronen-barenesseties plus Porto) und Bravissimo.

Es ist grauenhaft, alle Shops, eBay und amazon zu durchsuchen, um jedesmal festzustellen, dass 38H in nude ausverkauft ist!
Habt ihr spezielle Suchtips (irgendwas könnte ich falsch machen ...) ?

Von eleila kam keine Mail und bei Anruf gibts nur einen AB, der Rücksendewünsche annimmt. Das scheint mir nicht sonderlich seriös.
FRUST!
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7217
 

Re: moulded Plunge nude ab 38H - aber welchen?

Beitragvon Nicatora » 21 Februar 2017, 20:28

Dandelion hat geschrieben:Nicatora - instabil klingt für mich schon mal sehr gut. Wie meinst du es genau?
Wie hast du speziell das Band vom Koko empfunden - eher weich und nachgiebig oder eher starr/ relativ eng o.ä.?


Puh, wie meine ich instabil.. Wie gesagt, es gab keinen Steg, weshalb ich das Gefühl hatte, zur Mitte hin rauszufallen,was aber auch an der für mich unpraktischen Volumenverteilung lag: An den Seiten im Cup hatte ich noch Luft, während es am "Steg" brötelte. Es fühlte sich einfach nicht so an, als könnte ich in dem BH irgendeine Bewegung machen, ohne dass die Konstruktion nicht mehr hinhaut. Ich habe den BH dann auch in 28FF probiert, weil mir das Band entweder zu weit oder zu dehnbar erschien (weiß ich leider nicht mehr so genau), was den Halt deutlich verbesserte, für meinen Comfort allerdings zu eng war.

Edit: Im Markenforum schreibt Sgrjung, sie hätte das Band auch als ziemlich dehnbar empfunden.

Edit2: Das letzte war jetzt auf den Koko Muse bezogen, meine Passformeinschätzung trifft aber auch auf den "normalen" Koko zu.
Barfüßige Grüße
Nicatora
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30F • EU 
Alte BH-Größe: 75C
UBU: 66 • 72 cm
BU: 88 • 86 • 92 cm
 
Beiträge: 705
Registriert: 02.10.2014
Wohnort: Chemnitz
Danke: 8483
 
BH-log
Erstberatung


Re: moulded Plunge nude ab 38H - aber welchen?

Beitragvon Kaylin » 21 Februar 2017, 21:15

Dandelion hat geschrieben:Kaylin - wir liegen ja größentechnisch eng beieinander (je nachdem, wie ich messe, sind unsere Maße sogar identisch), das gibt mir Hoffnung, dass ich mit 38H richtig liegen könnte.
Ich habe ein wenig in deinem Bhlog gestöbert (puh, ist der lang :-) ) und gesehen, dass du den Satine auch probiert hast.
Wie hast du ihn empfunden und in welcher Größe hat er dir gepaßt?


Mir hat er tatsächlich gar nicht gepaßt. Ich hatte ihn damals bei meiner ersten Bestellung hier, in 38GG und 38H. Das war vor der Migration, also zu einem Zeitpunkt, als mir bei anderen BHs die 38GG passend schien. Ich hab mir nun gerade nochmal die Fotos von damals angeschaut: In 38GG purzelten meine beiden tendenziell zur Mitte raus. In 38H taten sie das ein bißchen weniger, aber noch immer - und weniger auch nur, weil sie in den Cups einfach viel zuviel Platz hatten.

Ich glaube, ich habe ihn später nochmals in 38H von Lambada probiert - als 38H die richtige Größe war. Da war glaub ich dann auch das Herauspurzeln nicht mehr gar so grauenvoll, aber es war einfach nicht mein Schnitt.

Grundsätzlich könnte ich mir aber vorstellen, daß du ihn magst - ich erinnere das Band nämlich als eher dehnbar und weich. Nur über die Paßform sagt das ja nun leider noch nichts aus :(
"They might or they might not," said Winnie-the- Pooh. "You never can tell with bees." [A.A.Milne, Winnie-The-Pooh]
Benutzeravatar
Redakteurin
BH-Größe: UK 38H/40GG • EU -
Alte BH-Größe: 95/100/105 D
UBU: 93 • 103 cm
BU: 123 • 125 • 137 cm
 
Beiträge: 1995
Registriert: 08.05.2012
Danke: 38155
 
BH-log
Erstberatung

Re: moulded Plunge nude ab 38H - aber welchen?

Beitragvon Dandelion » 21 Februar 2017, 21:43

Vielen, vielen Dank stilles Wasser und Nicatora!

Ich habe den Koko sofort bei figleaves bestellt, Paypal war ohne Probleme möglich. (komisch, ich hatte doch schon bei figleaves gesucht ... )
Der Satine muß warten, bis ich genau weiß, welche Cupgröße optimal ist - ich habe keine Kredikarte, will auch keine nur fürs BH Shopping (habe noch nie im Leben eine gebraucht). Da muß ich eine Freundin bitten.

