Die Cleo-Familien

Re: Die Cleo-Familien

Beitragvon lulila » 7 September 2012, 17:06

Midorie hat geschrieben:Ich hab übrigens gerade zu Forschungszwecken Marcie, Meg, Natasha und Alexa bestellt *popcorn* . Ich konnt's einfach nicht lassen. Schade, dass die Chloe nicht in einer Kreuzgröße hatten.


*freu* Das finde ich ja mal super!
Ich bin total neugierig auf Natasha.
The worst returns to laughter.
King Lear, Act IV, Scene I.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 32FF/34F • EU 
Alte BH-Größe: 75D/E
UBU: 76 • 81 cm
BU: 96 • 98 • 100 cm
 
Beiträge: 682
Registriert: 07.05.2011
Danke: 154132
 
BH-log

Re: Die Cleo-Familien

Beitragvon Marille » 7 September 2012, 17:41

Finde diese Unterteilung sehr interessant und sinnvoll!
Kann nur wenig dazu beitragen, da ich nur den Eleanor und den Alexa habe (und 2 Lucys). Am Besten paßt mir Eleanor. Alexa hat mir zuviel Stoff oben, es flattert, wobei ich mich frage, ob es auch davon kommt, daß ich die Bügel so weit wie möglich zur Achsel verschoben habe und der obere Steg (ab der pinken Spitze) nicht anliegt. Dafür finde ich Eleanor besser, trotz nicht anliegendem oberen Steg flattert sehr wenig bis nichts, abgesehen vom zu breiten Steg ist er genau die richtige Form für meine Brüste.
Falls es noch von Interesse ist: beide Lucys bröteln etwas bzw Incupbrötchen, obwohl die Größe mir richtig erscheint, ich glaube, sie sind mir etwas zu geschlossen.
Benutzeravatar
Inaktives Team-Mitglied
 
Beiträge: 463
Registriert: 29.06.2011
Danke: 10655
 

Re: Die Cleo-Familien

Beitragvon chaotic » 10 September 2012, 06:30

Midorie hat geschrieben:Ich hab übrigens gerade zu Forschungszwecken Marcie, Meg, Natasha und Alexa bestellt *popcorn* .

Ich mir auch, bis auf Alexa. Ich kann allerdings nur mit einem Eleanor und evtl. einem (halbwegs passendem) George vergleichen, die ich im Wanderpaket 30DD/E anhatte.
Auf Meg bin ich sehr gespannt, vor allem nach Nähfees Kommentar dazu.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/30E • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 70 • 74 cm
BU: 89 • 86 • 93 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 310
Registriert: 30.01.2011
Danke: 1222
 
BH-log
Erstberatung

Re: Die Cleo-Familien

Beitragvon chaotic » 15 September 2012, 20:44

Hier ist jetzt mein kurzer Test-Bericht der George-ähnlichen Modelle.
Bisher hatte ich Lucy an (und geliebt) in 30DD, das macht inzwischen Brötchen (30E passt inzwischen besser).
Als ich Eleanor in 32D probiert habe, war das ein "wow sitzt der klasse" und hat mein Interesse an der George-Familie geweckt.

Meg in 32D passt etwa gleich gut, ich muss aber nach dem Anziehen erst den Cup-Rand hochziehen. Knapp unterhalb des Randes sitzt ein schmaler Streifen mit dünnem Netzstoff, der sich beim Anziehen zusammenfaltet und den ich entfalten muss, indem ich den Rand hochziehe. Dann sitzt er gut. Ich habe aber das Gefühl, dass der Rand recht geschlossen ist, oder aber die Körbchen mir fast zu klein sind. Das ist mir vor allem in 30DD aufgefallen, bei 32D nicht so sehr.

Marcie hat andere Probleme, sitzt an mir nicht so gut wie Eleanor. In 32D habe ich damit leichte Brötchen (das sieht aus wie 1/2 bis 1 Cup zu klein), in 30DD habe ich In-Cup-Brötchen, am Übergang vom unteren Cup-Teil zum oberen, durchsichtigeren Teil, aber nur an der größeren Brust.

Natasha hat ein engeres UBB als alle Cleo-BHs, die ich bisher anhatte, außer vielleicht Lucy in schwarz in 30DD.
Natasha in 32D hat ein UBB, das vergleichbar ist mit Panache Tango II Plunge in 30DD.
Sowohl in 30DD als auch in 32D habe ich bei Natasha ein kleines Problem mit dem Cup-Rand, also der Wellenborte außerhalb der äußersten Ziernaht. Die äußerste Naht verursacht ganz leichte Brötchen und der Rand außerhalb davon steht ab. Bei 32D kann ich die Mini-Brötchen warscheinlich durch längere Träger ausgleichen, bei 30DD habe ich das nicht getestet.

Mein Fazit: Meg und Natasha sind sich vom Schnitt her (und wie gut sie zu meinen Brüsten passen) recht ähnlich, aber nicht ganz gleich. Sie sitzen fast so gut wie Eleanor (sagt meine Erinnerung).
Marcie ist innerhalb der George-Familie vor allem in 30DD deutlich anders als die beiden anderen getesten.

Nähfees Kommentar zum Meg kann ich also einigermaßen bestätigen. Mein Brustvolumen ist "nur" im unteren Bereich, aber dort ziemlich rund und braucht recht tiefe Cups.

@headology: ich komme normalerweise mit weichen Stoffen zurecht, aber Marcie hat mir auch nicht richtig gepasst.

Galeriebilder von Marcie, Meg und Natasha an mir kommen in den nächsten Tagen, sobald ich mich aufraffen kann, sie zu bearbeiten und hoch zu laden.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30DD/30E • EU 
Alte BH-Größe: 75B
UBU: 70 • 74 cm
BU: 89 • 86 • 93 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 310
Registriert: 30.01.2011
Danke: 1222
 
BH-log
Erstberatung

Re: Die Cleo-Familien

Beitragvon fredda » 15 September 2012, 22:34

Ich kann zwar nicht allzuviel beitragen, aber ich versuchs mal.

Marcie und Eleanor sind eindeutig sehr sehr ähnlich, sie sitzen ziemlich gleich an mir. Marcie ist allerdings etwas enger im UBB, so dass ich eine Kreuzgröße trage. Außerdem macht Marcie nicht diese Eleanor-Delle, dafür aber Neigung zu Incup-Brötchen (was bei Eleanor in Hochlage aber auch bei mir vorkommt).
Sasha war vom Schnitt her vermutlich ähnlich, denn er saß eigentlich wie Eleanor oder Marcie, aber leider machte er an mir so richtig heftige Incup-Brötchen, da wäre nichts zu retten gewesen. Durch Wanderpaket hab ich mal bei Vakuole den George testen können und auch der machte bei mir Incup-Brötchen. Vom Sitz her würde ich sagen, dass Eleanor, Sasha und Marcie dem George ähneln.

Chloe war an mir eine Katastrophe. Da schlabberte einfach alles, also irgendwie überall zuviel Stoff für mich. Das gleiche Problem beim Alexa. Daher denke ich, dass Chloe und Alexa ähnlich sein könnten, aber gar nicht ähnlich zu Eleanor/Marcie/Sasha/George. Irgendwie empfindet das hier aber so ziemlich jeder ganz anders. Ich hoffe, ich stifte nicht noch mehr Verwirrung *kopfkratz*
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 30FF • EU 
Alte BH-Größe: 75 D
UBU: 69 • 73 cm
BU: 87 • 91 • 96,5 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 2897
Registriert: 14.01.2011
Wohnort: Sachsen
Danke: 46139
 