Dehnbares Band klingt sehr gut.
Er soll ja der Nachfolger vom Neve sein und der Neve scheint insgesamt sehr gut angekommen zu sein.
Leider wird in meiner Größe ein Steg vorhanden sein ... . (ich beneide Frauen mit kleineren Brüsten sehr um kurze Stege, kurze Bügel, schmale Seiteteile usw.).

Mein bisher einziger nudefarbener, ganz leicht gepaddeter/ gemoldeter Plunge ist von Bon Prix in 95G, also vom Band her (jetzt) viel zu weit, vom Cup gerade eben noch tragbar (größer als G gibts nichts mit Padding).
Der war alles andere als stabil, aber er tat, was er sollte, er hob die Brust gut an und war ansonsten kaum spürbar. Nun rutscht er aber zu sehr hinten hoch und die Träger rutschen seitlich runter - in dieser Kombination fällt dann tatsächlich die Brust ein wenig nach vorn.
Ich hoffe, mit der richtigen Größe wird das kein Problem sein.
Irgendwo habe ich gesehen, dass man die Träger hinten zusammenklipsen kann (ich weiß nicht, ob es mit jedem der drei BHs geht) - das wäre super, da ich ziemlich schmale Schultern habe.

Ich freu mich jetzt erstmal! :)

Zusatz an Kaylin:
Ich sehe gad beim Abschicken dieses Posts, dass du, Kaylin, auch etwas geschrieben hast - danke.
Kann es sein, dass das Rauspuzeln evtl. auch an der größeren "cup separation" lag? Die Cups vom Koko und den Porcelains scheinen ja im Schnitt einen cm enger beieinander zu stehen als die vom Satine.
Naja ... vielleicht kommt mit meinen drei bestellten BHs die Ernüchterung, dass auch bei mir alles purzelt ... erstmal abwarten.
Wenn es aber klappt, werde ich den Satine in Angriff nehmen (dann brauche ich nochmal Größentips anhand deren Passform).
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7217
 

Re: moulded Plunge nude ab 38H - aber welchen?

Beitragvon stillesWasser » 21 Februar 2017, 22:46

Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36HH (34HH/J) • EU 
UBU: 81 • 92 cm
BU: 113 • 117 • 124 cm
 
Beiträge: 485
Registriert: 18.04.2015
Danke: 22151
 
BH-log

Re: moulded Plunge nude ab 38H - aber welchen?

Beitragvon Dandelion » 21 Februar 2017, 23:22

Oh - tatsächlich!!! Danke!

Weißt du, ob dieser Shop auch Paypal akzeptiert?
Wenn, dann storniere ich bei eleila und bestelle dort.

Wie genau suchst du?
Gehst du Shop für Shop durch oder gibst du spezielle Suchbegriffe (und wenn welche) ein?
Egal, was ich eingebe, dieser shop erscheint bei mir nie ...
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 38H/ HH • EU 85K/ 90H
Alte BH-Größe: 85J-95F, was es halt so gab
UBU: ca. 85cm • ca. 95cm cm
BU: 123 • 126 • 130 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 291
Registriert: 15.04.2016
Danke: 7217
 

Re: moulded Plunge nude ab 38H - aber welchen?

Beitragvon stillesWasser » 21 Februar 2017, 23:33

Ja, sie nehmen Paypal. Die Lieferzeit hast du gesehen? Die heißt, dass sie erst selbst bestellen müssen, aber bei ihnen kann man auch backorders zurückgeben/umtauschen. Vielleicht fragst du also vorher nach, ob sie den derzeit wirklich bekommen können, bevor du den anderen stornierst.

Ich habe gar nicht mit Suchmaschine gesucht, sondern schon eine Sammlung von Shoplinks in meinen Lesezeichen von eigenen früheren Recherchen. Davon habe ich ein paar angeschaut, die mir erfolgversprechend erschienen sind. Bei lingerie-heaven habe ich kürzlich etwas bestellt, weiß also, dass die manches haben/zu besorgen bereit sind, was es sonst nicht unbedingt gibt.
Wenn ich BHs mit Suchmaschine suche, dann üblicherweise über die Bildsuche. Manche Marken haben auch eine Liste ihrer Händler auf der Homepage, auch wenn die nicht immer ganz aktuell ist. Elomi und Panache haben das auf jeden Fall.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 36HH (34HH/J) • EU 
UBU: 81 • 92 cm
BU: 113 • 117 • 124 cm
 
Beiträge: 485
Registriert: 18.04.2015
Danke: 22151
 
BH-log

VorherigeNächste

Zurück zu Ich hab' mal 'ne kurze Frage!