BH-log
Steckbrief
Erstberatung

Re: Die Cleo-Familien

Beitragvon Lilli-Marleen » 18 September 2012, 09:27

Vorneweg: Mir paßt so einigermaßen der George coral in 34DD mit 1-2 Häkchen Verlängerer. Er macht George-Falten und je nach Zykluslage auch leichte Incupbrötchen, aber alles im tolerablen Bereich und unter Kleidung nicht sichtbar.
Habe bei Karstadt probiert, deshalb keine Maße, sondern nur Einschätzungen. Außerdem hatten sie alle erst ab E, so daß ich auf meine Kreuzgröße 32E ausweichen mußte. Dummerweise hatte ich vergessen, einen Verlängerer mitzunehmen, so daß die Körbchen bei der Anprobe sehr stark verzogen wurden. Z.T. konnte ich auch die Nachbargröße 34E probieren, die aber immer zu groß war. Das 32er UBB war durchgehend zu eng, das 34er saß im weitesten Häkchen sehr stabil. Sie scheinen also alle größtengetreu auszufallen.
Alexa 32E: viel zu viel Stoff oben und, wenn ich mich richtig erinnere, auch Körbchen zu tief
Sasha 32E: zu viel Stoff oben und zu tief, ähnlich wie Alexa (aber wie ähnlich kann ich nicht sagen)
Marcie 32E: dem George coral sehr ähnlich, leichte George-Falte und rechts Tendenz zu Incup-Brötchen, vielleicht wäre er in 34DD noch George-ähnlicher (in 34E etwas zu groß)
Natascha 32E: saß ganz gut. Hier liegt die Spitze nicht richtig auf (und das könnte in 34DD noch ausgeprägter sein), aber auch in 34E war es nicht so schlimm wie bei Alexa und Sasha in 32E
Fazit: Dem George (und von der Form her übrigens auch dem Brooke) am ähnlichsten ist meiner Meinung nach Marcie, danach kommt Natascha. Beide könnten in der richtigen Größe akzeptabel bei mir sitzen. Alexa und Sasha hingegen verlangen viel Volumen oben und werden selbst mit viel zu engem UBB nicht flach genug in den Körbchen.
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 34 DD(/E) /36D(/DD) • EU 75E
Alte BH-Größe: 85B
UBU: 77 • 85 cm
BU: 99 • 96 • 104 cm
Schwanger: nein • am Stillen: nein
 
Beiträge: 1464
Registriert: 13.03.2012
Danke: 98161
 
Erstberatung

Re: Die Cleo-Familien

Beitragvon Taya » 18 September 2012, 14:23

Ich weiß nicht ob das besonders hilfreich ist, aber ich wollte auch mal meine Eindrücke zur George-Familie festhalten. Anprobiert habe ich bis jetzt Marcie, Chloe, Natasha, Alexa und Meg. Alle in 32F und den Meg auch in 30FF. Bei den BHs die mir nicht richtig gepasst haben habe ich dann danach sortiert welcher BH die schönere Form gemacht hat, da die Passform Probleme recht unterschiedlich waren, so dass ich nicht genau beurteilen kann welcher jetzt grundsätzlich besser passt.

Marcie und Chloe machen bei mir beide eine sehr schöne runde Brustform. Allerdings ist der Steg beim Chloe etwas breiter (oder höher, oder beides?) so dass er bei mir schmerzhaft in die Brust gepiekt hat.
Natasha hat bei mir ebenfalls recht Rund geformt, allerdings passt hier die Bügelform nicht richtig zu meiner Brust. Unten außen verläuft der Bügel plötzlich nicht mehr in der Brustfalte sondern etwas tiefer so dass zwischen Bügel und Brust noch etwas Platz ist. Außerdem lag der Steg nicht an. Das Unterbrustband lag zwar auch in der Mitte an, aber die Bügel haben sozusagen in der Luft geschwebt sobald sie innen nach oben gehen (ich hoffe es versteht jemand wie ich das meine).
Die Faltenbildung an der Seite der kleineren Brust war auch deutlich stärker als beim Marcie und beim Chloe.
Alexa hat nicht so eine schöne runde Form gemacht. Die Form war etwas spitzer und auch insgesamt irgendwie komisch. Leider weiß ich nicht woran das genau liegt.
Bei Meg hat der Stoff über dem roten Bändchen eingeschnitten. An beiden Seiten, obwohl das Körbchen an der kleineren Brust deutliche Falten geworfen hat. Das bedeutet dann wohl das Meg etwas geschlossener ist als die anderen?

Am lockersten fand ich übrigens das Unterbrustband vom Alexa, da wäre wohl ein 30er Band besser gewesen (das passt mir normalerweise meistens). Und am festesten fand ich das Band von Natasha. Da hat sich das 32er UBB wie ein sehr festes 30er Band angefühlt.
Benutzeravatar
UBU: 66 • 72,5 cm
BU: 90 • • 95 cm
 
Beiträge: 80
Registriert: 13.06.2012
Danke: 44
 
BH-log

Re: Die Cleo-Familien

Beitragvon Midorie » 19 September 2012, 16:47

So, mein Forschungspaket ist heute angekommen *freu* . Ich schreib erstmal meine Eindrücke zu den einzelnen BHs, bevor ich zu meiner Einschätzung der George-Forschung komme.

Cleo Meg: die rote Verzierung neigt auch bei mir zum Einschneiden. Ansonsten passt er mir sehr gut, ich empfinde ihn als am tiefsten aus der Bestellung, die Form ist ohne Shirt nicht ganz so rund. Bringt die Brüste aber mittig zusammen.

Cleo Alexa: sitzt jetzt ganz anders als beim letzten Versuch, ich würde mich jetzt der Meinung anschließen, dass er pusht und die Brüste nach vorne bringt (in die Tiefe)

Cleo Natasha: der hat ein Bändchen ganz am Ende der Verzierung, das bei mir extrem einschneidet. Das hat meines Wissens sonst kein George, auch beim Meg ist das einschneidende an einer anderen Stelle. Ich empfinde ihn als recht flach. Bringt die Brüste auch sehr zur Mitte.

Cleo Marcie: sitzt an mir perfekt. Er ist definitv flacher als Meg und Alexa, die Form ist dadurch sehr rund. Die Spitze lässt viel Platz für Volumen oben zu, schneidet nicht ein. Für mich ist er dem George in coral, den ich im Wanderpaket anhatte, sehr ähnlich.


Zurück zur Forschung/Einteilung:
Die Meinungen gehen ja wirklich sehr weit auseinander teilweise, das hätte ich nicht gedacht. Aber irgendwie auch logisch, wenn man die ganzen unterschiedlichen Brustformen und -beschaffenheiten miteinbezieht. Ich bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, ob man überhaupt so Untergruppen machen kann. Die George-Nachfolger sind sich so ähnlich und doch so verschieden. Für mich fällt am meisten der Sasha (und Alexa, weil ich die beiden immer noch zusammentun würde) raus. Der Rest verhält sich an meiner Brust zumindest sehr ähnlich, will heißen, mir passen sie alle, bis auf Natasha, aber da liegt's zu einem großen Teil an diesem Bändchen.

Ich bin aber immer noch dafür, eine Unterscheidung zu machen. Mein Gedanke dazu wäre, das über die Cuptiefe und die Spitze (im Sinne von erfordert viel Volumen oben und lässt viel Volumen oben zu) zu machen.
Meg und Chloe scheinen ähnlich tief zu sein und sind wahrscheinlich die tiefsten überhaupt in der Familie. Am flachsten scheinen Marcie und George (coral) zu sein, für mich ist auch Natasha sehr flach (wenn nicht sogar noch flacher). Eleanor wird auch als eher flach beschrieben (deckt sich auch mit meiner Meinung), allerdings passt das nicht dazu, dass er dem Chloe (den ich selbst nie anhatte) ähnlich sein soll.
Bei Alexa und Sasha bleibt bei beiden sehr oft die Spitze oben leer, bei Alexa ausgeprägter als bei Sasha, dafür bringt Alexa die Brüste mittiger zusammen.

Also Einteilung nach Cuptiefe: In eine Riege würde ich demnach George, Marcie, Eleanor, Natasha und auf der anderen Seite Meg, Chloe, Alexa packen. Bei Lizzie und Sasha tu ich mir schwer. Ich find, die liegen irgendwie so in der Mitte.
Einteilung nach Spitze: Alexa, Sasha und vermutlich auch Chloe sehen Volumen oben vor, George, Lizzie, Eleanor, Marcie lassen Volumen oben gut zu und Meg und Natasha neigen zum Einschneiden bei viel Volumen oben.

Was mich noch interessieren würde: Eleanor wird ja auch oft als gesondert angesehen in der George-Familie, ähnlich dem Sasha. Woran liegt das? Der Eleanor könnte nach meiner Einschätzung etwas flacher sein oder weniger Volumen oben zulassen als der George, jedenfalls passte er mir nicht in 32D, der George hingegen schon (wenn auch ausgesprochen knapp). In meiner Standard-Cleogröße 32DD dürfte mir der Eleanor gut passen - Delle jetzt mal rausgenommen.


So, das ist jetzt lang geworden :) . Wenn jemandem das mit der Familieneinteilung besser gelingen sollte, immer her mit Vorschlägen. Ich hab mir mit einer Zeichnung beholfen, in der ich Zusammengehörigkeiten eingezeichnet hab, aber da widerspricht sich einfach zu viel. Ich wäre aber sehr interessiert an weiteren Meinungen, Erfahrungen, Tipps, Kritiken etc. Die George-Forschung find ich nämlich super!

Ich würde übrigens gerne auch so eine Übersicht erstellen, wie es sie von Phoenixträne in der Galerieschule gibt. Wo soll ich die denn dann hinposten?
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32E • EU 
Alte BH-Größe: 80A
UBU: 73 • 79 cm
BU: 94 • 92 • 96 cm
 
Beiträge: 3572
Registriert: 02.01.2012
Danke: 118356
 
BH-log
Erstberatung

Re: Die Cleo-Familien

Beitragvon hoppi » 19 September 2012, 17:36

Ich hatte an:
Lucy 30FF/G, Marcie 28G/GG, Zia 28G/GG
Mir haben alle nicht gepasst.
- Der Lucy hat eingeschnitten in 30FF am oberen Cuprand und in 30G war einfach viel zu viel Luft.
- Der Marcie gefiel mir so gut, allerdings gleube ich das die Cups mir in beiden Größen zu groß waren oder das es auch ein UBB in 30 getan hätte und das 28 UBB die Bügel zu meinem Nachteil verformt hat. Irgendwie oben nicht ausgefüllt, starker Zug im Cup von den Trägern, beim länger regulieren keinen Halt mehr.
- Der Zia, tja, das Material schien mir besser passend als das vom Lucy und Marcie, allerdings saß die Spitze ganz unmöglich.

Entweder bin ich nicht kompatibel mit ungepaddeten Cleo BHs (denn die gepaddeten wie Juna, Darcy und Ellie sitzen perfekt) oder ich habe (dafür das sie ungepaddet sind) einfach die komplett falsche Größe bestellt.
Aber aufgefallen ist mir das feste UBB vom Marcie, im Vergleich zu den anderen.

Leider hab ich keine Fotos für die Umkleide, ich bin so erkältet und schlichtweg hat`s daher nicht geklappt. Ich bin aber schon drauf und dran das alles nochmal zu testen in anderen Größen ;)
Solange die dicke Frau noch singt ist die Oper nicht zu Ende (kettcar)
Im Flohmarkt:
Cleo Ellie 28G (stilltauglich)
Benutzeravatar
BH-Größe: UK 28F / 30E • EU 
Alte BH-Größe: 75 C/D
UBU: 67 • 71 cm
BU: 84 • 86 • 91 cm
Schwanger: nein • am Stillen: ja
 
Beiträge: 813
Registriert: 29.07.2012
Danke: 1481
 
BH-log
Erstberatung

Re: Die Cleo-Familien

Beitragvon Midorie » 21 September 2012, 13:13

Nachdem ich jetzt Hobbitkeks Bilder vom Zia gesehen habe, möchte ich auch hier nochmal anführen, dass ich ganz starke Zweifel habe, dass der Zia schnittgleich zum Alexa sein soll, wie Bravissimo sagt. Ich vermute beim Zia eine große Ähnlichkeit zum Natasha.

Worüber ich noch immer grübel:
Warum wird der Eleanor auch eher gesondert gesehen?

Ich muss sowieso sagen, an mir sitzen alle Georges gut, am meisten fällt für mich der Sasha raus, weil er die Brüste am wenigsten zur Mitte bringt. (für mich ist er aber immer noch dem Alexa sehr ähnlich, auch wenn der meiner Meinung nach tiefer ist und noch mehr Volumen oben fordert)
Benutzeravatar
Ehemaliges Team-Mitglied
BH-Größe: UK 32E • EU 
Alte BH-Größe: 80A
UBU: 73 • 79 cm
BU: 94 • 92 • 96 cm
 
Beiträge: 3572
Registriert: 02.01.2012
Danke: 118356
 
BH-log
Erstberatung

VorherigeNächste

Zurück zu Cleo